Dr . Kuklinskis proMitoMed ®-Konzept

Dr . Kuklinskis proMitoMed®-Konzept

Beitragvon Juliane » Donnerstag 1. April 2010, 17:41


Das proMitoMed®-Konzept ist ein neues einzigartiges ganzheitliches Programm, das den Menschen in seiner individuellen Befindlichkeit auf physischer und mentaler Ebene stärkt.

Es verbindet traditionelle Natur- und Erfahrungsmedizin mit den aktuellsten wissenschftlichen Erkenntnissen über die biochemischen und physikalischen Vorgänge im Menschen. Fortschritte werden durch Messung bestätigt und vergleichbar.

ProMitoMed fördert die wichtigsten Komponenten der Selbstheilung mit dem Verständnis

des gesunden Darmes (Mayr-Medizin),
der gereinigten Matrix (Bindegewebsentschlackung),
der Zell-Biologie (Mitochondrien-Medizin),
Nährstoffversorgung (Orthomolekulare Therapie) zur Behandlung des nitrosativen und oxidativen Stresses
heilsamer Ernährung (ProMito-Kost) und
der Lösung emotionaler bzw. mentaler Konflikte (psycho-mentales Coaching)
Diagnostik und Therapie von Genicksgelenkschäden
Im Zentrum der proMitoMedizin steht das Ziel, die Leistung der Kraftwerke (Mitochondrien) jeder einzelnen Körperzelle zu steigern. Die gestärkte ATP-Produktion (Energie-Produktion) der Mitochondrien ermöglicht und hält das gesunde Gleichgewicht in der Zelle und im Gesamtsystem des Menschen aufrecht.

Diese neu gewonnenen Ressourcen ermöglichen Umkehr und Reparatur krankmachender Prozesse in der Zelle. So werden chronische Krankheiten von der Ursache her beeinflusst und durch regenerierte körpereigene Kraft aufgelöst.

Aus der Zusammenschau der individuellen Lebensgeschichte und der Untersuchungsergebnisse wird dabei ein Präventions- bzw. Regenerationsplan erstellt und gecoacht.

Aus dem umfassenden Wissen und den Möglichkeiten der universitären, naturheilkundlichen, orthomolekularen und psychotherapeutischen Medizin sowie der Regenerationsmedizin nach F. X. Mayr und einer aktiven Zusammenarbeit mit aufgeschlossenen Personen jeden Alters ergibt sich eine NEUE MEDIZIN (proMitoMed®-Konzept).

http://www.dr-kuklinski.info/promito/promito.html


- Editiert von Juliane am 02.04.2010, 10:23 -
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed®-Konzept

Beitragvon Juliane » Freitag 23. Dezember 2011, 02:00

Mitochondriale Cytopathien als Trigger für Multimorbidität *Dr. Bodo Kuklinski


http://www.kfs-medizin.at/team/spezialistinnen/kuklinski/mitochondriale-cytopathien-trigger.pdf
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed®-Konzept

Beitragvon Juliane » Dienstag 27. Dezember 2011, 10:08

Rezepte mit geringem Anteil an Kohlenhydraten
viewtopic.php?t=16866
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed®-Konzept

Beitragvon Juliane » Dienstag 15. Mai 2012, 23:17

Ein Buchtipp für Leser, die mehr wissen wollen:


Theorie und Praxis der ketogenen Ernährung

viewtopic.php?t=17759
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed ®-Konzept

Beitragvon Juliane » Sonntag 8. Juli 2012, 10:33

Neurologe Dr. David Perlmutter Naples, Florida

"An unseren Instituten......helfen wir unseren Klienten ihre Mitochondrien .....zu heilen..."

Mehr zum Thema
viewtopic.php?t=18033
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed ®-Konzept

Beitragvon Juliane » Sonntag 19. August 2012, 09:17

Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed ®-Konzept

Beitragvon Juliane » Sonntag 19. August 2012, 10:12

Zitate

"Schwierig ist die Therapie bei CFS mit MCS, FMS und
massiven Nahrungsmittelintoleranzen...... Bei
derartigen Patienten gehen wir sukzessiv vor. Ein
Mikronährstoff nach dem anderen in Abständen von einer bis
mehreren Wochen, je nach Verträglichkeit mit Absetzen oder
Austausch unwirksamer/intolerabler Nährstoffe und dann
Neurodination des nächsten. Der entscheidende Durchbruch
ist u. E. durch eine konsequente Logi-Kost möglich.....


Bei den zahlreichen CFS-Patienten zeigte ein Drittel eine Ausheilung nach einem Jahr
ein Drittel zeigte eine Linderung nach ein bis zwei Jahren, Bei dem restlichen
Drittel versuchen wir durch Ribose, Galaktose unda-Ketoglutarat eine Besserung zu erreichen.
Der nitrosative Stress als biochemische Entität wurde vom Biochemiker M. Pall [14] in
seinen ausführlichen Darlegungen als Ursache organübergreifender Stoffwechselstörungen erläutert. Er hängt eng mit unseren veränderten Ernährungs- undLebensgewohnheiten einer Industrie-, Mobilitäts- und Eventgesellschaft zusammen. Er lässt sich durch validierte Labormethoden nachweisen. Hieraus ergeben sich aus naturwissenschaftlicher Sicht völlig neue Therapieansätze mit chancenreichen Behandlungsresultaten bei neurologischen Multiorgankrankungen bzw. Komorbiditäten. Die theoretischen Aussagen M. Palls decken sich voll mit unseren Behandlungsresultaten. Sie stehen auch im Einklang mit Heilmeyers Erfahrungen, mittels fettreicher Logi-Kost Übergewicht, Lipidämien und Diabetes mellitus kostengünstig und erfolgreich anzugehen. Unsere Gesellschaft hat ein Problem vom Kindes- bis zum Erwachsenenalter - die Kohlenhydrate. Zu hohe Zufuhr bei defizitärer energetischer Verwertbarkeit infolge nitrosativen Stresses."

Doz. Dr. sc. med. Bodo Kuklinski
Wielandstrasse 7
18055 Rostock/Deutschland
T +49-(0)381-4907470
F +49-10)381-4907472

office@dr-kuklinski.info


http://www.omundernaehrung.com/sonderdrucke/nr_124_nitrosativer_stress_teil_1.pdf
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Dr . Kuklinskis proMitoMed ®-Konzept

Beitragvon Kira » Samstag 20. Oktober 2012, 09:24

er wird als Experte aufgeführt bei:
https://http://www.lifelight.com/experten/index.php
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste