Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 24. März 2010, 16:49

Jetzt ist es amtlich:

Der Bundesrat hat dem Antrag auf Änderung in der Versorgungsmedizin-Verordnung zugestimmt. Der Passus, indem MCS als "Somatisierungssyndrom" bezeichnete wurde, ist gestrichen. Die Änderung trat laut Bundesgesetzblatt am 1. März 2010 in Kraft. Die diskriminierend empfundene Bezeichnung fällt nun weg.

Nähere Informationen und was diese Änderung für MCS-Kranke bedeutet, erfahrt Ihr im CSN Blog:


Bundesgesetzblatt teilt mit, die Bezeichnung „Somatisierungssyndrom“ für MCS in der Versorgungsmedizin fällt weg
http://www.csn-deutschland.de/blog/2010/03/24/bundesgesetzblatt-teilt-mit-die-bezeichnung-somatisierungssyndrom-fur-mcs-in-der-versorgungsmedizin-verordnung-fallt-weg

Tiny Url: http://bit.ly/aL2qGB
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 24. März 2010, 17:23

Ich vergass zu sagen, das Chapeau für diese Änderung geht an Amazone.

Bravo Amazone!
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Toxicwarrior » Mittwoch 24. März 2010, 17:56

Seht ihr, was couragierte Menschen - auch von Krankheit betroffene - erreichen können.

Vielen dank an die MCS-Organisation und an Amazone. Jetzt müsste nur noch erreicht werden, dass die Kosten der med. wichtigen Maßnahmen zur Ausschlussdiagnostik / Labor - denn ohne die gibt es kein MCS - um überhaupt MCS zu diagnostizieren, entweder von den Krankenkassen übernommen werden, oder über den Bund bzw, Land im SGB. Zumindest für sozial Schwache ohne, oder geringem Schonvermögen. Zudem wäre es nun an der Zeit, bundesweit geeignete Anlaufstellen für MCS-Betroffene zu schaffen, wie geeignete Umweltkliniken.

Also, auf geht's in die nächste Runde.
Toxicwarrior
Besserwisser
 
Beiträge: 232
Registriert: Sonntag 31. Mai 2009, 20:46

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Silvia K. Müller » Mittwoch 24. März 2010, 18:31

Der Artikel wurde schon ins Dänische übersetzt und in Dänemark verbreitet.

Gratulation an Amazone!

Stimmt Toxicwarrior, jeder kann mithelfen und sei es mit Weiterverbreitung solcher Infos und Dokumente.
Die Luft wird stetig dünner für diejenigen die MCS-Kranke diskriminieren.
Benutzeravatar
Silvia K. Müller
Administrator
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2004, 01:36

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Cosi » Mittwoch 24. März 2010, 18:50

super, das ist eine Meldung die Freude bereitet.
Und wieder ein Dokument mehr zum Verteilen bei Ärzten und Behörden:)

Danke Amazone:)
Cosi
Durchstarter
 
Beiträge: 131
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2009, 08:52

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Groppo » Mittwoch 24. März 2010, 19:25

Das nenne ich gute Nachrichten - es ist wirklich prima, dass in letzter Zeit so viel Wichtiges erreicht wurde.
Besten Dank an Amazone, prima gemacht!

Lieben Gruß
Groppo
 

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Amazone » Mittwoch 24. März 2010, 20:45

Danke für die Blumen. Wie ihr seht kann man auch als Einzelkämpferin etwas erreichen.

Habe dieser Tage wieder (unter Hinweis auf die Diskriminierung und Psychopathologisierung und deren Folgen für MCS-Kranke) ein Schreiben an diverse Ministerien/Behörden u.a. zum Thema MCS geschickt und mit Genehmigung von Martin Pall seinen im Toxikologie-Buch "General and Applied Toxicology 3rd Edition" erschienenen Artikel beigefügt. Ich fordere von denen gesundheitspolitische Aufklärung.

Gruß Amazone
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 14:50

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Leckermäulchen » Mittwoch 24. März 2010, 21:06

Danke Amazone! Die von dir angeschriebenen Stellen müssen dann wohl endlich Farbe bekennen.

LG
Leckermäulchen
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1633
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Bundesgesetzblatt: Ende mit MCS Diskriminierung

Beitragvon Kira » Donnerstag 25. März 2010, 04:47

Besten Dank Amazone für deinen Einsatz:))
Kommt gerade richtig für unser Klageverfahren beim Sozialgericht.

Gruß Kira
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron