Lebensmittelfarben in Getränken lösen vielleicht Krebs aus

Lebensmittelfarben in Getränken lösen vielleicht Krebs aus

Beitragvon Clarissa » Sonntag 22. Februar 2015, 11:28

Eine neue Studie aus den Vereinigen Staaten verweist auf eine erhöhte Gefährdung von Krebs durch Lebensmittelfarben in Getränken.

Verantwortlich für die Auslösung von Krebs ist nach ersten Forschungen die organische Verbindung 4-Methylimidazole.

Es besteht daher die Gefahr, dass bereits durch die Aufnahme von geringen Mengen dieser Verbindung, eine deutlich erhöhte Gefahr für Krebserkrankungen besteht.

http://de.wikipedia.org/wiki/4-Methylimidazol

Quelle: http://natmonitor.com/2015/02/21/food-c ... udy-shows/
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast