Salz sparen in Essen und Trinken sehr gefährlich

Salz sparen in Essen und Trinken sehr gefährlich

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 4. Mai 2017, 11:57

05.01.2011

Udo Pollmer: tödliche Wasservergiftungen
https://www.youtube.com/watch?v=pXzhyQ1bMtw&t=11s
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Salz sparen in Essen und Trinken sehr gefährlich

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 4. Mai 2017, 11:58

Achtung! Falls man sehr viel trinkt auch darauf achten, dass man Salz aufnimmt. Daher am besten nicht Natriumarmes Wasser nehmen, wenn man Wasser trinkt und/oder beim Essen darauf achten, dass Salz aufgenommen wird. Wenn man zuwenig Salz aufnimmt, kann der Körper überschüssiges Wasser nicht mehr ausscheiden, es können tödliche Gehirn- und Lungenödeme entstehen.

Ich hoffe ihr könnte das sehr interessante Video dazu ansehen, oder haben manche auch Probleme beim Videoansehen? Bei ME kann das z.B. leider sein. Es ist aber nicht lang und ich hoffe für Euch dann auch in Etappen möglich?

Auch destilliertes Wasser kann man trinken (laut eines Artikels den ich noch nachreiche), aber dann beim Essen darauf achten, dass es nicht Salzarm ist. Und wenn man sehr viel destilliertes Wasser trinkt, weiß ich nicht ob man auch sehr viel mit Salz gewürzte Nahrung benötigt, um nicht belastet zu werden. Denn es scheint einen Mehraufwand für den Körper zu bedeuten, große Mengen von Flüssigkeit mit wenig oder gar keinem Salz wieder auszugleichen. Am sinnvollsten hört sich für mich an, gleich Wasser mit nicht zu wenig Natrium zu trinken. Es zu vergessen im Essen ist auch ein Faktor...

Bitte recherchiert selbst noch mehr dazu, da ich das eigentlich vor hatte und noch nicht geschafft hatte. Mehr folgt eventuell noch.
Tüpfelponcho
Besserwisser
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55


Zurück zu MCS & umweltmedizinische Studien, Wissenschaftliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast