Heilung unerwünscht

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Donnerstag 22. Oktober 2009, 21:53

Heilung unerwünscht (WDR)
Wie Pharmakonzerne ein Medikament verhindern

Millionen Menschen leiden unter schweren Hauterkrankungen. Vielen könnte geholfen werden, wenn man sie mit einer neu erfundenen Spezial-Salbe behandeln würde. Das haben Wissenschaftler und Ärzte festgestellt. Doch die großen Pharmakonzerne weigern sich, die Erfindung auf den Markt zu bringen. Warum nur?

Freitag, den 23. Oktober 2009 um 22 Uhr in einer 60minütigen Fassung auf dem Sender PHOENIX ausgestrahlt.

In diesem Film werden noch weitere Details der B12-Geschichte erzählt.
Wiederholung im WDR Fernsehen und bei PHOENIX


http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,0e3vjlffhxxdf3s3~cm.asp


Studien & Rezept für die B12-Creme
Die B12-Creme ist noch nicht auf dem Markt zu bekommen – aber Ihr Arzt hat die Möglichkeit, die Creme für Sie bei einem Apotheker anrühren zu lassen.

Unser Gast Klaus Martens nennt folgende Zutaten:


0,07 g Vitamin B12
46 g Avocado-Öl
45,42 g Wasser
8 g Tegocare PS
0,26 g Kaliumsorbat
0,25 g Zitronensäure
http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/extra/martens_rezept.php5
http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/extra/B12Creme_Rezept.pdf
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Donnerstag 22. Oktober 2009, 22:45

Unter diesem Link kann man den Film sehen:

Rechts auf Video klicken

http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,0e3vjlffhxxdf3s3~cm.asp


Altmeyer und auch eine Spezialklinik in Bayern kommen auch vor.


Originalrezeptur

http://www.freepatentsonline.com/EP0705102.pdf

Siehe auch
depatisnet, Erfinder Klingelhöller:

460ml Avocadoöl, 525mg Cyanocobalamin, 175mg Hydroxycobalamin, 80g Methylglycosidstearat, 2g Kaliumsorbat, 1g wasserfreie Zitronensäure vermischen und anschließend mit dest. Wasser auf 1000ml auffüllen.






- Editiert von Juliane am 23.10.2009, 07:48 -
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Oktober 2009, 06:34

Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Mia » Freitag 23. Oktober 2009, 06:49

http://www.t-online.de/home vom 23.10.09

Die Creme kommt in den Handel! Der Hersteller kann sich vor Anfragen kaum retten!
Toll, dass der WDR so clever war, in hart-aber-fair in Gegenwart eines Pharmavertreters auf diesen Mißstand hinzuweisen! Und es hat offensichtlich gesessen! Wenn das zum Erfolg führt, wurde die Macht der Pharmakonzerne endlich einmal geknackt!

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Oktober 2009, 07:40

Hoffen wir, dass die Creme wirklich auf den Markt kommt.

Wieviel Leid. Und alles nur, weil Profitgier Heilung verhindern sollte.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Oktober 2009, 07:43

In dem Film würde auch die Klinik in Neunkirchen gezeigt.

Spezialklinik für Neurodermites.

Dazu ist mir ein Blogbeitrag eingefallen aus 2008:


"Dr. Ionescu kritisierte den Einsatz von Kortison. Er behandelt die Ursachen einer allergischen Erkrankung. Er wies auch auf die Bedeutung der Ernährung und der Darmflora bei Allergien hin."


"Flyer, Material zum Mitnehmen
Was gab es an Papieren, außer den erwähnten Papieren:

- Sonderdruck 8/2006 von Aktiv for you, BAYER Health Care mit einem Beitrag zur Allergologie von Dr. Ionescu"

http://www.csn-deutschland.de/blog/2008/06/22/wannsee-schwimmer-berichtet-fachgespraech-wenn-umwelt-krank-macht-muss-die-politik-handeln/
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Oktober 2009, 07:44

Ob die in Neunkirchen schon die B12 Creme eingesetzt haben?
Ist ja patentiert.
Aber B12 ist ja nicht patentiert.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Lilienblüte » Freitag 23. Oktober 2009, 08:18

Die Ionescou Klinik ist doch auch Umweltklinik und aufgeschlossen.
Die haben bestimmt probiert wenn sie die Creme angeboten bekamen.
Lilienblüte
Besserwisser
 
Beiträge: 206
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2008, 09:05

Heilung unerwünscht

Beitragvon Maria Magdalena » Freitag 23. Oktober 2009, 12:23

Alles nur PR?

Indes tauchen auch Zweifel auf: Kritiker fragen, warum Sendung und Markteinführung so nah beieinanderliegen. Thomas Schwennesen, 1. Vorsitzender des Deutschen Neurodermitis Bundes e.V., meint: "Es ist eine Schande und blanker Zynismus, dass die PR-Einführung eines normalen Hautpflege-Produktes sich der Pharmaschelte als Aufhänger für eigene Geschäfte bedient."

Auch Trittbrettfahrer haben sich alsbald eingestellt: Eine Apotheke in München bietet einen Tiegel mit 24 Millilitern (!) für 29 Euro an.

http://www.psoriasis-netz.de/themen/produkte-aktuell/regividerm.html
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Heilung unerwünscht

Beitragvon Fee » Freitag 23. Oktober 2009, 12:36

Tja, leider in den Medien mehr als gängige Praxis.
Marketingabteilungen verkaufen dann Werbeschaltungen mit einem "schönen Beitrag" über das zu bewerbende Produkt,
der dann ganz normal in Sendungen untergebracht wird, mit "Informationscharakter" sozusagen.
Manchmal bin ich wirklich mehr als froh, dass ich nicht mehr aktiv in den Medien arbeite.
Es ist einfach zu peinlich (sehr oft) und unseriös (viel öfter als viele Durchschnittsbürger denken).

Deshalb überaus wichtig: Kritische Leute wie in diesem Forum hier (kann ich gar nicht oft genug sagen).

Fee
Fee
 

Heilung unerwünscht

Beitragvon Maria Magdalena » Freitag 23. Oktober 2009, 13:48

Interessant sind die Leserkommentare unter dem Artikel bei Psoriasis-Netz.

Z. B.



Heilung unerwünscht
geschrieben von Kuno, 13.102009

Als Mediziner horche ich auf. Allerdings ist mir klar, dass die Zahl der untersuchten Patientinnen und Patienten bei Weitem nicht ausreicht. Eine Aussage ist aus einer so geringen Zahl nicht zu machen. Trotzdem stellt eine posititve Wirkung bei wenigen Untersuchten schon einen Grund für weitere Untersuchungen dar, zumal wenn ein eher harmloses Produkt genau so gut wirkt wie ein differentes und mit Nebenwirkungen behaftetes Pharmakon - insbesondere noch in der Langzeitwirkung.

Da kommt dann schon der Gedanke auf, war das Interesse nicht so groß, weil eine Avocado-Creme mit Vitamin B12 kaum patentierbar sein dürfte. Das ist ein allerdings bekanntes Phänomen, dass Pharma-Firmen aus wirtschaftlichen Gründen nach Medikamenten Ausschau halten, die voraussichtlich viel Geld bringen werden. Das ist bei einer Avocado-Creme kaum zu erwarten. Studien mit Hunderten von Probanden werden teuer. Gesamtwirtschaftlich und von Seiten der Humanität wäre es natürlich interessant, wenn ein einfaches Mittel sich als sehr wirksam erweist. Es ist aber nicht wirtschaftlich für den Hersteller.
Das ist eine Realität, die viel zu wenig bekannt ist, uns aber mit Sicherheit einen teuren Pharma-Markt beschert.

Parallelen
geschrieben von GrBaer185, 18.102009

Dies errinnert mich stark an die Geschichte der Psoriasisbehandlung mit Fumarsäureesthern mit der Dr. Schweckendiek auch keine Chance bei der Pharma hatte (seit Ca. 195. Heute gibt es nun FUMADERM und PANACLAR wird von der Pharma zurückgehalten. Geld regiert die Welt.


Glaubhaft
geschrieben von Tom, 19.102009

Wenn man sich vor Augen führt wie profitgierig sich die Pharma-Mafia verhält, scheint der Fernsehbericht- obwohl er unglaublich klingt - doch glaubhaft.

Es ist ja auch die allgmein bekannt, dass die Pharmaindustrie angeblich neue Medikamente zu sehr hohen Preisen auf den Markt bringt, obwohl sie einer alten Rezeptur entsprechen.

Profit steht an erster Stelle . Der Patient muss möglichst chronisch krank bleiben. Preiswerte Medikamente, die auch noch die vollständige Heilung bringen könnten, sind nicht erwünscht.

Gegen diese Mafia ist die Politik machtlos.


Es ist doch einfach nur traurig...
geschrieben von Urmeli2912, 19.102009

... wenn man diese kleinen Wesen-Babys sieht, die sich kratzen und quälen und dann scheitert es an einigen Pharmakonzernen, dass diese Kinder glücklich und unbeschwert aufwachsen könnten!!! Ich habe den Film in der ARD gesehen und könnte heulen vor WUT! Ich habe selbst Neurodermitis, habe aber mittlerweile ganz gut gelernt damit zu leben. Allergie-bzw. Schubauslösende Faktoren vermeide ich weitgehend. Aber ich bin 32!! Was kann so ein kleiner Mensch, der nicht versteht was da mit ihm passiert, was kann der tun! Er muss es aushalten! Und das Schlimme ist: Man steht als Mutter daneben und kann nichts dagegen tun! Ich hoffe, dass durch diesen Beitrag vielleicht das Gesundheitssystem hellhörig wird und die Pharmakonzerne zwingt, dieses kostengünstige Produkt herzustellen. Immerhin könnte man sich dadurch eine Menge Geld für die vielen wirkungslosen und schädlichen Cremes sparen. Und gerade im Gesundheitswesen wird doch immer mehr gespart!

Seltsam!!!
geschrieben von Chris, 19.102009

Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, seitdem ich vorhin davon erfahren habe umso mysteriöser wird das Ganze. Ich denke nicht, daß der Entdecker dieses Produkts so viel Geld machen will, aber wenn er wie im Bericht im WDR erwähnt seit Jahren knapp über der Armutsgrenze lebt...nunja, vielleicht isses Publicity, wenn dann aber gewollte Negativpublicity gegen die Pharmakonzerne. Vielleicht geht's dann in die Köpfe der Leute rein, dass eben nicht die Gesundheit bei den Unternehmen an erster Stelle steht, sondern unser Geld. Was habe ich von einem günstigen Produkt, welches Heilung verspricht? Richtig-NICHTS! Die meisten Medikamente auf dem Markt bringen doch nunmal keine Heilung, sondern lindern oder bedürfen weiteren Medikamenten um die Nebenwirkungen aufzuhalten. Viele schwere Krankheiten mit tödlichem AUsgang lassen sich mittlerweile abschwächen und das Leben verlängert sich stetig. Dies allerdings nur unter Zuhilfenahme von vielen Medikamenten...welche Geld in die Kassen der Pharmas spülen. Länger Leben und krank sein bedeutet sichere Gewinne für die Unternehmen, Heilung bedeutet Verlust bzw. Gewinneinbrüche...ein Umsatz- bzw. Gewinnplus wird nur mit einer verstärkten Not erreicht.
Mich würde es nicht wundern, wenn es bereits in irgendwelchen Laboren (fernab von irgendwelchen Verschwörungstheorien) Heilmittel gegen viele Krankheiten gibt, diese aber aus marktwirtschaftlichen Gründen unter Verschluss gehalten werden.
Wenn man sich alleine einige Details zur ach so gefährlichen Schweinegrippe vor Augen führt, weiss man was Sache ist...und das ist nunmal leider keine Verschwörungstheorie mehr, sondern einfach nur die globale Macht der Pharmariesen:
http://www.woerterfall.de/blog/?p=332
Viel Spass beim Lesen und ich empfehl diese Information auch noch anderen zugänglich zu machen.

Achja und vonwegen Informationen sind schwierig zu finden: Unbequeme Informationen lassen sich heutzutage sehr leicht aus dem Netz verbannen...und dazu braucht es keinen Internetfilter, sondern nur ein paar findige Computercracks, die das Netz "sauberhalten" und immer wieder "aufräumen".
In diesem Sinne...

geschrieben von Mike, 19.102009

Hier gibts das Patent:
http://www.freepatentsonline.com/EP0705102.pdf

geschrieben von Health Hazard, 19.102009

Macht euch doch wenigstens die Mühe und guckt bei der Suchmaschine ein paar Treffer weiter hinten.
Das lohnt sich immer!
Das Patent ist seit 08/20/1997 frei einsehbar.
Ich habe es grade gelesen.
Darin befindet sich sogar eine explizite Beispielsanleitung für eine Creme.
(Ich schätze die Creme ist nicht billig und ohne Arzt oder Apotheker wird es leider auch nicht gehen...)
Wem sie hilft könnte ja überlegen das Buch zu kaufen.
Dem Herrn Erfinder scheint es ja auch nicht grade gut zu gehen.

http://www.psoriasis-netz.de/themen/produkte-aktuell/regividerm.html
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Oktober 2009, 14:15

Wenn es PR wäre, Maria Magdalena, dann wär es endlich mal eine gute Aktion.

So kann jedermann ausprobieren, ob es funktioniert.
Ich schätze es funktioniert.

Wie ich darauf komme?

Ich habe keine Neurodermitis. Hatte aber über viele Jahre eine trockene Stelle am Vorderseite Unterschenkel. Nichts hat genützt. Kam immmer wieder.

Seit einem Jahr ist es weg. Na rate mal warum?
B12 Kapseln. Geöffnet und mit Wasser! verrührt auf die Haut geschmiert.

Schätzungsweise ist das B12 der Wirkstoff. Der Rest ist nur Pflege.

Aber auf B12 gibt es halt kein Patent.

Man braucht keine 30 Euro zu inverstieren.

Einfach Öl mit B12 anrühren und ausbrobieren.

Wie heißt es doch: Probieren geht über studieren.

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Pharmariesen und die Medizinindustrie wenig Interesse an einer Heilung der Patienten haben können. Also nicht nur im Fall Neurodermitis.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Juliane » Samstag 24. Oktober 2009, 06:23

Wiederholung auf PHOENIX heute

Sendetermin

Samstag 24.10.09, 12.00 Uhr

Heilung unerwünscht
Wie Pharmakonzerne ein Medikament verhindern
http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/269506
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Heilung unerwünscht

Beitragvon Croft » Donnerstag 10. Juni 2010, 19:24

Regividerm

Entscheidung des BfArM März 2010

Die Bezirksregierung Düsseldorf hatte nach Prüfung eingereichter Unterlagen im November 2009 das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eingeschaltet, um der Frage nachzugehen, ob es sich bei Regividerm® doch um ein zulassungspflichtiges Arzneimittel handelt[27]. Am 24. März 2010 wurde von der Bezirksregierung Düsseldorf bekannt, dass die Mavena B12-Salbe (vormals Regividerm) vom BfArM als Arzneimittel eingestuft wird. Damit droht dem Produkt letzendlich ein Verbot der Inverkehrbringung, solange keine Zulassung erteilt wird. Es wurde ein Anhörungsverfahren in Gang gesetzt und vorläufig kann die Salbe weiter verkauft werden. Eine entgültige Entscheidung könnte erst nach Entscheidungen zuständiger Verwaltungsgerichte fallen. [28]

http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Regividerm
Croft
Durchstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Freitag 7. November 2008, 21:16

Heilung unerwünscht

Beitragvon Jens R » Freitag 11. Juni 2010, 03:40

Jeder der die Hobbythek im Fernsehen sieht bzw. gesehen hat, kann sich diese Creme für kleines Geld selber anmischen und ausprobieren. Rezepte sind bekannt und die Zutaten gibt es für wenig Geld.
Jens R
Durchstarter
 
Beiträge: 123
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 13:09

Heilung unerwünscht

Beitragvon Clarissa » Freitag 11. Juni 2010, 05:15

gereinigtes wasser, ein gutes öl, ein emulgator ein paar minuten zeit, etwas wärmeund rühren schon erhält man eine tolle lotion, da ohne konservierungsmittel gearbeitet wird ist die lotion nur ca 1 woche im kühlschrank haltbar. rezepte findet man im http://www. notfalls kann ich es aus meinem buch kopieren.

lg
clarissa
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Heilung unerwünscht

Beitragvon Kira » Freitag 11. Juni 2010, 18:47

@Clarissa,
welches Buch meinst du?

Gruß Kira
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste