Sauna selbst gebaut

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 22. September 2009, 08:58

Gerhard möchte mit seinen heutigen Blog einen kreativen Input geben. Der Artikel soll ein Ansporn sein darüber nachzudenken was geht und wie wir eine Sauna für den schmalen Geldbeutel konstruieren können. Also, die Kreativen unter Euch sind gefragt mitzumachen und die Materialexperten. Vielleicht schaffen wir es gemeinsam, dass jeder, der eine Sauna braucht, sich mit einer ausgefeilten Version dann leicht seine Heimsauna bauen kann.

Schaut ihn Euch an den ersten Sauna-Prototyp von Gerhard und die Konstruktionszeichnungen die er gefertigt hat.
Wer Ideen dazu hat, nur zu, schreibt sie im Blog als Kommentar. Wer selbst eine Sauna gebaut hat, kann uns gerne seine Bilder für einen nächsten Blog zum Thema Saunabau zur Verfügung stellen.

CSN Blog:


Möglichkeiten für den Eigenbau einer Sauna mit einfachsten Mitteln
http://www.csn-deutschland.de/blog/2009/09/22/moglichkeiten-fur-den-eigenbau-einer-sauna-mit-einfachsten-mitteln/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Clarissa » Dienstag 22. September 2009, 09:32

Ich habe noch eine Idee für die Elekrtro-Sensiblen unter uns.
Besorgt euch Schamottplatten, gibt es garantiert beim Ofenbauer, wo ihr den findet? evtl. den Schornsteinfeger fragen.
Die schamotte könnt ihr in einem Backofen aufheizen und dann (Vorsicht sehr HEISS) in eure Sauna transportieren, die gespeicherte Wärme wird langsam abgegeben und hält mindestens 30-45 Minuten an.

Also das Zelt vorher mittels Heizlüfter aufheizen und nachher die Schamotte benutzen.

Für eine Aussensauna, könntet ihr eine schwarze Folie von aussen benutzen, die Sonne heizt euch das dann schon gut vor, das können schon bis zu 60-70° werden.

Sehr gute und neutrale Stäbe wären aus Bambus und wer die verbinden will kann das mit Kabelbindern bzw. mit Bast machen.

Das waren jetzt meine Tips zu diesem Thema.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Miss Excel » Mittwoch 13. Juni 2012, 13:17

Wenn man Schamottsteine im Backofen erwärmt, wie viel Kg braucht man denn für so eine Mini-Sauna, und wie lange müssen sie auf wieviel Grad im Backofen erwärmt werden?

Und wenn man so eine kleine Sauna baut und die Steine dann unter den Hocker packt, auf dem man sitzt, verbrennt man sich dann nicht Beine und Hinterteil?

Gerhard hat eine Sauna mit Abdeckfolie fotografiert, und er hat noch Tipi/Zeltstoff vorgeschlagen, was mir persönlich besser gefällt, weil ich die in der Waschmaschine waschen könnte.

Hält die Abdeckfolie die Wärme wirklich drin und dünstet dabei nicht?
Und hält der Zeltstoff die Wärme drin oder muss man mehrere Lagen nehmen?
Miss Excel
 

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Lulabee » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:14

Ein Beutel Saunastein reicht aus. Es gibt diese Steine im Saunabedarf.

Der Zeltstoff ist sehr steif und die Plane recht groß. In eine Waschmaschine passt sie eher nicht.
Lulabee
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 430
Registriert: Montag 22. Januar 2007, 19:52

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Miss Excel » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:18

[quote]
Der Zeltstoff ist sehr steif und die Plane recht groß. In eine Waschmaschine passt sie eher nicht.[/quote]

Ich hatte mir so gedacht, die Umrandung für die Sauna aus 4 Bahnen in den Maßen 1*2 m (geschätzt) zu machen, die mittels Ösen durch eine Schnur verbunden werden, so dass man etwa bettlakengroße Stücke zum Waschen hat.

Der Plane traue ich nicht so recht wegen Ausdünsten.
Miss Excel
 

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Kaloo » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:22

wäre ich auch skeptisch und rate zu intensiver Recherche.
Normale Zeltbahnen oder Zeltstoff ist mit Fungiziden behandelt.
Das wäre der Hit in Tüten, dann vergiftest Du Dich nämlich beim Entgiften.

Meine spontane Idee:
Es gibt doch solche Glasgewächshäuser mit Alurahmen.
Wenn man da ein Kleines aufbaut und es als Sauna nutzt?
Ich weiß allerdings nicht in wieweit das Glas hitzebeständig genug ist.
Es sind halt alles Improvisationen.
Kaloo
Besserwisser
 
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 18:48

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Miss Excel » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:33

Gerhard hatte diesen Zeltstoff empfohlen:

http://www.stoff4you.de/tipi-zeltstoff-wasserdicht.html

Der ist günstig und unbehandelt, außerdem würde ich ihn vor Verarbeitung auf 95 Grad waschen.
Miss Excel
 

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Schneeweisschen » Mittwoch 13. Juni 2012, 15:34

Ich würde sagen der geht. Frag die Firma ob sie ein kleines Musterstück im Briefumschlag schickt.
Schneeweisschen
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Montag 17. Oktober 2011, 10:25

Sauna selbst gebaut

Beitragvon Miss Excel » Donnerstag 14. Juni 2012, 22:51

und wie lange und auf wie viel Grad müssen die Schamottsteine erwärmt werden?
Miss Excel
 


Zurück zu CSN Blog / Aktuelle News zu MCS und Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste