WHO-Agentur: Verarbeitetes Fleisch kann Krebs verursachen

WHO-Agentur: Verarbeitetes Fleisch kann Krebs verursachen

Beitragvon Kira » Montag 26. Oktober 2015, 19:05

welt.de
26. Oktober 2015
dpa

WHO-Agentur
Verarbeitetes Fleisch kann Krebs verursachen

Lyon - Würstchen, Schinken und anderes verarbeitetes Fleisch sind nach Einschätzung der Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) krebserregend.

Der regelmäßige Konsum erhöhe das Risiko für Darmkrebs, teilte die Behörde der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit. Zudem stuften die Experten rotes Fleisch generell als wahrscheinlich krebserregend ein. Darunter wird das Muskelfleisch aller Säugetiere verstanden, also auch von Rind, Schwein, Lamm, Kalb, Schaf, Pferd und Ziege. Die Ergebnisse bestätigten geltende Gesundheitsempfehlungen, den Konsum von Fleisch zu begrenzen, sagte Agentur-Chef Christopher Wild.
...

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/in ... achen.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

WHO: Keine Aufforderung zum völligen Verzicht auf Wurst

Beitragvon Kira » Freitag 30. Oktober 2015, 19:52

focus.de
30. Oktober 2015
dpa

WHO
"Keine Aufforderung zum völligen Verzicht auf Wurst"

Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) fordert nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keinen völligen Verzicht auf Wurst. Die WHO-Behörde hatte am Montag in Lyon mitgeteilt, der regelmäßige Konsum erhöhe das Risiko für Darmkrebs.


Nach Protesten und Aufrufen zur Klarstellung erklärte die WHO am Donnerstag in Genf, die ...

http://www.focus.de/finanzen/news/wirts ... 50850.html





30.10.2015

Verzicht auf Wurst? WHO rudert zurück

Nachdem die WHO mitgeteilt hatte, verarbeitetes Fleisch erhöhe das Krebsrisiko, gab es Proteste. Nun erklärt die Organisation, mit der Warnung sei nicht gemeint, dass man gar keine Wurst essen sollte.

Die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) fordert nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) keinen völligen Verzicht auf Wurst. Nach Protesten und Aufrufen zur Klarstellung erklärte die WHO am Donnerstag in Genf, die ...

http://www.welt.de/gesundheit/article14 ... rueck.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast