Occupy ein Thema das alle angeht

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 6. November 2011, 10:45

Occupy Wallstreet machte den Anfang. Jetzt gibt es Occupy Camps, Webseiten, Demonstrationen, Aktionen, etc. überall auf der Welt. Es ist ein Aufbegehren von normalen Menschen gegen Korruption, Umweltzerstörung und Strukturen die Menschen konsumieren. Occupy ist weder mit einer Partei verbandelt noch mit Organisationen. Es ist eine Bewegung die keine Führung hat und auch keine will.

Warum sollten sich Umweltkranke für Occupy interessieren?

* Weil man uns als "Gesellschafstmüll" betrachtet und uns keine Rechte zubilligt.
* Weil man uns als nicht existent handelt.
* Weil man uns keine vernünftige medizinische Behandlung zugesteht.
* Weil niemand sonst, außer wir selbst, für uns spricht.
* Weil jammern und Selbstmitleid zu nichts führt.
* Weil man durch aktiv werden ändern kann.

Es gibt viele weitere Punkte und es gibt Umweltkranke die erkannt haben, dass Occupy auch auf uns passt und aktiv geworden sind - von ihrer Couch aus.

Lest dazu im CSN Blog:


Mitmachen bei Occupy Wallstreet und Occupy worldwide auch als Couchpotato
Von der Couch aus über Occupy informieren, mitreden, unterstützen, mitentscheiden
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/11/05/mitmachen-bei-occupy-wallstreet-und-occupy-worldwide-auch-als-couchpotato/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Alex » Sonntag 6. November 2011, 11:32

Der Guardian schreibt, warum Politiker besser der Occupy Bewegung zuhören sollten.

Ed Miliband: politicians must listen to the St Paul's Cathedral protesters
Labour leader says only 'most reckless' will ignore danger signals from Occupy London protest

http://www.guardian.co.uk/uk/2011/nov/05/ed-miliband-st-paul-occupy-protest

(Nehmt Google Übersetzer)
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Husky » Sonntag 6. November 2011, 12:01

Ob die MCS Leute die Tragweite der Occupy Bewegung (auch für uns) blicken?
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 18:16

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 6. November 2011, 16:51

Von BrunO an Euch:

Warum schreibt hier keiner was? Ich habe es erwartet, finde es aber trotzdem nicht gut. Hat die OccupyWallStreet-Bewegung absolut gar nichts mit Umwelterkrankungen zu tun? Sind es nicht große Banken und Firmen, die diese Welt regieren und somit direkt dafür verantwortlich sind, in welcher Misere sich der Einzelne befindet? Sind es nicht die Interessen, ungestört Geschäfte machen zu können, die dazu führen, daß es Menschen mit unerwünschten Erkrankungen gibt, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt und unglaubhaft gemacht werden sollen, damit niemand an der Harmlosigkeit der verkauften Produkte zweifelt und die Geschäfte gefährdet? – Eine schöne Boykottbewegung wäre doch mal was und keiner müßte sich outen. Oder wie war das mit ‘die Bank wechseln’?

Ist diese unkontrollierte Ökonomie, die nur ein paar wenigen dient und die Gewinnmaximierung über jeden Sinn und Zweck der Produkte stellt nicht der gemeinsame Nenner aller aktuellen Übel? Hatten wir im Westen nicht mal eine soziale Marktwirtschaft, welche zumindest überwiegend ihrem Namen gerecht wurde, und war nicht auch der Alltag im DDR-System für Menschen die nicht mit den Behörden in Konflikt geraten waren lebenswerter als das, was uns ein unregulierter weltweiter Markt heute beschert: Wirtschaftskrise, Arbeitslosigkeit, wenig Perspektiven, Angst von der Zukunft und noch mehr Armut in den Ländern der Dritten Welt?

Wer mitbekommen will, was aktuell bei der OccupyWallStreet-Bewegung lauft, kann direkt vor Ort mit dabei sein. Aus den meisten Camps wird live gestreamt oder es werden informative manchmal auch witzige Videoclips gesendet. Die Adressen dafür sind http://occupystream.com/ und http://occupystreams.org/ – Den Chats die parallel zu den Streams laufen, kann man immer wieder gute Infos entnehmen, was nicht heißt, daß dort nicht auch wie überall Trolle unterwegs sind.

Nun höre ich, das wäre doch alles auf Englisch. Mittlerweise ist es aber in vielen Sprachen – wie wäre es mit Deutsch oder Isländisch? Oder Russisch? Tatsächlich bekommt man jedoch auf Englisch am meisten mit. Warum also nicht das alte Schulenglisch rauskramen und verbessern – learning by doing! Nicht anders geht es mir mit Französisch, wenn slim404 nicht auf Englisch twittert. Ich sage immer, wir können froh sein, daß nicht die Japaner das Internet erfunden haben.

Was gibt es noch für Ausreden? “Ich habe keine Zeit, ich habe genug eigene Probleme!” Das will ich nicht in Abrede stellen, aber genau da fängt WIDERSTAND an, nämlich TROTZDEM weiter als nur bis zum Kirchtum des eigenen Dorfes zu gucken, obwohl alles dagegen ist. Genau damit halten uns jene in Schach, für die alles so wie es gerade ist richtig ist. – Es ist nicht die fehlende Zeit. Ansonsten könnten die Verdummungsmedien einpacken, wenn keiner Zeit zum zusehen hätte. Das wäre ein super Eigentor! Also Fernsehen aus und Computer an.

BrunO
- Editiert von Thommy the Blogger am 06.11.2011, 20:13 -
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Husky » Dienstag 8. November 2011, 10:44

Occupy Wallstreet hat einen Werbespot gedreht der jetzt im Fernsehen kommen wird.
Finanziert wird er durch Spenden.

http://www.youtube.com/watch?v=5O_Ao9w1u7c
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 18:16

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 8. November 2011, 11:25

Zitat von BrunO:
Also Fernsehen aus und Computer an.

Anm.: Das gilt selbstverständlich nur für diejenigen, die solche funktionstüchtigen Geräte auch besitzen.
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1636
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Husky » Dienstag 8. November 2011, 11:38

@ Leckermäulchen

Die gibt es und diejenigen könnten langsam in die Pötte kommen statt zu jammern dass sich nichts tut. Da muss ich BrunO zunicken.
Untätig auf den Tag warten, dass einer eine Lobby für uns auf die Beine stellt, ändert keinen Krümmel. Der Tag liegt nämlich in Nirgendwo.
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 18:16

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 8. November 2011, 16:10

Und mir sind eher solche MCS-Kranken bekannt, die weder TV noch PC besitzen, aber schon Petitionen an die Zuständigen in Regierungskreisen hierzulande geschrieben haben, untermauert mit jeder Menge stichhaltigem Material. Und trotzdem ist nichts draus geworden. Wenn schon die Allerobersten, die dieses Land zu regieren meinen, Bescheid wissen, es aber höchstens dann ein klein wenig zur Kenntnis nehmen, wenn Wahlen kurz bevorstehen, nur um es danach geflissentlich wieder vollkommen zu vergessen. Wenn außerdem viele, die bereits in all den Jahren aktiv waren und noch sind, nicht erkennen können, dass Grundlegendes für uns verbessert wird, dann kann es definitiv nicht daran liegen, dass PC-Besitzer, die online gehen können, jammern statt zu handeln, wenn nichts passiert. Warum können denn Kompetente nicht deutschlandweit Regeln aufstellen, die beachtet werden MÜSSEN, sonst Knast o. ä.???
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1636
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Pianist » Dienstag 8. November 2011, 16:39

".....schon Petitionen an die Zuständigen in Regierungskreisen hierzulande geschrieben haben, untermauert mit jeder Menge stichhaltigem Material. Und trotzdem ist nichts draus geworden."

Genau deshalb gibt es Occupy.

Um Occupy zu unterstützen muss man nicht online gehen.
Pianist
Durchstarter
 
Beiträge: 135
Registriert: Montag 24. August 2009, 11:33

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Samstag 12. November 2011, 20:52

Joan Baez sings in solidarity with Occupy Wall Street \"My Apple Pie\" a
http://www.youtube.com/watch?v=jb6ctrcV0rU&feature=youtu.be
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Galaxie » Samstag 12. November 2011, 21:34

Es gibt auch http://www.avaaz.org/ und http://www.campact.de - ich habe im Forum schon ein paar mal darauf hingewiesen.

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Fontana » Samstag 12. November 2011, 21:37

Die beiden unterstützen die Occupy Bewegung aktiv.
Fontana
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 57
Registriert: Montag 27. September 2010, 08:21

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Galaxie » Sonntag 13. November 2011, 14:04

Hallo Fontana,

mir ist das bekannt.

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Lulabee » Sonntag 13. November 2011, 18:03

In den großen Städten werden es immer mehr bei den Demos kam gestern in den News.
Lulabee
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 19:52

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 13. November 2011, 18:33

Eine kleine Videopräsentation des Occupy Camp Düsseldorf das wir aktiv unterstützen.

http://www.youtube.com/watch?v=WbClGCO2tr0

Es zeigt Euch für was Occupy steht und welche Menschen sich bei dieser Bewegung einsetzen.
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Melville » Sonntag 13. November 2011, 20:32

Udo Lindenberg zu Occupy:

"Deutschland ist auf einem guten Weg."

"Ich finde das geil, dass wir so eine Protestkultur haben, dass die Leute losziehen und demonstrieren", sagte er in einer dpa Meldung.

http://www.kanal8.de/default.aspx?ID=983&showNews=1066644
Melville
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 09:08

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 15. November 2011, 09:23

Occupy Wall Street wird gerade mit Polizeigewalt geräumt. Die Zelte mit den Sachen der Protestierer werden mir Bulldozern zusammengeschoben und in riesige Müllcontainer entsorgt. Polizei setzt Pfefferspray und Schlagstöcke gegen friedliche Demonstranten ein.

Lifestream:

http://www.livestream.com/occupynyc
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 15. November 2011, 09:26

Es sind Schüsse gefallen. Die Presse wird verbannt.

Folgt dem Lifestream:

http://www.livestream.com/occupynyc
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Dienstag 15. November 2011, 12:24

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon norinda » Dienstag 15. November 2011, 12:46

Die New Yorker Polizei hat alles zerstört, das ganze Wall Street Camp. Alle Zelte und Habseeligkeiten wurden in Müllcontainer geschaufelt. 5000 Bücher wurden zerschreddert.
Die Presse wurde weggeschickt, ein NYT Journalist verhaftet und die Menschen mit Tränengas, einer Sound Kanone und Schlagstöcken vertrieben.

Eine völlig falsche Vorgehensweise, die Demonstranten werden wiederkehren und es werden mehr sein als je zuvor.
norinda
Greenhorn
 
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2011, 09:28

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon mirijam » Dienstag 15. November 2011, 14:03

Ein Armutszeugnis für ein demokratisches Land.
mirijam
 

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Clarissa » Dienstag 15. November 2011, 15:16

das zeigt aber andererseits die macht und den einfluss der banken.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Galaxie » Dienstag 15. November 2011, 22:41

Das sieht ja da nicht wie Demokratie aus!!!

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Wüstenfieber » Dienstag 15. November 2011, 22:59

Hallo Leute,

Hab eben auf BBC gesehen, dass die Polizei auch Hochdruckpestizidverneblern bei der Räumung einsetzt, auf Müllsäcke gerichtet.
Da war in einer Sekunde eine Pestizidwolke von etlichen Kubikmetern, alles völlig unkontrolliert.

Ein Alptraum. Wer dort in der Nähe war und bisher noch kein MCS hatte, den hat's nun sicherlich erwischt.

Nun ja, die Polizei wird dort ja zur "Schädlingsbekämpfung" eingesetzt.


Wüstenfieber
Benutzeravatar
Wüstenfieber
Besserwisser
 
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 07:15

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Gundermann » Dienstag 15. November 2011, 23:34

Gundermann
Durchstarter
 
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 18. September 2009, 11:08

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 16. November 2011, 19:59

Beim aktuelle CSN Blog kommt einer der größten Umweltaktivisten weltweit zu Wort.
David Suzuki erläuert die Zusammenhänge Industrie, Politik, Wissenschaft, Universitäten und gibt Tipps, wie dem entgegen gesteuert werden kann.


Lest im CSN Blog:

Occupy: Hier geht es um die Zukunft für diese jungen Leute!
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/11/16/occupy-hier-geht-es-um-die-zukunft-fur-diese-jungen-leute/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Husky » Donnerstag 17. November 2011, 10:48

Nachdem die Occupy Wall Street Leute gestern die Bücherei und Wasserbars wieder errichtet hatten,
wurden sie wieder, zum zweiten Mal also, von der New Yorker Polizei niedergerissen und die Bücher zerstört.

Occupy Wallstreet sammelt Bücherspenden für eine Neuerrichtung.
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 18:16

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Husky » Donnerstag 17. November 2011, 10:59

Auch in Dallas wurde das Occupy Camp niedergerissen
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 18:16

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Lucca » Donnerstag 17. November 2011, 15:02

Heute, 17. November, ist ein Aktionstag an der Wallstreet.
Es wären genau zwei Monate Occupy Wall Street, wenn man das Camp nicht zerstört hätte.
Ein Demonstrant sagte gestern: Unser Park (Zuccotti Park) riecht nur noch nach Chlorox (ein Chlorreiniger)

Die Demonstranten wollen heute als Symbol die Börse lahmlegen indem sie friedliche Aktionen durchführen.
Die New York City Police versucht es zu verhinder, aber es strömen von überallher Menschen herbei.

Ein Photo: http://twitter.com/?photo_id=1#!/OccupyWallStNYC/status/137150354461696002/photo/1
Lucca
Forenjunkie
 
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:42

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 18. November 2011, 00:53

Wir haben auf dem CSN Blog den Livestream zum Occupy Action Day im Videofenster eingebunden.

http://www.csn-deutschland.de/blog

oben rechts
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Mia » Freitag 18. November 2011, 09:09

Occupy geht natürlich jeden an und auch Umwelterkrankte. Nur, von meiner Couch aus, habe ich einen anstrengenden Arbeitstag und Haushalt, Garten, vielen Radwegen, um Einkäufe zu tätigen usw.usw. Es muß nicht gleich böse Absicht sein, wenn man z.Zt. zu erschöpft ist, um sich an mehreren Stellen gleichzeitig zu engagieren.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Filiz » Freitag 18. November 2011, 09:18

Einen Link weitergeben kostet keine Kraft und ist in Sekunden erledigt.
Die meisten Tweets bei Twitter werden von Menschen getweetet die in Eile sind und trotzdem andere informieren wollen.

Ich habe dem Occupy Camp in unserer Stadt einen Gutschein zukommen gelassen. Das war keine Mühe.
Entschuldigungen, warum man nicht kann, bringen keinen Fortschritt, deshalb kommen die Umweltkranken in ihrer Sache auch nicht weiter.
Die Allermeisten warten darauf dass andere etwas machen und haben Angst selbst aktiv zu werden. Sie schlucken lieber
Nachteile und regen sich über die auf, die aktiv sind und zeigen was los ist.
Filiz
Durchstarter
 
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 21:38

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Freitag 18. November 2011, 09:57

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 18. November 2011, 23:41

BrunO hat eine Pressemitteilung über den Action Day gestern in New York übersetzt und auf seinem Blog online gestellt.
Er hatte sich geärgert, wie sehr die deutschen Medien die Informationen verfälschten und desinformierten. Oder habt Ihr irgendwo in der Zeitung gelesen, dass in New York über 30.000 Menschen auf der Strasse waren?

Lest:

Pressemeldung von Occupy Wall Street New York vom 18.11.2011
http://blog.ufocomes.de/51

"Über 30.000 Menschen protestierten in New York City (die Polizei schätzte 32.500), dabei waren Arbeiter, Studenten und andere Angehörige “der 99%”...."
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Clarissa » Samstag 19. November 2011, 08:03

Nein, denn deutsche Medien werden seit einiger Zeit (so wie früher in der DDR auf Kurs gebracht) vieles darf nicht mehr geschrieben werden oder muss beschönigt werden, damit es in das Bild der Regierenden passt. Es gibt (Gott oder wem auch immer gedankt) das Internet und anonyme Proxys womit man evtl. Filter überwinden kann und dann muss man etwas suchen aber man findet fast alles in den unendlichen weiten des world-wide-web wer kein Sprachgenie ist der kann Übersetzungsprogramme verwenden. Jeder der Zugang zum http://www.hat kann sich informieren und vergleichen und recherchieren um mehr zu erfahren.

Danke BrunO du bekommst von mir ein [img]http://www.csn-deutschland.de/forum/icon/icon03.gif[/img]
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Mia » Samstag 19. November 2011, 10:42

@Filiz:
Das ich mich nicht für MCS-Erkrankte einsetze, habe ich nicht gesagt und finde es gut, wenn andere sich auf technischem Gebiet gut auskennen und via Medien sich einsetzen. Gut gemacht!

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Filiz » Samstag 19. November 2011, 11:15

Von der Occupy Bewegung profitieren wir als Umweltkranke vielfältig.
Die Infrastruktur die Occupy aufgebaut hat und die Aktionen, da lässt sich viel daraus lernen und umsetzen.
Bessere Crashkurse als durch das Verfolgen der Infos kann kein MCS Aktivist bekommen.
Deshalb bin ich dankbar für gute Infos darüber. Abgesehen, dass sich etwas ändern muss.
Dieser abartige Lobbyismus, der über die Belange von uns normalen Menschen hinwegschreitet, muss aufhören.
Ein besseres Beispiel als uns gibt es kaum, dass das darauf aufgebauten System destruktiv und menschenverachtend ist.
Filiz
Durchstarter
 
Beiträge: 130
Registriert: Mittwoch 9. Juni 2010, 21:38

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Samstag 19. November 2011, 16:07

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Flaunt » Dienstag 22. November 2011, 13:23

Lobby Control berichtet:

US-Lobbyagentur schlägt Bankenlobby Negativkampagne gegen Occupy-Bewegung vor

Der US-Sender MSNBC hat ein Angebot einer Washingtoner Lobbyagentur an die US-Bankenlobby veröffentlicht, wie man gegen die Occupy Wallstreet-Bewegung vorgehen könne...

http://www.lobbycontrol.de/blog/index.php/2011/11/lesen-us-lobbyagentur-schlagt-bankenlobby-negativkampagne-gegen-occupy-bewegung/
Flaunt
Durchstarter
 
Beiträge: 169
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 10:41

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Wobbel » Dienstag 22. November 2011, 13:58

22. November 2011

Gewerkschaftschef hat Verständnis für die Occupy-Bewegung
Hamburg - Der Vorsitzende der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Michael Vassiliadis, hat Verständnis für die Kritik Occupy-Bewegung am Finanzsystem. Was international kritisiert werde, seien Auswüchse wie Gier und Größenwahn, sagte er dem "Manager Magazin". "Dagegen wehren sich die Menschen sehr zu recht."..

http://net-tribune.de/nt/node/78980/news/Gewerkschaftschef-hat-Verstaendnis-fuer-die-Occupy-Bewegung
Wobbel
Greenhorn
 
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 13. Oktober 2011, 20:17

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Mittwoch 23. November 2011, 07:42

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Mittwoch 23. November 2011, 07:43

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Wüstenfieber » Mittwoch 23. November 2011, 09:02

Hallo Leute,

zum Thema Tränengas hat das Internet-kollektiv Anonymous ein Video:

http://www.youtube.com/watch?v=mPKix6hDiPs

So sieht's aus in den USA der Gegenwart


Wüstenfieber
Benutzeravatar
Wüstenfieber
Besserwisser
 
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 07:15

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Wüstenfieber » Mittwoch 23. November 2011, 09:04

Benutzeravatar
Wüstenfieber
Besserwisser
 
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 07:15

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 30. November 2011, 16:12

BrunO hat auf seinem Blog einen neuen Artikel darüber eingestellt, was Occupy in zwei Monaten geleistet hat.
Interessant-

Wie Occupy die politischen Themen in den USA beeinflußt
In gerade mal zwei Monaten hat die Occupy-Bewegung damit angefangen ein Dogma vom Sockel zu stoßen das seit dreißig Jahren galt.

http://blog.ufocomes.de/index.php?id=53
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon CSN Blogger » Dienstag 6. Dezember 2011, 10:39

Die Occupy Bewegung in den USA hat eine neue Dimension erreicht. Die Aktivisten besetzen ihre eigenen Häuser die ihnen die Banken abgenommen haben.

BrunO berichtet dazu auf seinem Blog: http://blog.ufocomes.de/index.php?id=56


Pressemeldung von Occupy Wall Street New York vom 05.12.2011
Dienstag, der 6. Dezember: Besetzen wir unsere Häuser

Während die undankbaren Banken weiterhin die Eigenheime amerikanischer Familien zwangsvollstrecken, nimmt Occupy Wall Street den Kampf an der ‘Eigenheim-Front’ auf.

Interviews mit Betroffenen aus ganz Amerika, die gegen eine Zwangsvollstreckung kämpfen, sind auf Anfrage erhältlich. (Kontakt über occupywallst.org)

Der Kampf, die Demokratie von den Banken zurück zu fordern, wächst von der Wall Street bis zur Main Street.

Am Dienstag, dem 6. Dezember, wird sich Occupy Wall Street mit einer Gemeinschaft in Brooklyn, NY solidarisch zusammentun und ein zwangsvollstrecktes Haus zu befreien....
CSN Blogger
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 15:17

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Freitag 9. Dezember 2011, 09:55

Sturmtief Ekkhart verursacht Schäden in Düsseldorf
Mehrere Zelte der Occupy-Bewegung auf dem Martin-Luther-Platz wurden zerstört.
http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/duesseldorf/nachrichten/sturmtief-ekkhart-verursacht-schaeden-1.2631617
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon CSN Blogger » Montag 12. Dezember 2011, 18:08

Während Occupy in Deutschland leiser geworden ist, gehts in den USA wieder los.
Ziemlich spannend was da läuft.

Aktuell auf BrunO's Blog:


Occupy holt gegen Sachs aus!
Solidaritätsmarsch mit den Hafenblockaden der Westküste zu Goldman Sachs
http://blog.ufocomes.de/index.php?id=58
CSN Blogger
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 15:17

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 16. Dezember 2011, 09:23

Morgen, am 17. Dezember, wird ein weltweiter Aktionstag stattfinden.

BrunO hat eine aktuelle Meldung von Occupy Wallstreet übersetzt.
Dort sind Patti Smith, Lou Reed, Cornell West, Michael Moore und andere angekündigt um ein großes Fest zu feiern.

http://blog.ufocomes.de/index.php?id=59
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Occupy ein Thema das alle angeht

Beitragvon Kira » Montag 26. Dezember 2011, 14:03

auf BrunO's Blog findet ihr die
Weihnachtsbotschaft von Occupy Wall Street vom 24.12.2011
http://blog.ufocomes.de/index.php?id=62
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Nächste

Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste