DLF Emulgatoren stören die Darmflora

DLF Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Sternentaenzer » Freitag 27. Februar 2015, 05:35

Forschung aktuell / Beitrag vom 26.02.2015
Bedenkliche Lebensmittelzusätze Emulgatoren stören die Darmflora
Von Jochen Steiner
http://www.deutschlandfunk.de/bedenklic ... _id=312769

"...Der Immunologe und seine Kollegen stellten sich die Frage, ob dabei nicht die Lebensmittel, die die Menschen tagtäglich essen, eine Rolle spielen. Eine kürzlich veröffentlichte Studie legt den Schluss nahe, dass Emulgatoren die Darmflora stören und zur Entstehung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen beitragen können.
...
Die Forscher fütterten Labormäuse bis zu 12 Wochen mit spezieller Nahrung. Sie enthielt zwei in der Lebensmittelindustrie häufig verwendete Emulgatoren: Carboxymethylcellulose und Polysorbat 80.
...
"Was wir herausgefunden haben ist, dass diese Emulgatoren Darmentzündungen begünstigen. ..."

Bei den normalen Mäusen führte das dazu, dass sie etwas mehr gefressen haben, sie legten an Gewicht zu in Form von Fettgewebe. Die Darmflora veränderte sich, Entzündungen wurden dadurch wahrscheinlicher."
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 371
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 05:12

Re: DLF Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon PappaJo » Freitag 27. Februar 2015, 14:08

Da staune ich jetzt aber! :shock:
Sollten so Versuche nicht vor der Zulassung gemacht werden?
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 680
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Karlheinz » Sonntag 1. März 2015, 10:33

Damit Speiseeis nicht sofort schmilzt, werden bei der Herstellung Emulgatoren zugesetzt. Sie finden sich aber auch in Schokolade, Margarine oder Brot. US-Forscher haben nun Mäusen ein besonderes Futter zu fressen gegeben, das zwei Emulgatoren enthielt, um zu untersuchen, wie sich ihre Darmflora dadurch verändert - mit überraschenden Ergebnissen....Die Forscher fütterten Labormäuse bis zu 12 Wochen mit spezieller Nahrung. Sie enthielt zwei in der Lebensmittelindustrie häufig verwendete Emulgatoren: Carboxymethylcellulose und Polysorbat 80....


http://www.deutschlandfunk.de/bedenklic ... _id=312769
Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1488
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Re: Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Karlheinz » Sonntag 1. März 2015, 10:33

Karlheinz
Forenlegende
 
Beiträge: 1488
Registriert: Freitag 1. Juli 2005, 19:01

Re: DLF Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Kira » Montag 2. März 2015, 09:10

wissenschaft-aktuell.de
26. Februar 2015


Doch nicht unbedenklich: Üblicher Zusatzstoff in vielen Lebensmitteln schädigt Darmflora

Von Joachim Czichos

Die Emulgatoren Polysorbat 80 und Carboxymethylcellulose verändern bei Mäusen das Artenspektrum der Darmbakterien, was zu Darmentzündungen und Fettleibigkeit führt ...

...Polysorbat 80 ist als Lebensmittelzusatzstoff E 433 zugelassen und beispielsweise in Eiscreme oder Margarine enthalten. Carboxymethylcellulose (E 466) findet man auch in Mayonnaisen, Saucen und Gelee.


http://wissenschaft-aktuell.de/artikel/ ... 89772.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: DLF Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Kira » Samstag 6. Juni 2015, 18:58

spektrum.de
02.06.2015
von Jan Dönges

Immunabwehr

Kranke Darmflora macht Gehirn anfällig

Fehlen im Darm Bakterien, stellen Immunzellen die Arbeit ein, zeigt eine aktuelle Studie. Die Krankheitsabwehr unseres Gehirns ist offenbar zentral auf das Verdauungssystem angewiesen.
...


http://www.spektrum.de/news/kranke-darm ... tent=heute

die Studie
http://www.nature.com/neuro/journal/vao ... .4030.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: DLF Emulgatoren stören die Darmflora

Beitragvon Leckermäulchen » Sonntag 7. Juni 2015, 10:24

Wenn was (Emulgatoren) in Margarine ist, zu Fettleibigkeit führt, was ist das für eine immense und teuflische industrielle Lüge, die da verbreitet wurde, dass man von Margarine schlank bleibt, während man mit Butter aufpassen muss! Wenigstens kenne ich das, dass es jahrzehntelang so postuliert wurde.

Wer weiß, wieviele Industrie-Ernährungs-Lügen noch aufgedeckt werden, ist das vllt. erst die Spitze des Eisbergs?

Und dann wird den Menschen immer individuell die Verantwortung dafür aufgebrummt, sich „richtig“ zu ernähren, dann würde „sowas“ auch gar nicht passieren! Ich bin mehr als nur entsetzt. Meine Gedanken dazu auch in der Creativ-Ecke, da kannte ich allerdings diesen Eintrag noch nicht...
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1637
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

Lebensmittelzusätze: Emulgatoren fördern Darmentzündungen

Beitragvon Kira » Freitag 4. September 2015, 18:28

spiegel.de
26.02.2015
dpa

Lebensmittelzusätze: Emulgatoren fördern Darmentzündungen

In Lebensmitteln gängige Emulgatoren können Entzündungen im Darm fördern. Im Laborversuch waren Mäuse anfälliger für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und das metabolische Syndrom.

Einen guten Ruf haben sie schon lange nicht mehr: Emulgatoren. Das sind Zusatzstoffe in Lebensmitteln, die die Haltbarkeit verlängern, die Konsistenz verbessern oder Stoffe miteinander vermengen. Jetzt haben Forscher neue Hinweise für die gesundheitsschädigende Wirkung dieser Lebensmittelzusätze gefunden. In Versuchen mit Mäusen stellten sie fest, dass gängige Emulgatoren offenbar Entzündungen im Darm fördern. Diese wiederum begünstigt die Entstehung chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder das meist mit Übergewicht einhergehende metabolische Syndrom. Das fanden Mediziner um Benoit Chassaing und Andrew Gewirtz von der Georgia State University in Atlanta heraus, sie berichten darüber im Fachmagazin "Nature". Sie empfehlen, solche Zusatzstoffe gründlicher auf ihre Langzeitwirkung zu testen.
...


http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 20481.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste