Quetschbeutel statt Baby-Glaserl/Hipp hat in Gmunden umgeste

Quetschbeutel statt Baby-Glaserl/Hipp hat in Gmunden umgeste

Beitragvon Kira » Montag 23. November 2015, 08:56

06. November 2015

Hipp hat in Gmunden umgestellt: Quetschbeutel statt Baby-Glaserl

GMUNDEN. Bis 2016 werden zehn Millionen Euro in neue Produktionslinien investiert.

Der österreichische Hipp-Standort profitiert vom Wachstum des Bio-Babynahrungs-Spezialisten. Zum einen wird die Produktion umgestellt und investiert, zum anderen wird aufgrund der von hier aus betreuten Exportmärkte Personal aufgestockt. Das berichten die Gesellschafter Claus und Stefan Hipp vor Journalisten.

Im Juli des Vorjahres verließ das letzte Glas die Produktion in Gmunden. Anschließend ...

http://www.nachrichten.at/nachrichten/w ... 67,2022881



Plastic Planet

7. November um 10:23 ·

PFUI!!!
Aus den Hipp-Gläsern wird Hipp-Plastik!

https://www.facebook.com/PlasticPlanet/ ... 0789378987
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Quetschbeutel statt Baby-Glaserl/Hipp hat in Gmunden umg

Beitragvon Twei » Mittwoch 25. November 2015, 14:33

Tja - vielleicht sollte man dann mal wieder damit Anfangen, die Babynahrung selbst aus Bioprodukten anzufertigen.

Das haben ja einige Mütter noch so drauf ;)
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3740
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste