Relativ verträglicher Computer

Relativ verträglicher Computer

Beitragvon Christoph » Samstag 17. Mai 2008, 10:55

Die Frima ACTG stellt einen relativ verträglichen Computer her, den "Energiesparcomputer" Nautilus CO2 Nr.1 für rund 1000€ http://www.actg.de/Umwelt%20Computer%201.htm
Der Inhaber, Hr. Heiss, war so freundlich, mir das Gerät zu Testzwecken zur Verfügung zu stellen. Der Rechner befand sich bis dahin angeblich nur einen Tag in Betrieb.

Was ich sicher sagen kann: Der wahrnehmbare Geruch ist gering, um Größenordnungen geringer als bei anderen Neugeräten. Leider roch das Gerät nach Rauch und Parfüm - bevor ich es bekam stand es angeblich 4 Wiochen unbenutzt bei einem anderen Interessenten herum -, der geringe Eigengeruch wurde dadurch überlagert und ist deshalb nicht näher charakterisierbar.

Erreicht wird das wenige Ausgasen durch de gute Kühlung. Die Innentemperatur der Geräte entspricht dabei im Betrieb der Außentemperatur, dabei geben die verbauten Komponenten weniger Schadstoffe ab als bei den höheren Temperaturen in anderen PCs. Daneben wird ein selbst entwickeltes Netzteil verbaut, laut Hrn. Heiss sind übliche Netzteile oft eine Quelle für Schadstoffemissionen.

Abgesehen von dem Verträglichkeitsaspekt ist noch zu sagen, dass er Computer hochwertig wirkt, das Gehäuse besteht aus Metall. Und - was wirklich bemerkenswert ist - er arbeitet geräuschlos. Die Leistung steht allerdings nicht im Vordergrund, der Rechner ist eher für Internet- und Büroanwendungen gedacht, weniger für aufwändige 3D-Spiele. Interessant ist auch, dass das Gerät für eine lange Nutzungsdauer ausgelegt ist, Komponenten können ausgetauscht werden.

Hr. Heiss ist für das Problem Chemikaliensensitivität/ Chemikalienemissionen von Computern sensibilisiert und auch daran interessiert. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Kauf auf Probe durchaus möglich ist.
Christoph
 

Zurück zu MCS & Computer, Telefone, Internetaktionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast