BUND warnt: Keime in Putenfleisch von Aldi, Lidl, Real & Co.

BUND warnt: Keime in Putenfleisch von Aldi, Lidl, Real & Co.

Beitragvon Kira » Donnerstag 15. Januar 2015, 18:31

wdr.de
12.01.2015

BUND untersucht Stichproben

Putenfleisch vom Discounter meistens keimbelastet

Von Fabian Wahl

Beunruhigendes Ergebnis für Verbraucher: Putenfleisch vom Discounter ist einer Stichprobenuntersuchung zufolge in neun von zehn Fällen mit Keimen belastet, gegen die Antibiotika nicht wirken. Die Produkte wurden bei Lidl, Netto, Real, Aldi und Penny verkauft.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat bundesweit 57 Stichproben in Discountsupermärkten genommen. Das Ergebnis: Auf 50 Proben wurden antibiotikaresistente Keime nachgewiesen, entweder MRSA-Erreger oder ESBL-bildende Bakterien – oder beide. "Die Ergebnisse sind schockierend, aber nicht überraschend", sagte BUND-Studienleiterin Reinhild Benning am Montag (12.01.2014) dem WDR. Allein bei sieben Produkten sei nichts gefunden worden. Die Keime könnten mit dem Fleisch bis zum Verbraucher gelangen, etwa bei der Zubereitung in der Küche. MRSA-Erreger können laut Bundesinstitut für Risikobewertung zu Wundinfektionen und Entzündungen der Atemwege führen. ...

http://www1.wdr.de/themen/wissen/bund-s ... h-100.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: BUND warnt: Keime in Putenfleisch von Aldi, Lidl, Real &

Beitragvon Kira » Donnerstag 15. Januar 2015, 18:33

12. Januar 2015

Aldi, Lidl & Co. – Gefährliche Keime auf Putenfleisch

Auf 88 Prozent der bei Discountern gekauften Putenfleisch-Proben hat der BUND antibiotikaresistente Keime gefunden. Laboruntersuchungen der Fleisch-Stichproben von Aldi, Lidl, Netto, Penny und Real wiesen sowohl MRSA-Keime als auch ESBL-bildende Keime nach.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gab 57 Putenfleischproben von Supermärkten und Discountern ins Labor. Gekauft als abgepackte Ware bei Aldi, Lidl, Penny, Netto und Real-Märkten im ganzen Bundesgebiet. Die Einkäufe wurden im Labor auf sogenannte multiresistente Keime, nämlich MRSA und ESBL-bildende Bakterien, getestet. Sie können gefährlich sein, weil ...

http://netzfrauen.org/2015/01/12/aldili ... tenfleisch
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: BUND warnt: Keime in Putenfleisch von Aldi, Lidl, Real &

Beitragvon Kira » Montag 3. August 2015, 07:37

focus.de
01.08.2015

Sprunghafter Anstieg
Keim-Alarm: Tausende Deutsche erkranken jährlich durch verunreinigtes Fleisch

Geflügelfleisch ist häufig mit krankmachenden Keimen belastet: Die Zahl der von einem bestimmten Keim verursachten Darmerkrankungen ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen. Das Gesundheitsministerium ist beunruhigt.

Mangelnde Hygiene in Schlachthöfen besorgt die Regierung. Einem Bericht des "Spiegel" nach infizierten sich im vergangenen Jahr 71.000 Menschen mit dem sogenannten Campylobacter-Keim, der häufig beim Verzehr von Geflügelfleisch übertragen wird. 2004 seien es nur 55 803 gewesen. Dies ...

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehru ... 53515.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste