Schild für Schule - Parfümfreie Zone

Schild für Schule - Parfümfreie Zone

Beitragvon Lucca » Dienstag 8. Februar 2011, 16:54

Parfüms, Duftstoffe sind ein zunehmend größer werdendes Problem in Schulen.
Schüler und Lehrer mit Allergien, Asthma oder MCS leiden darunter. Mancher Schüler oder Lehrer muss aufgeben.

MCS Aktivisten haben ein Türschild gestaltet für Schulklassen:

http://allergysigns.blogspot.com/2011/02/scent-free-classroom.html
Lucca
Forenjunkie
 
Beiträge: 1371
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:42

Schild für Schule - Parfümfreie Zone

Beitragvon carbo_m » Dienstag 8. Februar 2011, 17:35

wunderbare Idee Lucca!!!

Da faellt mit eine Idee ein, mcs in Deutschland viel bekannter zu machen:


Es gibt doch eine Lehrerzeitung ich glaube von der GEW (Gewerkschaft fuer Erziehung und Wissenschaft).
Die wird (wurde zumindest) in allen Schulen verteilt und sprach so zehntausende von Lehrern und die Schulleiter an.

Könnte man nicht ein geeignetes deutschsprachiges Schild entwerfen oder übersetzen. Mit einem kurzen Begleittext darunter und das ganze an die GEW schicken mit der Bitte aus gegebenem Anlass (immer häufiger mcs-Kranke unter Lehrern und Schülern) dieses Schild und den kurzen Beitext in einer der Folgeausgaben der Zeitung abzudrucken.

Da würden auf einmal viele Tausend Adressaten erreicht und sicher auch nachdenklich. Selbst wenn nur einige Schulleiter der Anregung nachkämen und dieses Schild z.B. an der Türe des Lehrerzimmers anbrächten oder deren Schwarzes Brett wäre das ein wichtiger Schritt fuer mehr Öffentlichkeit und Bewusstsein fuer mcs.

Ist jemand unter uns, der Lehrer ist oder war oder sogar Mitglies in der GEW ist?
Ein kurzer Text (Kopie) eines Artikels sollte allerdings dabei sein, der klar macht, das es unzweifelhafte wissenschalftliche Belege für mcs gibt und die Zahlen der Erkrankten seit Jahren ansteigen. Sonst tun die sich schwer das abzudrucken.

Sicherlich wäre auch der Hinweis auf die Aktivitäten mancher Gemeinden und Institutionen in den USA hilfreich, Buerger, natuerlich auch Lehrer und Schueler nicht durch Unwissenheit vom Gemeinwesen auszuschliessen - z.B. parfuemfreie oeffentliche Gemeindehäuser (ich meine das hier schon gelesen zu haben).

Habe gerade mal gegoogelt. Die GEW gibt es tatsächlich noch.

(Bin selber immer noch voll und ganz mit der sehr sehr dringenden Haus- bzw. Wohnungssuche beschaeftigt. Das letzte Haus (habe kurz davon berichtet) kommt wohl wegen Spanplatten unter den Teppichböden und zu vielen Duftspendern leider doch nicht in Frage).

Aber vielleicht kann wirklich jemand – ideal wäre ein (ehemaliger) Lehrer die Idee aufgreifen.
Noch besser wäre es jemanden anzusprechen, der gelegentlich selber fuer die GEW-Zeitung schreibt.
Die sind nicht selten froh, wenn sie ein Thema haben, das sie bringen können.
Vielleicht sind ja die Namen der Autoren in einer Ausgabe der Zeitung ersichtlich. Dann könnte man jemanden direkt ansprechen oder anschreiben.

lg carbo
carbo_m
 

Schild für Schule - Parfümfreie Zone

Beitragvon carbo_m » Dienstag 8. Februar 2011, 17:41

siehe der hilfreiche Beitrag von Amazone vom 8.2. \"Behörden nehmen Rücksicht auf MCS Kranke !\"

Der wäre doch gut als Begleittext an die GEW. Sollte fuer die doch ein Ansporn sein, neue und gute Ideen aufzugreifen - und sie muessten sich nicht rechtfertigen, weil sie nicht die ersten mit diesem Anliegen wären.
carbo_m
 


Zurück zu Kinder, Schüler mit MCS & ihre Eltern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste