Grippeimpfung - Aktiv werden

Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Silvia K. Müller » Dienstag 13. Oktober 2009, 12:18

Eine Info von Dr. Hill:


Hallo ihr,

die folgende Stellungnahme zur Grippeimpfung und den Zusatzstoff Thiomersal habe ich an die Tagespresse in Wiesbaden geschickt.

Vielleicht könnt ihr ähnliche Stellungnahmen in Eurem Umkreis verbreiten?

Gruß
Hans-Ulrich Hill



Sehr geehrte Frau xxx,

im heute (13.10.09) erschienenen Artikel im WT "Streit um Impf-Zusatzstoffe" wird die Bundesgesundheitsministerin Schmidt im Zusammenhang mit den bevorstehenden Impfungen gegen die Schweinegrippe zitiert, die behauptete, dass die Quecksilberverbindung (Thiomersal) zur Konservierung der Impfstoffe "keine Gefahr darstelle". Als Fachtoxikologe und Mitglied der Selbsthilfegruppe Chemikaliengeschädigte halte ich diese Äußerung für eine Falschaussage sowie für eine irreführende Verharmlosung. Quecksilber und seine Verbindungen haben die Eigenschaft, im Körper nicht abbaubar zu sein, sowie sich in bestimmten Geweben und Organen, insbesondere im Gehirn anzureichern und dort zur Auslösung neurodegenerativer Demenzkrankheiten wie Alzheimer beizutragen. Es ist bekannt, dass seit der Einführung von Thiomersal als Konservierungsstoff in Impfstoffen in den USA die Häufigkeit von Autismus bei Kindern von 5 auf 60 Fälle pro 10 000 Kindern angestiegen ist. Ähnliche Zusammenhänge gibt es beim Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADHS). Thiomersal hemmt im Stoffwechsel so genannte Methylierungsreaktionen, die eine große Bedeutung für biochemische Regulationsmechanismen haben. Darauf sind Störungen von Entwicklungsvorgängen insbesondere im Gehirn von Kleinkindern, die bekanntlich häufig geimpft werden, zurückzuführen.

Vor diesem Hintergrund erscheint es unverständlich, dass die Gesundheitsbehörden, allen voran das Bundesgesundheitsministerium, der Bevölkerung für diesen Herbst insgesamt drei Grippeimpfstoff-Injektionen mit Thiomersal als toxischem Zusatzstoff empfiehlt: zwei nacheinander folgende Impfungen gegen die Schweinegrippe (H1N1), und eine weitere Impfung gegen den "normalen" Grippeerreger (H3N2). Die Zulassungsbedingungen für das als Konservierungsmittel beigefügte Thiomersal erfassen nicht die toxischen Langzeitwirkungen auf die Gehirnentwicklung bei Kindern, und die bekannten epidemiologischen Befunde spielen keine Rolle. Hier stehen die verantwortlichen Institute, das Robert-Koch-Institut und das Paul-Ehrlich-Institut, in der Verantwortung, wenn sie bekannte Befunde zu toxischen Wirkungen ausklammern und den Zusatzstoff Thiomersal für unbedenklich erklären. Sie stehen damit in Widerspruch zur EU, die ein Verbot für Thiomersal als Impfstoff-Zusatz im nächsten Jahr plant, wie der Quecksilber-Experte Dr. Joachim Mutter auf der umweltmedizinischen Tagung in Hamburg am 3.10. dieses Jahres mitteilte. Offenbar soll Thiomersal noch schnell durch eine Massenvergiftung der deutschen Bevölkerrung verramscht werden, bevor es verboten wird.

Literatur: Mutter, J., et al.: Quecksilber und Autismus. Zunehmende Beweise? Umwelt-Medizin-Gesellschaft 19 (1), 2006, 53-60

Für eine Publikation dieses wichtigen Sachverhaltes wären wir dankbar.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hans-Ulrich Hill
SHG Chemikaliengeschädigte und Umweltkranke Wiesbaden
Benutzeravatar
Silvia K. Müller
Administrator
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2004, 01:36

Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Zdenka » Dienstag 13. Oktober 2009, 12:44

Bei uns stand auch ein solcher Artikel in der Tageszeitung.
Ich schicke den Brief von Dr. Hill mit kleiner Abänderung per Mail hin.
Zdenka
Durchstarter
 
Beiträge: 129
Registriert: Freitag 3. April 2009, 13:52

Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Kira » Dienstag 13. Oktober 2009, 13:13

Hallo Silvia,

habe mir die Sache kopiert und werde sie bei uns an den Trierischen Volksfreund weiter geben. Es ist schon erschreckend wie man mit Menschenleben umgeht, nur um Kosten zu sparen und freiwillige Versuchstiere zu bekommen. Aber diese Chemie- und Pharmalobby ist ja kein unbeschriebenes Blatt und denen ist kein Preis zu hoch.

Gleichzeitig möchte ich Dr. Hill auf diesem Wege recht herzlich grüßen, sein Buch hat uns sehr geholfen mit der Erkrankung meines Mannes und Sohnes umzugehen bzw. zu verstehen.

Gruß Kira
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 13. Oktober 2009, 20:02

Für solche unsinnigen, zweifelhaften Geschäfte scheint ja noch genug Geld in den Kassen vorhanden zu sein. Für zahlreiche Umweltkranke, unverschuldet arbeitslos gewordene Bürger, Mütter von vielen Kindern, für mehr Bildung und die Schaffung von Arbeitsplätzen dagegen nicht. Kein Wunder, dass es immer mehr Missstände und soziale Unruhe gibt. Und das in einem demokratischen Sozialstaat.

Eines Tages geht das nach hinten los. Diese katastrophalen Geldverschleuderungen werden nicht ohne Folgen bleiben. Wetten? Nach den bisherigen Ergebnissen beurteilend wäre die Wette schon heute gewonnen.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 23:18

Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Cassandra » Samstag 31. Oktober 2009, 05:58

hi silvia!
solche aktionen sind extrem wichtig, und gerade jetzt kann man durch das extrem diletantische vorgehen unserer regierung (2 verschiedene impfstoffe, märkel lässt sich den normalen impfstoff spritzen, FALLS IHR ARTZT IHR DAZU RÄT usw.) sehr gut solche informationen verbreiten, weil das interesse plötzlich da ist. falls ihr also schon immer mal außerhalb von csn und den ganzen truther-seiten infos über vergiftung spreaden wolltet, dann ist genau JETZT der richtige Zeitpunkt dafür.

Ah! ich war auch Aktiv! fahre nur ne derbere Gangart:
[url=http://www.imgbox.de/?img=z40104w184.jpg][img]http://www.imgbox.de/users/public/thumbnails/z40104w184_t.gif[/img][/url]
hier nochmal als 4er-Sticker incl beschnittmarken, den man auf dinA4 ausdrucken könnte:
[url=http://www.imgbox.de/?img=b4166n184.jpg][img]http://www.imgbox.de/users/public/thumbnails/b4166n184_t.gif[/img][/url]

Viel Erfolg im Infokrieg!
Cassandra
 

Re: Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon shadow » Donnerstag 16. Oktober 2014, 19:33

Tetravalenter Grippeimpfstoff zugelassen


Von Sven Siebenand / Das Paul-Ehrlich-Institut hat Influsplit® Tetra die Zulassung erteilt. Dabei handelt es sich um den europaweit ersten tetravalenten saisonalen Grippeimpfstoff mit zwei Influenza-A- und zwei Influenza-B-Stämmen. Hersteller GlaxoSmithKline (GSK) kündigt in einer Pressemitteilung an, die Vakzine erstmals für die Grippesaison 2013/2014 zur Verfügung zu stellen. ...

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/i ... p?id=45631
Grippe: Erste Impfstoff-Dosen freigegeben

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) hat die ersten 6,9 Millionen Dosen Grippeimpfstoff für die Saison 2013/2014 freigegeben. Auf seiner Website listet das Institut zwölf Vakzine auf, deren Stammanpassung für die kommende Saison bereits genehmigt wurde. Dies sind neben den Produkten von Abbott, GlaxoSmithKline (GSK) und Sanofi Pasteur auch der nasale Impfstoff Fluenz® von AstraZeneca (MedImmune) und der Grippeimpfstoff von Ratiopharm. Damit erfolgt die erste Freigabe von Dosen aufgrund von technischen Verzögerungen verhältnismäßig spät. In den Vorjahren waren die ersten Dosen bereits Anfang August freigegeben worden. ...

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/i ... p?id=48570



Montag, 7. Juli 2014
Quecksilber im Grippeimpfstoff

...

Grippeimpfstoff enthält 25000 Mal mehr Quecksilber als im Trinkwasser erlaubt

Ethan A. Huff

Bei Tests im Lebensmittellabor der US-Website NaturalNews wurde vor wenigen Tagen festgestellt, dass in Grippeimpfstoffen, die dieser Tage mehr oder weniger jedem, auch Babys, schwangeren Frauen und älteren Menschen, aufgedrückt werden, unglaublich große Mengen des Nervengifts Quecksilber enthalten sind. In Impfstoffampullen des britischen Pharmariesen GlaxoSmithKline (GSK) fanden sich mehr als 51 Teile pro Million (ppm) Quecksilber, das ist 25 000 Mal mehr als die von der US-Umweltbehörde EPA (Environmental Protection Agency) für das Trinkwasser festgelegte Obergrenze. ...



... Kann Spuren von Eiern ... ,Formaldehyd, Cetrimoniumbromid , Polysorbat 80 oder Gentamicin ... enthalten

Grippeimpfstoff-ratiopharm® 2013/2014 - Impfkritik.de PDF http://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q= ... 8437,d.d2s
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Krank trotz Impfung: USA rechnen mit Grippewelle

Beitragvon Kira » Samstag 13. Dezember 2014, 10:25

derstandard.at
10. Dezember 2014
APA

Krank trotz Impfung: USA rechnen mit Grippewelle

Erste Daten sprechen für einen schweren Grippewinter in den USA. In Österreich dürfte die Grippewelle wieder rund um Weihnachten losgehen

Den USA könnte in diesem Winter eine besonders heftige Grippewelle drohen. Es gebe mehr Fälle als sonst, in denen Menschen trotz Schutzimpfung erkranken, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Erste Daten sprechen demnach für eine besonders schwere Grippewelle. ...

http://derstandard.at/2000009211778/Kra ... rippewelle


Ärzte Zeitung online
10.12.2014

Krank trotz Impfung

Grippewelle in den USA besonders schwer

Den USA könnte in diesem Winter eine besonders heftige Grippewelle drohen. Es gebe mehr Fälle als sonst, in denen Menschen trotz Schutzimpfung erkranken, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. ...

http://www.aerztezeitung.de/panorama/ar ... chwer.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Nachtigall » Sonntag 21. Februar 2016, 12:49

Stiftung Warentest: «Auf Grippeimpfung verzichten»

Urs P. Gasche / 27. Jan 2016 - Viele hören's nicht gern: Die Grippeimpfung ist für Ältere ein Flop. Die unabhängige Stiwa rät SeniorInnen von der Impfung ab.


Die Stiftung Warentest (Stiwa) in Berlin testet nicht nur viele Konsumprodukte, sondern seit 15 Jahren auch Angebote im Gesundheitsbereich. Vor der diesjährigen Grippesaison hat die Stiwa älteren Menschen zum zweiten Mal von der Impfung gegen die Influenza-Grippe abgeraten. Sie sei ausser in Einzelfällen «wenig sinnvoll». Für Personen in medizinischen Berufen sowie für Schwangere ab dem 5. Monat empfiehlt die Stiwa die Influenza-Impfung. Für Kinder und Jugendliche sei die Impfung «erwägenswert».

Damit empfiehlt die unabhängige Stiwa das Gegenteil der Behörden in Deutschland und der Schweiz, welche die Impfung vor allem für Personen ab 65 Jahren (sowie fürs Personal in Spitälern und Pflegeheimen) empfehlen. Tatsächlich sterben an Influenzaviren fast keine Kinder, sondern bereits immungeschwächte Seniorinnen und Senioren. Die Frage ist nur: Sterben ohne Impfung wirklich weniger Seniorinnen und Senioren daran?
...

http://www.infosperber.ch/Artikel/Gesun ... verzichten


TV - Grippeimpfung
viewtopic.php?f=64&t=16498
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon Leckermäulchen » Sonntag 28. Februar 2016, 12:59

Danke Nachtigall, dass du das hier nochmal eingestellt hast, weil es sehr wichtig ist. Ich hatte das auch im TV gesehen. Hoffentlich werden aber auch diejenigen, die es betrifft, darüber aufgeklärt.

Damals, als die Schweinegrippenhysterie unter den Impfbefürwortern grassierte und Mengen von Dosen unters Volk gebracht werden sollten, hatte ich bei meinem damaligen Hausarzt einen älteren Mann gesehen, der sich gerade im guten Glauben hat impfen lassen - der tat mir damals schon leid, denn man weiß ja nicht, wie es ihm dann später ging - und damals gab es auch schon diese Warnung.
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1616
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Re: Grippeimpfung - Aktiv werden

Beitragvon shadow » Samstag 15. Oktober 2016, 17:44

Ratgeber
Grippe-Impfung: Was dafür und was dagegen spricht


Ihr seid unsicher, ob ihr euch wirklich gegen Grippe impfen lassen sollt? Welche Argumente dafür und welche dagegen sprechen, verraten wir euch im Video.

10.10.2016 17:30 | 1:00 Min | © Glutamat

http://www.sat1.de/ratgeber/gesundheit/ ... richt-clip

http://www.prosieben.de/tv/taff/video/g ... richt-clip
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35


Zurück zu MCS & Umwelt Aktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste