Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Janik » Dienstag 29. Dezember 2009, 00:06

Prof. Dr. Peter Henningsen hielt bei Psychosomatik-Fortbildung Uni-Spital Basel 19.5.2009 einen Vortrag in dem er
MCS als "funktionelles Körperbeschwerde-Syndrome außerhalb des ICD-10" bezeichnete.


Titel des Vortrages: Somatoforme / funktionelle Störungen in der ärztlichen Grundversorgung

Zitat Henningsen:

S. 17

".....Weitere funktionelle Körperbeschwerde-Syndrome außerhalb der ICD-10

Umweltbezogene Körperbeschwerden “Multiple chemical sensitivity...."


-----------------------------------------------------------
HINWEIS: MCS ist seit Jahren mit ICD-10 T78.4 klassifiziert.

http://www.csn-deutschland.de/dimdi_icd-schreiben.pdf

http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... in-germany
------------------------------------------------------------


http://www.psychosomatik-basel.ch /deutsch/bildung/pdf/henningsen190509v.pdf
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 10:52

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Osmanthus » Mittwoch 20. Januar 2010, 20:20

Peinlich was Prof. Henningsen meint von sich geben zu müssen und disqualifizierend zugleich.
Osmanthus
Besserwisser
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 26. September 2009, 22:15

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Yol » Mittwoch 20. Januar 2010, 23:23

Weiss das denn der Herr Prof. Dr. Henningsen dass er Stuss redet. Das müsste ihm doch peinlich sein, so daneben zu sein und das als Prof. Dr., also mit 2 Titeln bewehrt oder soll ich sagen "beschwert".

Hat denn schon jemand dem Herrn Prof. Dr. die dringend notwendige Aufklärung beschert? Er sollte doch an Fakten errinnert werden, die eigentlich als Basis für seinen Fortbildungs-Vortrag dienen. Alles andere ist als Verbildung anzusehen, doch er macht weiter, wenn man ihn nicht darauf hinweist - auf die Peinlichkeit eben dies zu tun.
Yol
Forenjunkie
 
Beiträge: 1280
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 07:09

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Maria Magdalena » Donnerstag 21. Januar 2010, 13:09

Man kann solche Personen nicht aufklären, weil die sich verpflichtet haben, einem bestimmten Herrn zu dienen und davon ihren Lebensunterhalt und Luxus finanzieren.

Solche Leute können mit Knechten oder Sklaven verglichen werden, die keine eigene Meinung haben dürfen, sondern eine bestimmte Lüge zu verbreiten haben. Sie sind nicht frei.

Die Möglichkeiten wären entweder juristische Mittel und/oder Gegenaufklärung der Gesellschaft betreiben, also den Menschen die Wahrheit erzählen.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Amazone » Donnerstag 21. Januar 2010, 16:49

Das Thema Henningsen hatten wir hier schon des öfteren. Siehe hierzu auch diese Rubrik "Serie: Psychiatrisierung bei MCS ein Irrweg - 28.07.2009, 16:56:37"


Das bayrische Staatsministerium teilte auf meine Fachaufsichtsbeschwerde über Hennigsen mit, dass er meine Meinung teile, dass MCS, CFS und FMS nicht umstandslos den psychischen Erkrankungen, jedoch auch nicht umstandslos den organischen Erkrankungen zugeordnet werden können
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 13:50

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Amazone » Donnerstag 21. Januar 2010, 17:48

http://www.sanp.ch /pdf/2009/2009-08/2009-08-073.PDF

Seite 3, Therapie von Konversionsstörungen u.a. mit Elektrokrampfbehandlungen anno 2010 sagt wohl alles!

So viel zu Hennigsen
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 13:50

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Mittwoch 24. Oktober 2012, 11:20

http://www.deutscher-psychosomatik-kongress-2012.de/
mit Video-Mitschnitt, Dr. Bartens; Länge 46:39 min

und
viewtopic.php?t=10263
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 9. Dezember 2012, 22:22

siehe auch
Psychosomatik findet ihren Platz in der Psychiatrie
viewtopic.php?t=18949
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Jens R » Dienstag 11. Dezember 2012, 04:22

Ich bin mir sicher,dass er weis welchen Stuss er verbreitet. Wird aber gut bezahlt und so wollen alle Entscheidungsträger es höhren. Es gibt in der Umgangssprache ein schönes Wort wenn man sich an die Meinung von anderen anbiedert.
Jens R
Durchstarter
 
Beiträge: 123
Registriert: Mittwoch 11. Februar 2009, 13:09

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 30. Dezember 2012, 17:54

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Mia » Mittwoch 2. Januar 2013, 09:06

Schuld an der Misere ist auch, dass viele Allgemeinmediziner und Fachärzte als erste Anlaufstelle der Patienten keine Ahnung von den Symptomen einer chronischen Vergiftung mit toxischen Chemikalien haben und erst mal an den Beschwerden wie Fließschnupfen, krampfartigen Schmerzen im ganzen Körper, oft auch Gewichtsverlust,auffallende Blässe, Mißempfindungen in den Gliedmaßen usw. usw. herumdoktern, jeder auf seinem Gebiet, und kein Gesamtbild des Patienten entstehen kann. Es mangelt noch immer an einer einfachen Annamnese der Wohnsituation, des Wohnumfelds usw.
Ein paar gezielte Fragen dazu kann u.U. das Schlimmste verhindern.

Was verlangen wir aber, wenn selbst heutzutage z.B. die Herzinfarktgefahr bei Frauen völlig fehlinterpretiert wird wie in meinem Fall und 1 Allgemeinmediziner und 2 Internisten auch nur ansatzweise die eigentlich typischen Oberbauchbeschwerden und Brennen in der Brust als Symptome eines drohenden Gefäßverschlusses am Herzen nicht erkannt haben. Erst ein weiterer Allgemeinmmediziner schickte mich zum Kardiologen; leider kam der Infarkt dann schneller.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 2. Januar 2013, 09:22

Alles was über eine offenen Bruch oder andere sichtbare Verletzungen hinaus geht, da sind die meisten Ärzte völlig überfordert. Für ein Rezept gibt es Geld, für ein Gespräch keines. Wie die Fortbildungen aussehen wissen wir ja zumindest auf dem Gebiet der Umweltmedizin.

Ich gehöre zu einer wohl recht kleinen Gruppe von Menschen wo die Ärzte sowieso nicht wissen wie sie mich behandeln sollen, ich bin deshalb selber zur halben Medizinerin geworden und habe so etliches an Gerätschaften, die mir auch schon weiter geholfen haben. Ein Stethoskop ist Pflicht, ein kleines EKG, ein Pulsoxymeter, eine kleine chirurgische Ausrüstung, eine Tasche für Rettungssanitäter mit kpl. Ausrüstung, Sauerstoff ist ja eh im Haus, ein professionelles Defi-gerät, steht auf meinem Wunschzettel.

Da ich auch zu den Preppern gehöre, habe ich eh eine etwas andere Einstellung und versuche mich relativ autark zu halten und dazu gehört auch eine Grundversorgung im medizinischen Falle.
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Donnerstag 3. Januar 2013, 09:06

Dichtung und Wahrheit
Peter Henningsen versus ME/CFS-Spezialisten
http://www.cfs-aktuell.de/januar13_2.htm
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Donnerstag 24. Januar 2013, 08:15

Neue Psychiatrie-Diagnosen: Aus gesund wird geisteskrank
In Kürze veröffentlichen Ärzte das überarbeitete Klassifikationssystem von psychiatrischen Krankheiten. Darin gibt es zahlreiche neue Diagnosen. Nach SPIEGEL-Informationen befürchten Gesundheitsexperten, dass gesunde Menschen mit Alltagsproblemen zu psychisch Kranken abgestempelt werden.......
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/streit-um-psychiatrie-diagnosen-gesunde-werden-zu-psychisch-kranken-a-878763.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 24. Februar 2013, 10:12

Henningsens Pressemitteilung zur PACE-Studie und ihre Folgen

http://www.cfs-aktuell.de/februar13_2.htm
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 10. März 2013, 08:23

Herausgeber und Autoren
http://www.awmf.org /leitlinien/detail/ll/051-001.html

was finden wir u.a. vor?
Gesellschaft für Hygiene, Umweltmedizin und Präventivmedizin GHUP e. V. (GHUP)
AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft Prof. Dr. med. Caroline Herr, München, Stv. Prof. Dr. Th. Eikmann, Marburg
http://www.awmf.org/fachgesellschaften/ ... p-e-v.html

Deutsche Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM)
AWMF-Delegierte(r) der Gesellschaft Prof. Dr. Monika A. Rieger, Tübingen, Stv. Prof. Dr. G. Triebig, Heidelberg
http://www.awmf.org/fachgesellschaften/ ... dizin.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 26. Mai 2013, 18:06

siehe auch:

Bald erscheint die Bibel der Psychiatrie neu
viewtopic.php?f=91&t=19457
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Freitag 13. Dezember 2013, 09:16

.br.de/radio/b5-aktuell
Zu viele psychische Diagnosen?
Gespräch mit Prof. Peter Henningsen
Ein Beitrag von: Monika Dollinger
Stand: 16.05.2013

http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendu ... v-100.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon shadow » Sonntag 15. Dezember 2013, 16:30

GoogleÜbersetzer
EU unterstützt junge Wissenschaftler an der TUM . Internationaler Austausch mit 15 Partnern aus Wissenschaft und Industrie

BERTI - Neue EU Marie Curie Initial Training Network


bertilogo

2013.07.23 , Nachrichten TUM Graduate School


Das Marie-Curie Initial Training Network BERTI : Biomedical Imaging & Informatik - Europäische Forschungs-und Ausbildungsinitiative kündigt den Start eines neuen Forschungsprogramms zu Biomedical Imaging & Informatik, das von Prof. Dr. Alois Knoll (TUM koordiniert wird , Technische Universität München, München / Deutschland). BERTI ist ein Multi-Partner- Initial Training Network im Rahmen der Europäischen Union Programm FP7-PEOPLE -ITN - 2013 mit einem Gesamtbudget von 3 Mio. Euro . Die Vier-Jahres- Programm zielt darauf ab, state-of -the-art Forschungsausbildung zu 14 Doktoranden an der Schnittstelle von Naturwissenschaften , Informatik, Technik und Medizin ....


Die Partner des Konsortiums gehören zahlreiche BERTI
nationalen und internationalen Partnern :

Nationale Partner :
......

• Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
(Prof. Dr. Reiner Gradinger / Prof. Dr. Peter Henningsen )


Originaltext
EU supports young scientists at TUM. International Exchange with 15 partners from Academia and Industry

BERTI - New EU Marie Curie Initial Training Network


bertilogo

23.07.2013, News TUM Graduate School


The Marie Curie Initial Training Network BERTI: Biomedical Imaging & Informatics - European Research and Training Initiative announces the start of a new research programme on Biomedical Imaging & Informatics, which will be coordinated by Prof. Dr. Alois Knoll (TUM; Technische Universität München, Munich/Germany). BERTI is a multi-partner Initial Training Network under the European Union programme FP7-PEOPLE-2013-ITN with a total budget of 3 Mio Euro. The four-year programme aims at providing state-of-the-art research training to 14 PhD candidates at the interface of natural sciences, informatics, engineering and medicine.

Marie Curie Initial Training Networks are highly prestigious awards funded by the European Union Seventh Framework Programme, focused on the training of the next generation of European leading experts in science to solve interdisciplinary questions of global concern and to increase the European competitiveness in research and development. ...



The partners of the BERTI consortium include numerous
national and international partners:

National Partners:
• Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
(Prof. Dr. Reiner Gradinger / Prof. Dr. Peter Henningsen)


http://portal.mytum.de/gs_old/aktuelles ... 723_123516
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Freitag 3. Januar 2014, 18:22

Henningsens europäische Partner:
Neue dänische und deutsche Richtlinien für "Körperliche Qualen" und Funktionsstörungen veröffentlicht

New Danish and German guidelines for “Bodily distress” and functional disorders published


May 27, 2013 by admindxrw

Post #259 Shortlink: http://wp.me/pKrrB-36F

New Danish and German guidelines for “Bodily distress” and “functional disorders”

... Peter Henningsen (Co-author book [1]).


2] A new German guideline has been published, with summary texts in German and English language:

Neue Leitlinien zu funktionellen und somatoformen Störungen

CLINICAL PRACTICE GUIDELINE Non-Specific, Functional, and Somatoform Bodily Complaints

Rainer Schaefert, Constanze Hausteiner-Wiehle, Winfried Häuser, Joram Ronel, Markus Herrmann, Peter Henningsen. Dtsch Arztebl Int 2012; 109(47): 803−13 [PMID 23341111]


http://dxrevisionwatch.com/2013/05/27/n ... -published

veröffentlicht auch auf
dx revision watch
monitoring the development of DSM-5 and ICD-11

http://dxrevisionwatch.com
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Montag 25. August 2014, 06:38

Maßnahmen für die psychische Gesundheit im Betrieb und Verantwortlichkeit aus Sicht der DGAUM
Sonderdruck aus:
Angerer, Glaser, Gündel, Hennigsen, Lahmann, Letzel, Nowak (Hrsg.)
Psychische und Psychosomatische Gesundheit in der Arbeit
...

http://www.dgaum.de/fileadmin/PDF/Pr%C3 ... ndheit.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon castor » Mittwoch 10. September 2014, 17:44

Programmhinweis:

Am 12.09.2014 ist Peter Henningsen wieder einmal Diskussionsgast in der Sendung scobel (3sat). Das Thema lautet:

"Kranke Seele, kranker Körper"

Ich wünsche allen Zuschauern viel Kraft beim Ertragen der mutmaßlich zu erwartenden Fehlinformationen.

Grüße!
castor
Newcomer
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 2. März 2012, 15:36

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Montag 15. September 2014, 07:56

habe es mal hier festgehalten für die, die es noch sehen und hören wollen
3sat.de/mediathek
Video: scobel
ganze Sendung vom Donnerstag, 11. September 2014

Kranke Seele, kranker Körper

Sieben von 100 Erwachsenen in Deutschland leiden nach aktuellen Studien an chronischen Schmerzen. Schmerz ist eine elementare Form menschlichen Empfindens und jeder Mensch kennt sie. Wir spüren den Schmerz nach körperlichen Verletzungen und seelisch leidvollen Erfahrungen.

58:31 min

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=45862
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Montag 22. September 2014, 17:02

durch Zufall entdeckt

bei der Deutschen Gesellschaft für neurowissenschaftlichen Begutachtung http://www.dgnb-ev.de
ist folgendes zu finden
vom 05-Jun-2014
ANB_Tgg_2005_Henningsen_Erklaerungsmodelle_bei_MCS_CFS_FMS.pdf

http://www.dgnb-ev.de/Publikationen/ANB ... FS_FMS.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon shadow » Freitag 21. November 2014, 04:32

Psychische und psychosomatische Gesundheit in der Arbeit: Wissenschaft, Erfahrungen und Lösungen aus Arbeitsmedizin, Arbeitspsychologie und ... Medizin (Schwerpunktthema Jahrestagung DGAUM) Taschenbuch – 19. März 2014

von Peter Angerer (Autor), Jürgen Glaser (Autor), Harald Gündel (Autor), Peter Henningsen (Autor), Claas Lahmann (Autor), Stephan Letzel (Autor), Dennis Nowak (Autor)

http://www.amazon.de/Psychische-psychos ... 3609100214

http://www.ecomed-storck.de/Medizin/Arb ... cover.html

Geleitwort von Andrea Nahles http://mediendb.hjr-verlag.de/ecomedMed ... obe_01.pdf
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Mittwoch 17. Dezember 2014, 09:00

auch hiervon schon was gehört :?:


31. Oktober 2014

Es bleibt dabei: Leitlinien sind nicht rechtlich verbindlich

In seinem aktuellen Urteil vom 15.04.2014 bestätigt der Bundesgerichtshof (BGH) seine bisherige Rechtsprechung zur Frage der rechtlichen Verbindlichkeit von Leitlinien. „Handlungsanweisungen in Leitlinien ärztlicher Fachgremien oder Verbände dürfen nicht unbesehen mit dem medizinischen Standard gleichgesetzt werden. ... Leitlinien ersetzen kein Sachverständigengutachten. Zwar können sie im Einzelfall den medizinischen Standard für den Zeitpunkt ihres Erlasses zutreffend beschreiben; sie können aber auch Standards ärztlicher Behandlung fortentwickeln oder ihrerseits veralten.“

RA Torsten Nölling (Köln) erläutert in einem Beitrag in den "GMS Mitteilungen aus der AWMF" die rechtliche Einordnung von Leitlinien durch Oberlandesgerichte und durch den Bundesgerichtshof. Der Artikel ist erreichbar

als PDF-Datei unter:
http://www.e-gms.de/static/pdf/journals ... 000295.pdf

oder als HTML-Datei unter:
http://www.e-gms.de/static/de/journals/ ... 0295.shtml

http://www.awmf.org/die-awmf/awmf-aktue ... dlich.html

siehe auch viewtopic.php?f=91&t=21058
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Samstag 31. Januar 2015, 08:48

MCS ist eine organische Erkrankung die nach einer überstandenen Intoxikation zurückbleibt
- diesbezüglich hinkt man in Deutschland nach wie vor immer noch hinterher (siehe CULLEN, 1987 - heute: Konsenskriterien 1999 und Randolph William REA, 1992 )

"Definition Chemikalien-Sensitivität (MCS) – American Consensus", siehe unter - http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... der-Praxis

Diagnostik von Chemikalien Sensitivität/ MCS in der Praxis http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... er-praxis/

Ärzteinformation http://www.csn-deutschland.de/aerzteinfo.pdf

Archiv der Kategorie ‘Dr. Tino Merz zu MCS & Umweltkrankheiten‘ http://www.csn-deutschland.de/blog/cate ... rankheiten

Aktuell wurde es erneut international bestätigt siehe

MCS: The RESOLUTION of ROME 15 JAN 2015
viewtopic.php?f=48&t=21088#p120492
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Dienstag 26. Mai 2015, 07:47

das Neueste von Henningsen
Psychosomatik und Verhaltensmedizin Gebundene Ausgabe – 25. März 2015

von Winfried Rief (Herausgeber), Peter Henningsen (Herausgeber)

Psychosomatische Medizin und Verhaltensmedizin Hand in Hand Das große Lehr- und Praxisbuch der Psychosomatischen Medizin und Verhaltensmedizin ist da! Es greift die wichtigsten Fortschritte der letzten Jahre auf und stellt bewährte Leitlinien und empirisch fundierte Therapiekonzepte vor. Das renommierte Autorenteam um die Herausgeber Winfried Rief und Peter Henningsen, zwei Protagonisten der deutschsprachigen Psychosomatik und Verhaltensmedizin, geht auf störungsübergreifende Grundlagen und Problembereiche ein und veranschaulicht störungsorientierte Interventionen anhand klinischer Krankheitsbilder. ...

http://www.amazon.de/Psychosomatik-Verh ... 3794530454
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 22. November 2015, 09:24

siehe auch

Re: Henningsen Leitlinienmacher und Ärzteflüsterer viewtopic.php?f=91&t=16754&p=123274#p123274
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Donnerstag 4. Februar 2016, 10:45

Kira hat geschrieben:
Kira hat geschrieben:
Artikel des Monats Februar 2013 Teil 2

Henningsens Pressemitteilung zur PACE-Studie und ihre Folgen

Sie lesen auf dieser Seite:

Die Pressemitteilung von Peter Henningsen zur PACE-Studie - eine Analyse

Leserbriefe zu einem Artikel, der sich auf diese Pressemitteilung stützt

Literatur


http://www.cfs-aktuell.de/februar13_2.htm


das sollte ihm auch mal einen Denkanstoss geben

Studie PACE trial - Wenn die Wissenschaft versagt viewtopic.php?f=94&t=19292&p=123890#p123890


viewtopic.php?f=91&t=16754&p=123891#p123891
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Fehlinformation durch Prof. Henningsen

Beitragvon Kira » Sonntag 19. März 2017, 18:34

Ein offener Brief an Psychologische Medizin über "Erholung" und die PACE-Studie

13. März 2017


An open letter to Psychological Medicine about “recovery” and the PACE trial

13 March 2017


Dr. Robin Murray and Dr. Kenneth Kendler
Psychological Medicine
Cambridge University Press
University Printing House
Shaftesbury Road
Cambridge CB2 8BS
UK

Dear Dr. Murray and Dr. Kendler:

In 2013, Psychological Medicine published an article called “Recovery from chronic fatigue syndrome after treatments given in the PACE trial.”[1] In the paper, White et al. reported that graded exercise therapy (GET) and cognitive behavioural therapy (CBT) each led to recovery in 22% of patients, compared with only 7% in a comparison group. The two treatments, they concluded, offered patients “the best chance of recovery.”

PACE was the largest clinical trial ever conducted for chronic fatigue syndrome (also known as myalgic encephalomyelitis, or ME/CFS), with the first results published in The Lancet in 2011.[2] It was an open-label study with subjective primary outcomes, a design that requires strict vigilance to prevent the possibility of bias. Yet PACE suffered from major flaws that have raised serious concerns about the validity, reliability and integrity of the findings.[3] Despite these flaws, White et al.’s claims of recovery in Psychological Medicine have greatly impacted treatment, research, and public attitudes towards ME/CFS.
...

http://www.virology.ws/2017/03/13/an-op ... ace-trial/

https://translate.google.com/translate? ... edit-text=
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Goldene Zitrone der Umweltmedizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste