TFT Bildschirm Elektrosmog??

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon Andreas » Freitag 28. Dezember 2007, 23:08

Hat ein TFT Monitor schlimmeren Elektrosmog als ein Röhrenmonitor??

Ich hab mit Röhrenmonitoren da kein Probleme gehabt.
Aber ich hab schon 3 TFT Monitore probiert und nicht vertragen, das habe ich aber ziemlich eindeutig auf den Geruch zurückgeführt, die Abluft die hinten aus dem Gehäuse steigt.

Nur das merkwürdige ist, der 3tten habe ich jetzt komplett abgedichtet mit Karton rumgebastelt und doppelt mit Alufolie umklebt. Trotzdem hab ich noch ziemlich starke Symptome, obwohl schon besser geworden.

Ich denk da muß trotzdem noch was durchkommen vom Geruch, weil der Elektrosmog ist so gering, so empfindlich bin ich nicht, nur auf Rasierer reagiere ich aber das ist so 3000 µT an der Oberfläche und ein TFT Mönitor soll weniger als 0,3µT sein oder so.

Oder ist es vielleicht die Art der esmogs das es so schlimm macht? Mit PC habe ich aber z.B. keine Probleme.

Ich überlege, ob ich es wagen kann einen geschlossenen TFT Monitor zu kaufen, es gibt solche z.B. von LG, weil das Netzteil da außerhalb des Monitors ist.
Andreas
 

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon Andreas » Sonntag 13. Januar 2008, 14:23

Weiß da niemand etwas?

Ich lese überall die haben noch weniger als Röhrenmonitore.

Andererseits steht hier in einem anderen Thread, dass da Leuchtstoffröhren drin sein sollen, die Elektrosmog machen.

Was stimmt nun?
Andreas
 

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon schlumpf » Sonntag 13. Januar 2008, 15:50

Ich glaube das es eher die Ausdünstungen sind, man kriegt so ein Gerät nur schwer richtig dicht.
schlumpf
 

TFT Bildschirm hat weniger Elektrosmog

Beitragvon Janik » Sonntag 13. Januar 2008, 17:52

Bei EMS kommt es vorallem darauf an, auf welche Frequenz man sensibilisiert ist.
Genau wie Chemikaliensensible nicht auf alle Chemikalien reagieren, reagieren
die wenigsten Elektrosensible auf alle Frequenzbereiche.

Ich tippe jedoch auf die Ausdünstungen.

Grüße,
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 11:52

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon Andreas » Dienstag 22. Januar 2008, 16:18

Den von LG (L1970HR)hab ich jetzt ausprobiert. Den vertrag ich schon besser, aber auch nicht wirklich.
Der ist eigentlich geschlosen und hat keine Lüftungsschlitze. Es kommt aber doch minimal was raus, durch irgendwelche Spalte. Es ist aber sehr minimal. Was ich jetzt hauptsächlich rieche, und worauf ich glaube ich reagiere, ist der Kunststoffgeruch des Displays! Es wird auch ein bißchen warm.

Das Problem ist, angeblich sollen alle diese Displayoberflachen aus dem gleichen Material sein, also werde ich wohl gar keine TFTs vertragen. Es sei denn es gibt doch welche aus anderem Material und ich könnte das rausfinden.
Ich habe aber nicht geschafft das rauszufinden!

Oder der Geruch geht mit der Zeit weg.
Das glaub ich aber nicht, weil ich das auch bei einem 3 Jahre alten TFT Monitor gerochen habe.
Der wurde aber vielleicht nicht oft genug benutzt? Nur ein bis 2 mal pro Woche, wer weiß vielleicht nur kurz.

Ich weiß wieder nicht, was ich machen soll...
Andreas
 

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon Alex » Dienstag 22. Januar 2008, 16:30

Tipp:
Xerox TFT für medizinische Bereiche mit Glasscheibe anstatt das Kunststoffmaterial.
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 22:07

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon Andreas » Dienstag 22. Januar 2008, 19:15

Hmmm, das wäre vielleicht eine Möglichkeit, obwohl man ja nicht weiß, was dann hinten wieder rauskommt.
Andreas
 

TFT Bildschirm Elektrosmog??

Beitragvon neversurrender » Mittwoch 23. Januar 2008, 12:09

Neugeräte (Monitore, Computer, Drucker etc.) gasen nicht nur durch die Lüftungsschlitze aus, sondern das Gehäuse an sich hat auch einen Eigengeruch, der auslüften muss. Es bringt also gar nichts, die Lüftungsschlitze zu verschließen.
Das gesamte Gerät muss, am besten unter Betriebstemperatur, ausgasen. Das kann allerdings dauern...

Ich mache es mittlerweile bei allen Neuanschaffungen so, dass sie zuerst in einen gut belüfteten Keller kommen und sie möglichst im Dauerbetrieb einige Tage/Wochen/Monate im warmem Betriebszustand ausgasen. Wenn ich merke, dass ich die Geräte dann toleriere mache ich einen Versuch, sie in die Wohnung zu nehmen. Sollte ich es dann doch (noch) nicht tolerieren, muss das Gerät wieder in den Keller. - Ähnlich läuft das aber auch mit Kleidung: z.B. Schuhe lasse ich grundsätzlich ein halbes Jahr oder länger unbenutzt auslüften.
TFT Monitore erzeugen meines Wissens weniger E-Smog als Röhrengeräte.
- Editiert von neversurrender am 27.01.2008, 03:59 -
- Editiert von neversurrender am 27.01.2008, 04:01 -
neversurrender
Greenhorn
 
Beiträge: 49
Registriert: Samstag 29. Dezember 2007, 17:03


Zurück zu MCS & Computer, Telefone, Internetaktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste