Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Tim » Donnerstag 12. August 2004, 11:29

Ein fahrender Parfümspender:

Citroen will den Markt mit innovativen Neuheiten erobern. Eine davon ist ein Duftsspender , der das Wohlbefinden im Auto erhöhen soll. Für stets guten Duft haben sich die Techniker einen Parfümspender ausgedacht. Er sitzt oben im Armaturenbrett, lässt sich stufenlos regulieren und aktiviert sich mit dem Öffnen der Türen.

Angeboten werden mehrere "hochwertige Düfte für jeden persönlichen Geschmack". Die entsprechende Kartusche mit dem Parfüm wird ins Armaturenbrett versenkt. Wie stark die Innenraumluft parfümiert wird, lässt sich per Regelknopf einstellen.

Hier noch ein FAZ Zitat: Wir haben den "Innenraumparfumspender" ausprobiert und glauben an seine Zukunft.

C4 ist übrigens der Name für einen häufig verwendeten Spengstoff, so wird das Parfüm auch auf das Gehirn von chemikaliensensiblen oder allergischen Menschen wirken.

Tim
Tim
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Prinzessin Leia » Freitag 13. August 2004, 10:15

Wenn da im Sommer bei feuchtwarmen Temperaturen diese Düfte so richtig in Wallung kommen, dürfte es kein Wunder sein, wenn Unfälle passieren, weil die Menschen auf den Duft-(Chemie-)Cocktail reagieren.

Prinzessin Leia
Prinzessin Leia
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon jeansgirl » Freitag 13. August 2004, 19:23

Oh mann, man stelle sich nur vor, so ein Auto hält neben einem mit leicht geöffneten Fenster; das reicht schon für uns und die nächsten Stunden sind wieder Klasse!!!
ich fand schon diese Wunderbäume entsetzlich
jeansgirl
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Christian Saris » Sonntag 15. August 2004, 13:30

Ich find ein Auto riecht schon ohne "Duftstoffe" genug nach Kunststoff etc.
Das reicht mir schon um Kopfschmerzen zu kriegen.
Ich glaub der Wagen wurde zurecht nach [b]Plastik[/b]sprengstoff benannt.
Christian Saris
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender idiotisch

Beitragvon Mirko » Sonntag 26. September 2004, 13:20

Völlig unnötig!

Warum wird über so etwas überhaupt in den Medien berichtet?
Müssen wohl noch mehr krank werden.
Mirko
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Bettina » Donnerstag 30. September 2004, 02:55

Jetzt verkaufen sie schon Särge auf Rädern ...
Wie krank sind die Gehirne von Menschen, die solch einen überflüssigen Mist erfinden?

Es ist wirklich nicht mehr zu begreifen.
Bettina
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon jeansgirl » Donnerstag 30. September 2004, 17:04

jetzt gibt es schon Solarium mit Duft
wurde im TV vorgestellt und gleich als
klasse Weihnachtsgeschenk angepriesen
jeansgirl
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Sonja » Montag 18. Oktober 2004, 12:40

Hi,

manchmal denke ich dass alles Absicht ist, die wollen einen ausrotten.
Die Duftbäume und der ganze Mist, hat mir so manchen Tages schon die Lebensqualität geraubt. Dann gibt es auch Kinderspielzeug, Bälle etc. die beduftet sind und tausend andere Artikel, sind die bescheuert?
Babyparfüm und all so'n Zeug.
Wenn langsam jeder Gegenstand beduftet wird, dann weiß ich echt nicht mehr weiter, ich meine diese Ausweichstrategien die ich täglich veranstalte sind dann ja sozusagen ein 24 Stundenspiel.
Diese ganzen Labordesigner und diese Spinner haben doch eine Schraube locker, aber mal ehrlich, da tickt es doch vollkommen aus.
Oder?

Gruß
Sonja
Sonja
 

Weltneuheit - Citroen mit Duftspender

Beitragvon Anne » Montag 18. Oktober 2004, 13:30

Hallo liebe Sonja,

ich kann Dir da nur recht geben. Es wird so was von übertrieben mit dem Duftstoffeinsatz, da müsste eigentlich jeder normaldenkende Mensch stutzig werden. Neulich als ich mir Hausschuhe kaufen wollte, merkte ich, dass die Sohlen den Geruch eines Parfüms ausströmten. Auch der neue PC, den sich meine Tochter kaufte, strömte beim Betreiben einen reinigungsmittelähnlichen Geruch aus und das zusätzlich zu den Weichmachern und Flammschutzmitteln.
Der Gedanke kam mir auch schon, dass die zumindest die "Hinrichten" wollen, die ständig sich über Chemikalien beklagen. Wenn sie uns los wären, dann wäre doch endlich Ruhe. Meinen sie anscheinend.
Ist schon ziemlich traurig, dass man so rücksichtslos gegenüber den Menschen ist, die eben empfindlich auf viele Chemikalien reagieren. Für die scheint zumindest der Artikel 1 im Grundgesetz nicht zu gelten.

Liebe Grüße
Anne
Anne
 


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron