Neue Studie beweist, Handy beinflusst das Gehirn

Neue Studie beweist, Handy beinflusst das Gehirn

Beitragvon Clarissa » Freitag 25. Februar 2011, 19:25

Handystrahlung verändert Glucose-Stoffwechsel im Gehirn
Amerikanische Wissenschaftler haben in einer neuen Studie nachgewiesen, dass längeres Telefonieren mit dem Handy Auswirkungen auf die Gehirnaktivität hat.

Die Forscher stellten mittels Hirnscans fest, dass Hirnregionen, die beim Telefonieren dem Handy am nächsten waren, nach einem 50-minütigen Dauergespräch einen erhöhten Glucose-Spiegel aufwiesen.

Laut den Autoren der Studie zeigen die Ergebnisse der Studie deutlich, dass das menschliche Gehirn empfindlich gegenüber elektromagnetischen Feldern, die von Mobiltelefonen ausgehen, reagiert. Inwieweit die Strahlung krebserregend sein könnte, ist bisher jedoch nicht geklärt.


Quelle: http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/02/studie-belegt-mobilfunk-beeinflusst.html
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Zurück zu MCS & Computer, Telefone, Internetaktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast