MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Samstag 11. August 2012, 09:41

MCS-Aktivisten in Deutschland und auf internationaler Ebene wollen noch gezielter zusammenarbeiten, um mehr Rechte für alle Umwelterkrankten zu erreichen.
Dr. Tino Merz machte sich die Mühe um Strategie und Hintergrundwissen zu vermitteln.
Seine Artikel sind Basiswissen für jeden MCS-Aktivisten und jeden MCS-Kranken, der seinen Fall gewinnen will.

Deshalb, nochmals eine Erinnerung und die Links zu seinen Artikeln und anderen wichtigen Berichten und Dokumenten.


1. Gezielte Propaganda gegen MCS zur Täuschung der Rechtspflege über den Stand der Wissenschaft
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/09/08/gezielte-propaganda-gegen-mcs-zur-taeuschung-der-rechtspflege-ueber-den-stand-der-wissenschaft/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Samstag 11. August 2012, 09:44

BASISWISSEN

Das Strategiepapier MCS
http://www.csn-deutschland.de/PDF/merz_mcs_stategie.pdf

Ärzteinformation Umweltkrankheiten
http://www.csn-deutschland.de/aerzteinfo.pdf
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Samstag 11. August 2012, 09:51

MCS ICD-10 T78.4

MCS hat im ICD-10 den Diagnoseschlüssel T78.4
http://www.csn-deutschland.de/dimdi_icd-schreiben.pdf

MCS T78.4
http://www.csn-deutschland.de/mcs_class.pdf

MCS auch 2011 im ICD-10 im Register für Verletzungen und Vergiftungen aufgeführt (Artikel über 2021 folgt)
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/10/30/mcs-auch-2011-im-icd-10-im-register-fur-verletzungen-und-vergiftungen-aufgefuhrt/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 12. August 2012, 08:46

WARUM läuft es in Deutschland wie es läuft?

Nachzulesen im Artikel von Dr. Merz:

Umweltmedizin: Der Erlanger Fake
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/09/17/umweltmedizin-der-erlanger-fake/

Dass es läuft wie es läuft, bedeutet nicht, dass es ewig so weitergehen muss!
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 14. August 2012, 16:40

Warum soll/te MCS immer wieder umgetauft werden? Die absurdesten Begriffe tauchten auf und es scheint immer noch eine Steigerungsstufe zu geben.
Sogar Selbsthilfegruppen und Ärzte versuchten in regelmäßigen Abständen einen neuen Begriff für MCS zu installieren.
Warum? Weil das C in MCS stört, das für Chemikalien stehende C. Dr. Merz erläutert es genauer.

Der Krankheitsbegriff MCS und das darin störende C für Chemikalien
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/09/30/der-krankheitsbegriff-mcs-und-das-darin-storende-c-fur-chemikalien/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 16. August 2012, 12:42

Chemikalien können Gene schon im Mutterleib schädigen, aber auch zu jedem Zeitpunkt unseres Lebens.

Bei vielen Chemikaliensensiblen lassen sich Auffälligkeiten im Fremdstoffmetabolismus laboranalytisch feststellen und bei den Gen-Polymorphismen.
Das widerspricht der These MCS sei rein psychisch bedingt. Gene lassen sich nicht durch die Psyche manipulieren.

Dr. Merz erläutert ob Gene nun die Ursache für MCS sind oder ob sie das Risiko MCS zu bekommen erhöhen:

Umweltmedizin: Die Gene - MCS Risiko - Ursache
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/10/08/umweltmedizin-die-gene-%E2%80%93-mcs-risiko-%E2%80%93-ursache/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 17. August 2012, 22:51

Mit MCS kann man nie Recht bekommen vor Gericht?

Falsch.

Wie man vorgehen sollte und welche Falle man umschiffen sollte, steht im Artikel von Dr. Merz:

Rechtliche Anerkennung bei den Umweltkrankheiten MCS, CFS, TE und FMS
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/10/21/rechtliche-anerkennung-bei-den-umweltkrankheiten-mcs-cfs-te-und-fms/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS-Aktivisten wollen strategisch vorgehen

Beitragvon Thommy the Blogger » Samstag 1. September 2012, 08:24

DESHALB, müssen wir strategisch vorgehen:

Das wichtigste Ziel, das Verursacher für die bei ca. 15% der Bevölkerung auftretende Erkrankung MCS erreicht sehen wollen, ist erfüllt.

Lest im CSN Blog:

Durchsichtige Strategie in der deutschen Umweltmedizin
Chemikaliensensitivität, ein Problem, das der Industrie unbequem ist
http://www.csn-deutschland.de/blog/2012/09/01/durchsichtige-strategie-in-der-deutschen-umweltmedizin/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03


Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 4 Gäste