Hilfe !!!

Hilfe !!!

Beitragvon Jean 7 » Dienstag 14. Januar 2020, 23:15

Meine Mutter braucht ein Schmerzpflaster. Gast das aus, ich meine geht das in die Raumluft so dass ich reagieren könnte? Ich habe im Moment keine andere Wahl, sodass ich hier bleiben muss bei meiner kranken Mutter. Was denkt ihr? Meine MCS ist stark und ich habe nun Angst!
Jean 7
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 7. November 2019, 03:32

Re: Hilfe !!!

Beitragvon Tüpfelponcho » Donnerstag 16. Januar 2020, 13:53

Hallo Jean 7,

Hier in diesem Themenpfad findest Du vielleicht Anregungen für Sensitive Klebe-Vliese, die man immerhin über das angewendete Pflaster überkleben könnte und wie bei Kabeln u.a., die mit Alufolie etwas abgedichtet werden können, hoffentlich etwas problematisches abhält.


gibt es dazu alternative
search.php?keywords=pflaster

noch weitere Anregungen hier?

Die Suchfunktion ergab 66 Treffer für pflaster
search.php?keywords=pflaster

P.S.: Apropos Alternative, vielleicht gibt es auch Alternativen zu Schmerzpflastern überhaupt, Zweitmeinung oder andere Alternativen....
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Hilfe !!!

Beitragvon Sternentaenzer » Montag 20. Januar 2020, 07:42

Hallo Jean7
ich habe bei Fentanyl Hexam auf den Seiten 10-11 eine Abbeildung gefunden, wie so ein Schmerzpflaster aufgebaut ist. Vielleicht hilft Dir das um Abzuschätzen, ob Du es vertragen kannst, wenn Deine Mutter es benutzt.
Ich sehe das Problem darin, dass extrem geringe Mengen eventuell an den Rändern nach draußen gelangen können.
Ein weiteres Problem kann sein, wenn das Pflaster abgenommen wird. Da musst Du aufpassen und darfst wahrscheinlich nicht im Raum sein.

Liebe Grüße
Sternentänzer
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Hilfe !!!

Beitragvon Sternentaenzer » Montag 20. Januar 2020, 07:43

Ich habe vergessen den Link einzufügen. Hier ist er:
https://www.schmerznetz.at/produkte/infos/hexal_fentanyl_info.pdf
Sternentaenzer
Besserwisser
 
Beiträge: 358
Registriert: Donnerstag 31. Juli 2008, 06:12

Re: Hilfe !!!

Beitragvon Tüpfelponcho » Mittwoch 22. Januar 2020, 12:17

Der Themenpfad Link von oben war ein anderer, Entschuldigung:

gibt es dazu alternative
viewtopic.php?f=78&t=22017

Aluminiumfolien sollte keiner am Körper anwenden, Schweiß mit seinen Salzen + dieses Aluminium wird zu einer Verbindung, die über die Haut aufgenommen wird. Mehr zum Themenbereich Aluminium teilweise hier zu finden: Gefahr durch Aluminium (Alu) wird heruntergespielt viewtopic.php?f=47&t=5351 Wichtiges fehlt da jedoch noch. Vielleicht füge ich auch noch später mehreres an. Der Themenpfad
hat schon so einige wichtige Anteile.

Leider riechen einige Verbandsmaterialien chemisch, darunter gibt es übles, vielleicht gibt es aber auch sensitive und ultra sensitive.

Sternentänzer, Danke, ich vermute beim Aufbringen des Pflasters wird es einmal am meisten problematisch, denn die zuvor eingepackten Materialien haben sich konzentriert, die Verpackung hat ein auslüften nicht möglich gemacht. (Vielleicht wäre es möglich, es draußen anzubringen..., falls mit Balkon oder Garten.) Und genau, auch wenn das Pflaster abgenommen wird, wenn der Klebebereich wieder offen liegt. Es kommt auf das Pflaster an, Zusammensetzung, Aufbau.

Ein großflächiges überkleben über das Pflaster und darüber hinaus mit einem durchgängigen (Ultra) Sensitiv Klebe-Vlies könnte vielleicht eine Menge abhalten.

Je nach dem, um was und welche Stellen von Schmerz es geht - könnten hoffentlich Heilerde-Auflagen abgedeckt mit einem Baumwolltuch (bis hin zu Bädern mit mineralischer Erde) ausprobiert werden. Vielleicht ist dann dabei wichtig, das häufig anzuwenden? Dies als ein Tipp für weitere Recherchen.

Gestolpert war ich noch über:
Spritzen gegen Rückenschmerzen Jeder Stich ist riskant

viewtopic.php?f=78&t=20632


Übrigens:
Ich setze auch auf ein paar Tipps zum Rücken, die ich kenne. Ist wohl auch individuell, wie viel effekt es hat:

Bin besonders begeistert von einem ganz einfachen Tipp. Ist zwar etwas länger die Beschreibung dazu, aber wenn man es einmal anwendet, ist es dann einfach: Wenn man liegen muss, oft die Seitenlage wählen und dabei ein Kissen oder ein gefaltetes Handtuch zwischen die Knie legen. Das trägt zur Entlastung der Wirbelsäule bei, also falls man das Handtuch zwischen die Knie legt. Ich weiß das durch Vorträge aus dem Bereich Arbeitswissenschaft. Leider weiß ich nicht mehr alle Details. Wichtig ist bei dem Kissen oder Handtuch, wie groß es ist.

Es geht darum, den Abstand zwischen den Knien leicht zu vergrößern. Nicht zu viel und nicht zu wenig. Ich habe kein festes Kissen, das einen Abstand zwischen den Knien bewirkt. Ich benutze ein großes Handtuch, das ich so falte, dass es eine Art festes Kissen von ca. 8 cm Höhe hat. Wenn man den Abstand zwischen den Knien so zu groß wählt, steigt die Belastung für die Wirbel wieder, wie sie auch steigt, wenn die Knie direkt aufeinander treffen. Leider weiß ich nicht mehr, was denn nun die genaue Abstandshöhe sein soll, oder es wurde nur gesagt, ein kleines Kissen nehmen, kein großes, also keine genau Angabe. Auch konnte ich im Internet diese Höhe leider bisher nicht rausfinden. Falls es jemand diesen Tipp auch kennt oder erfährt, bitte schreibt uns doch kurz die Info, Danke. Finde es schade, dass dieser meiner Meinung nach einfache, klasse Tipp so untergeht, z.B. habe ich ihn in der Krankengymnastik nicht erfahren. Es gibt ja sehr viele Rückenschonungstipps, aber vielleicht ist der ja besonders effektiv? Ich jedenfalls habe oft den Eindruck.

Und Sternentänzer hatte noch Material und Falttechnik Tipps zu … Yoga Sitzkissen aus einer Decke
viewtopic.php?f=61&t=23126
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55

Re: Hilfe !!!

Beitragvon Tüpfelponcho » Freitag 21. Februar 2020, 14:10

Gute Besserungswünsche und ich wünsche Euch immer wieder Neues zu finden, was helfen könnte jeweils... Hier noch weitere Anregungen:

Kalt-Warm-Kompresse viewtopic.php?f=84&t=12475

Gibt es noch Glaswärmflaschen? viewtopic.php?f=38&t=15277
Tüpfelponcho
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 682
Registriert: Donnerstag 12. Februar 2015, 21:55


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste