Korea: Erster Fall von MCS durch Umweltexposition

Korea: Erster Fall von MCS durch Umweltexposition

Beitragvon Kira » Mittwoch 12. Februar 2014, 19:04

Ein Fallbericht: Multiple Chemikalien-Sensitivität durch die Einwirkung /Exposition von Zündung Kohle Rauch verursacht.
Diagnostiziert mit Hilfe der koreanischen Version des Quick Environment Exposure Sensitivity Inventory (QEESI).


Ann Occup Environ Med. 2013 Nov 1;25(1):32. doi: 10.1186/2052-4374-25-32.

Multiple chemical sensitivity caused by exposure to ignition coal fumes: a case report.

Yun MJ, Kang DM, Lee KH, Kim YK, Kim JE.

Author information

Abstract

BACKGROUND:

Although multiple chemical sensitivity (MCS) is a well-known disorder caused by environmental exposures, MCS caused by occupational exposure has been reported in Korea. Therefore, we report a MCS case caused by environmental exposure to ignition coal after a differential diagnosis to exclude other diseases.

CASE REPORT:

Since 2011, a 55-year-old woman had experienced edema, myalgia, and other symptoms when she smelled ignition coal near her workplace. She had been diagnosed with fibromyalgia syndrome(FMS) and was treated, with no improvement of symptoms. Since then, she showed the same symptoms after exposure to city gas, the smell of burning, and exhaust gas. To avoid triggering substances, she moved to a new house and used an air purifier. She quit her job in November 2012. After visiting our hospital, she underwent a differential diagnosis for FMS, chronic fatigue syndrome, and somatization disorder. She was diagnosed with MCS by the Korean version of the Quick Environment Exposure Sensitivity Inventory (QEESI). She was educated about the disease and to avoid triggering substances. She received ongoing treatment for her symptoms.

CONCLUSION:

This case showed that symptoms began after smelling ignition coal. After that, her triggers was increased such as the smell of city gas, burning, and exhaust gas. This case is the first reported in Korea of MCS due to environmental exposure after ruling out other diseases.

PMID: 24472417 [PubMed]


http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24472417
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Korea: Erster Fall von MCS durch Umweltexposition

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 12. Februar 2014, 19:17

Google übersetzt wie folgt:
Ann Occup Environ Med. 1. November 2013, 25 (1): 32. doi: 10.1186/2052-4374-25-32.
Ein Fallbericht: Multiple Chemikalien-Sensitivität durch die Einwirkung von Zündung Kohle Rauch verursacht.
Yun MJ , Kang DM , KH Lee , Kim YK , Kim JE .
Autoreninformation
Abteilung für Präventive und Arbeitsmedizin, Medizinische Fakultät, Pusan ​​National University, Pusan, Südkorea. kangdm@pusan.ac.kr.
Abstrakt
HINTERGRUND:

Obwohl Multiple Chemical Sensitivity (MCS) ist eine bekannte Erkrankung, die durch Umwelteinflüsse verursacht werden, hat MCS durch berufliche Exposition verursacht in Korea berichtet. Daher ein MCS Fall von Umweltexposition, um die Zündung Kohle nach einer Differentialdiagnose, um andere Krankheiten auszuschließen verursacht berichten wir.
CASE REPORT:

Seit 2011 hatte eine 55-jährige Frau, Ödeme, Muskelschmerzen und andere Symptome, wenn sie roch Zündung Kohle in der Nähe ihres Arbeitsplatzes. Sie hatte mit Fibromyalgie-Syndrom (FMS) diagnostiziert worden und wurde behandelt, mit keiner Verbesserung der Symptome. Seitdem zeigte sie die gleichen Symptome nach Exposition mit Stadtgas, der Brandgeruch und Abgas. Zur Auslösung Substanzen zu vermeiden, zog sie in ein neues Haus und verwendet ein Luftreiniger. Sie kündigte ihren Job im November 2012. Nach einem Besuch in unserem Krankenhaus, unterzog sie sich einer Differentialdiagnose für FMS, chronische Müdigkeit und Somatisierungsstörung. Sie wurde mit MCS von der koreanischen Version des Quick Environment Exposure Sensitivity Inventory (QEESI) diagnostiziert. Sie wurde über die Krankheit gebildet und um die mit Substanzen. Sie erhielt laufenden Behandlung für ihre Symptome.
FAZIT:

Dieser Fall hat gezeigt, dass die Symptome begannen nach dem Riechen Zündung Kohle. Danach wurde ihr Auslöser wie den Geruch von Stadtgas, brennende und Abgas erhöht. Dieser Fall ist der erste in Korea von MCS durch Umweltexposition nach Ausschluss anderer Erkrankungen gemeldet.
PMID: 24472417 [PubMed]
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu MCS & umweltmedizinische Studien, Wissenschaftliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast