MCS Studie DK

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Freitag 3. Juni 2011, 00:46

Hallo,
ich habe hier den Text von Wiessenzenter( Videncentret Dk) mit Google uebersetzt. Ich bin sehr erstaunt das etwa die helfte mit MCS der Meinung sind das man bei sollche Studie /kognitive Therapie mit teil haben soll.Erstes weil sollche Therapi hilft bei mCS meinen viele und zweiten wird man dadurch beweissen koennen das MCS nicht psychisch ist. ?

Ich bin sehr skeptisch weil die Studie von Videncentret Dk gemacht wird und zweitens weil MCS noch nicht als physisch Krankheit in ganze Skandinavien annerkant ist. Ich habe Angst das die z.B nicht sagen mit kognitive Therapie lehrnen manche besser mit der Krankheit umzugehen sondern das die dadurch sagen MCS ist nur psychische Krankheit. Was meint Ihr zu Studie om kognitive Therapie bei MCS?



Oversettelse fra dansk til tysk med google



Antrag auf Teilnahme an Forschung Informationszentrum für Geruch und chemische Sensitivität

Knowledge Center startet 2 neue wissenschaftliche Studien und Recherchen im Rahmen von Freiwilligen, die Duft-und chemischen Empfindlichkeiten leiden. Eine Studie soll untersuchen, ob das Immunsystem in Erscheinung beteiligt ist eher erinnern in Geruch und chemische Überempfindlichkeit, während die zweite Studie wird die Wirksamkeit der Achtsamkeit-basierte kognitive Therapie in der Riechstoff-und chemischen Empfindlichkeiten zu untersuchen.

Immunologische Antwort in Geruch und chemische Überempfindlichkeit

Unser aktuelles Wissen über das Immunsystem des Geruchs-und chemische Überempfindlichkeit und ob Immunologie spielt eine Rolle bei Symptom eher erinnern, ist spärlich. Eine neue wissenschaftliche Studie aus Italien hat gezeigt, dass im Blut der Geruch und chemische Überempfindlichkeit können erhöhte Werte von mehreren immunologische Marker nachgewiesen werden. Es ist nicht klar, welche Rolle diese Ergebnisse, zu spielen und wenn es eine einzige Studie, besteht ein Bedarf für weitere Studien, um eine Klärung des Immunsystems Rolle in Geruch und chemische Sensibilisierung Verfahren zu erhalten.

Knowledge Centre hat eine große wissenschaftliche Studie, zu untersuchen, ob die Ergebnisse der italienischen Studie vorgestellt wird Ziel ins Leben gerufen. Die Studie von Bauingenieur Thomas Dantoft und Förderer der Untersuchung geführt wird MD, PhD Jesper Elberling und Research Director Sine Skovbjerg in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Klinische Biochemie, Gentofte Hospital und Dr. Soren Vesterhauge, Privathospitalet Hamlet.

Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen über das Studium und die Möglichkeit, sich Studienteilnehmer sind, wenden Sie sich bitte an den Sponsor Thomas Dantoft entweder Tel. 39 97 84 57 oder E-Mail tdan0012@geh.regionh.dk


Achtsamkeit basierende kognitive Therapie in der Duft-und Chemikaliensensibilität

Achtsamkeit ist gleichbedeutend mit Bewusstsein. Der Zweck der Übung der Achtsamkeit ist zu lernen, aufmerksamer sein und in dem Moment durch die Schulung des Geistes. Der Hintergrund für diese Studie ist, dass positive Ergebnisse gefunden durch Achtsamkeit Behandlung mit anderen chronischen Erkrankungen wie Fibromyalgie und Reizdarmsyndrom, und die positiven Erfahrungen sie das Verfahren gegeben hat von einem kanadischen Behandlungszentrum für Geruchs-und Chemical Sensitivity.
Mindfulness-Training ist die Teilnahme an 2 ½ Stunden Gruppenunterricht 1 Mal pro Woche für 8 Wochen und basieren mehrere Folgetreffen und Hausaufgaben. Stellen Sie Gruppenstunden in beiden Kopenhagen und Aarhus, und die Studie wird voraussichtlich im Herbst 2011 beginnen.

Es ist eine randomisierte klinische Studie, wonach alle Fächer durch das Los wird einer von zwei Gruppen verteilt werden impliziert: Gruppe 1), die eine Behandlung mit Achtsamkeit-basierte kognitive Therapie oder Gruppe 2) erhalten, die so genannte Kontrollgruppe, die erhält keine Behandlung.

Sie können teilnehmen, wenn Sie von Duft-und chemische Sensibilität, leiden, sind im Alter von 18-65 Jahren und haben nicht krank von der Arbeit länger als 3 Monate. Außerdem müssen Sie nicht einer bipolaren Störung, einer vergangenen oder gegenwärtigen psychotische Störung oder eine aktive Missbrauch.

Wenn Sie Interesse an weiteren Informationen über die Studie sind oder sich beteiligen möchten, wenden Sie sich bitte an den Sponsor, Psychologe und Doktorand Christian Hauge Riise entweder Tel. 39 97 84 54 oder E-Mail chau0014@geh.regionh. com.
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Freitag 3. Juni 2011, 08:42

Hier kann man den Originaltext der geplanten Studie finden:


Videncenter for Duft- og Kemikalieoverfølsomhed
Gentofte Hospital
Ledreborg Allé 40, 2.
2820 Gentofte
http://www.mcsvidencenter.dk/


Mindfulness-baseret kognitiv terapi (MBCT) er et træningsprogram, der kombinerer elementer fra mindfulness og kognitiv terapi.


http://www.mcsvidencenter.dk/?site=1&si ... =99&arkiv=


Gooogleübersetzungen sind immer etwas problematisch.

Aber wenn in der Tat MBCT) geplant ist, fragt man sich, wie die Mitarbeiter auf diesen Idee kommen, denn diese Methode zielt eigentlich auf eine Depressionen:



Hier mal ein Zitat aus Wiki:

Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie (Mindfulness-based cognitive therapie, MBCT) von John D. Teasdale. Die Methode wird zur Rückfallprophylaxe bei Depressionen angewendet.[16]

http://de.wikipedia.org/wiki/Achtsamkeit



MBCT (Mindfulness-Based Cognitive Therapy)
Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie wurde von den Professoren Williams, Teasdale und Segal entwickelt, um Menschen mit ein- oder mehrfach durchlebter Depression eine Methode zur Vermeidung erneuter Rückfälle an die Hand zu geben



http://www.mbsr-verband.org/


Mithin bleibt die Frage, wie man denn mit MCS an solchen Kursen teilnehmen kann?
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon Janik » Freitag 3. Juni 2011, 16:39

Und was soll das bringen? Außer den "Therapeuten" in die Kasse?

Hinterher werden die als Erfolg gewertet, die sich nicht mehr melden....
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 11:52

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Sonntag 5. Juni 2011, 15:57

Liebe Leute seit stolz auf EUCH und euer Forum. Ich bin seit trei Tage nur am PC.DARF ICH hier das rechtlich schreiben ueberhaut? Falls nicht bitteliebe Admin loechen ;))Wir haben auf Facebook eine geschlossene MCS Grupe und diskusion uber Psychotherapie und Videncenter studie in Dk. WOW ...das wird immer schlimmer was ich hoere. :(( Jetzt verstehe ich Psychiater leide warum die uns in Psycho ecke haben wollen:( Leute vergessen und verwechlen Ursache, Symptomen und Zustand mit einandre. Wenn man liest was viel schreiben dort sagt man klar deres Beschwerden sind psychich und haben nicht geringste zu tun mit meine. Aber die sagen nein...MCS ist physisch aber trotztem kann man noch so eine Therapi auch verbesserung MCS bekommen:( wow ich verstehe nicht mehr was sich viele zusammen schreiben.Eine sagte nach der Psychotherapie tolleriet der viel mehr Parfueme, eine spricht nach der Therapi kan sie besser sortien was ist gefaerlich und was nicht. Eine sagt die kennt eine ist ganz gesund geworden. Wow...mit was von Menschen haben wir hier zu tun? Der naechste das leitet DK foringen schreibt das ist alles moeglich es gibt mehrere Ursachen wir sind nicht gleich, er koennt schon jemand das mit rauchen sein MCS schmerzen losswird. ICH VERSTEHE NICHTS,ich Auslender ;))Ich dachte MCS foringen sollte den MCS-er den Weg zeigen. Ich bekkam E-Mail von die das die sich in videncenter sache und Psychotherapie neutral verhalten. Leute wiessen selbst was fuer die gut ist:(( Und in der facebook Grupe habe ich nur Gefuehl gehabt er unterstuezt Psychotherapie bei MCS.
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Sonntag 5. Juni 2011, 16:09

Und es geht weiter also wir sind ca. 20 in der Diskusion und sind ca. nur 9 meine Meinung und unterstuezen mich...eine sagte die hat MCS und moechte das das in Code fuer Kronischekrankheiten kommt/physisch

aber ihr hat auch Psychotherapie bei MCs symptomer geholfen. Ich habe versucht zu erkleren das ihr so eine Therapy nur gegen den Zustand helfan kan das viele mit Jahren duch MCS bekomme wie Einsamkheit osv. aber es kann ihr nicht helfen gegen mCS Symptomer und Umweltgifter. Uarsache fuer mCS sind Chemikalie und nicht die Psyche. Einsamkheit,Angst oder Depressionen ist der Zustand die viele nach viele Jahre diesse Krankheit bekommen . Nur da kann der Psychologe helfen aber der muss wiessen was MCS ist !!!
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 5. Juni 2011, 17:07

Liebe Alena,

Du darfst und Du sollst schreiben und berichten was dort los ist.

Keiner von uns darf schweigen oder sich einschüchtern lassen, wenn MCS Kranke als Psychopathen abgestempelt werden.

MCS wird durch Chemie verursacht. Punkt. Psychotherapie, "Achtsamkeit-Therapie", esoterische Behandlungen, Elektroschock-Therapie oder Heiler-Hokuspokus kann und wird nicht helfen.

Also Danke, dass Du berichtest Alena.

Lieben Gruß,
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS Studie DK

Beitragvon Galaxie » Montag 6. Juni 2011, 01:34

hoffentlich ist keiner so unwissend oder dumm und nimmt dort an der Studie teil.

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Montag 6. Juni 2011, 08:13

Wer sollte das mit MCS bewerkstelligen können:


2 ½ Stunden Gruppenunterricht 1 Mal pro Woche für 8 Wochen und mehrere Folgetreffen

Gruppenstunden in Kopenhagen und Aarhus
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Montag 6. Juni 2011, 10:02

Es werden viele mit machen, erst jetzt nach diesse Disskusion leider. Fuer viele ist KLAR MCS ist physisch aber trotztem kann man nach so eine Therapi auch verbesserung MCS bekommen und Parfuem besser tollerien.Und freuen sich das welche die Symptome ganz weg haben. Langsam frage ich mich wirklich og ich Fahler gemacht habe.??? Ich meine sollchen Diskusionen gab es hier nie...Aber eine meint wirklich zu mir ich habe ihr nicht zu sagen was von mCS sie hat.Wenn ihr Therapie hilft und wenn andre sein mCS dadurch weg bekommen soll ich mich freuen. Es macht mich sehr traurig das ich als boese Mensch abgestemmlet wird wenn ich nicht akzeptire sollche Therapi. Wow...NIE wiedder werde ich in sollchen Diskusionen mit machen. Das war kein Meinung ich wollte doch nur sagen das MCS eine koerppaliche Reaktion auf Schadstoffe ist und nicht psychisch. "... die jetzt auch hier MCS forum starten meinen auch also MCS Norwegen will klar haben das MCS in Code fuer koerppeliche Krankheit kommen aber troztem geben die die andre Recht das es manche gibt die durch psycotherapie gesund werden.Und die die es psychisch haben sind auch willkommen. Fuer mich sind das nur Widersprueche .MCS kann ja nicht 2 code haben? Auch alle andre haben versucht zu erklaeren was ich meine und das das nicht in Grunde gegen psychisch Kranke zu tun hatt.Wir wollen doch nur klare Linie haben was MCS ist das das endelich annerkant wird. ES WIRD nicht verstanden. Wie sieht IHR das ganz ehrlich ? Ist das boese wenn ich sage MCS ist koerpalich und Psychichotherapi kann nicht helfen. JA wie kann ich das wirklich sagen wenn es andre gibt den es hilft??? Eine hat auch versucht mit Asthma zu vergleichen, hat klar erklert wenn sie zu Psychologe gehe er helft Ihr gegen Stress oder Angst aber nicht gegen Asthma...Aber die bleiben bei Ihre Theorie:(( Und die andre zwei meinen man soll sich fuer die die gesund werden durch MCS freuen und nie sagen es geht nicht.Wir muessen zusammen halten ???? :( Bitte um eine Aufklerung bin ich boese Mensch jetzt?
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Kaloo » Montag 6. Juni 2011, 10:26

Weißt Du Alena, wenn die dann ihren Psychostempel haben, dann brauchen sie nicht zu heulen. Der lässt sich nicht mehr ausradieren.
Wenn es eine Studie ist, dann schaden sie uns allen und zwar gewaltig.

Du bist kein böser Mensch Alena, Du bist gerecht und ehrlich.
Kaloo
Besserwisser
 
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 18:48

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Montag 6. Juni 2011, 10:27

henrik z.b beschreibt sein Therapie erfolg so....Das hat gesterkt mein Immunsytem, da durch tollerie ich jetzt besser Parfuem. Er sagt frueher wuerde ich agressiv wenn ich mit andre parfuemerte in einem Raum sitzt und heute lass mich das kalt.Es ist mir egali ob die Parfuem haben.Hallo??? Und alle Alle die sagen trotztem das MCS physisch Ist. WIE verstehet ihr das bitte? Bin ich dumm...? Ich werde von Parfuem krank und es koennte mich nie kalt lassen mit parfuemerte in eine Raum zu sizten, das kann ich nicht mit MCS.

Und was mich mehr krank macht wirklich das die 2 andre die hier den Forum starten wirklich das verstehen und troztem sagen das physisch und nicht psychisch . Leute spine ich?
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Galaxie » Montag 6. Juni 2011, 11:10

mich erinnert das an den Nürnberger Kodex, ich habe da schon mal mein Steatment zu abgegeben. Die meisten Psychptherapien versagen bei Psychischen Krankheiten, man kann sich auch selbst belügen. Ich wurde in der Neurologisch-Pathalogischen Abt. Psychiatrie fast zweimal umgebracht 1984 mit knapp 18. Jahren und im April 1992 mit Krampfanfällen beim akuten Ausbruch einer Tox. Encepalopathie und MCS ebenfalls auf der Neurologisch-Pathalogischen Abt. für Anfallskranke. Bin also PSYCHIARIEERFAHREN am eigenen Körper und kenne dazu die Uni-Klinik mit ihren Seminaren dazu all zu gut. Alles ist Hausgemacht und bezweckt die ganze Medizin, wie auch Umweltmediziner meinen müsste umgeschrieben werden.

Alles wird dort hin abgeschoben, was nicht der falschen Norm entspricht kommt dort hin. Es ist ähnlich wie mit Altenheimen, dort werden die Alten auch vollgepumpt (ruhig gestellt und pflegeleicht gemacht).

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

MCS Studie DK

Beitragvon Galaxie » Montag 6. Juni 2011, 11:18

ich habe da eine Idee und habe dasauch schon Silvia mitgeteilt, was haltet ihr von Avaaz und Campact. Campact gehört auch Umweltverbänden an. - Beide Organisationen sind politisch aktiv und sammeln auch Unterschriften u.a. für Petitionen international, dort muß unsere Sache auch hin und zwar das MCS anerkannt wird, sowie die Tox. Encepalopathie, Tox. Polyneuropathie u.a., aber hauptsächlich MCS. Es wird dann bekannter und mehr Aktionen finden statt. Wir müssten nur dazu was entwerfen und Campact, sowie Avaaz anschreiben; was meint ihr dazu?

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

MCS Studie DK

Beitragvon Tohwanga » Montag 6. Juni 2011, 17:08

Galaxie sind das die?

http://www.campact.de/campact/home
Wie Campact wirkt, signalisiert schon der Name: Campaign & Action. Campact organisiert Kampagnen, bei denen sich Menschen via Internet in aktuelle politische Entscheidungen einmischen.

http://www.avaaz.org/de/
Avaaz ist ein weltweites Kampagnen-Netzwerk, das mit Bürgerstimmen politische Entscheidungen beeinflusst


Alena
du handelst genau richtig. Lass dich nicht beirren und einschüchtern. MCS ist eine physische Erkrankung. Eine Psychotherapie mag vielleicht wie ein Coping wirken, also wie gehe ich am Besten mit meiner Erkrankung um. Mit der Psychotherapie, sofern der Therapeut es kann und zuläßt, könnte man Strategien entwickeln um den Alltag besser bewältigen zu können. ABER heilen wird es MCS nicht!
Vielleicht erleben das Einige als "Heilung", wenn sie per Psychotherapie mit ihrer MCS-Erkrankung besser umgehen können, aber es ist ein Trugschluss, dann zu meinen eine körperliche Heilung zu erfahren und meint man könnte sich den Chemikalien, u.a. Parfümen wieder problemlos aussetzen zu können. Das Ding kann nur nach hinten los gehen und die MCS-Symptome werden zwangsläufig wieder brutal auftreten, vermehrt, summiert und/oder verstärkt.

Ich persönlich halte eine Zwangs-Psychotherapie bei MCS-Erkrankten als Körperverletzung!

Wir haben ja die MCS Studie verfolgt, da sind doch ein paar Blog-Artikel schon vorhanden, und die Psychoschiene ist mehr als ersichtlich. Also, wer einigermaßen Verstand hat, Finger weg.
Tohwanga
 

MCS Studie DK

Beitragvon Galaxie » Montag 6. Juni 2011, 17:21

ja, richtig Tohwanga die sind es. Gestern haben die von Avaaz eine Unterschriftenaktion, wegen Red Pull und Autorennen ... gemacht.

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Dienstag 7. Juni 2011, 10:10

eine schrieb mir aus Dk. das das MCS foringen ist das die Arbeid von Videncenter schtuezt.Nicht mindenstens werden die bezhalt.Andre MCS-er folgen einfach blind mit.Auf der seite von mCS foringen steht ganz klar MCS ist
physisch aber sie meint die geben staendich Information raus das viele wieder gesund werden nach lengere Zeit
Psychotherapie. Eine schreibt das die mitmacht bei diesse Studie weil die Ihr gesagt haben die suchen koerpalliche Ursache bei MCS. Die meint jetzt bekammt die Fragenbogen zu ausfuehlen nur mit JA und Nein und das sind viele Psychische Fragen wo man einfach unsicher ist was man ankreuzen soll.

Thommy was ist mit einem Blog uber so etwas? Muss man nich Namen erwernen,Du konntest Algemein schreiben ueber MCS-er und Grupen die auf eine Seite schreiben Krankheiten ist physisch aber auf der andre Seit emphelen doch Psychotherapie ?
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 7. Juni 2011, 11:54

Hallo Alena,

wir sollten wirklich einen Blog darüber schreiben. Das was Du schilderst, hat das Potential uns allen erheblichen Schaden zuzufügen.
Ob die Leute das nun begreifen wollen oder nicht, es schadet.

LG,
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Dienstag 7. Juni 2011, 12:14

Und jetzt kommt das beste, angeblich hat eine der bei Vidensenter arbeitet auch MCS jezt.Jaja...Nur Vertaun von den Leuten zu bekommen;))
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Gundermann » Dienstag 7. Juni 2011, 12:28

So, so, jetzt plötzlich. Welche Beschwerden hat er denn? Ein leeres Portemonnaie?
Gundermann
Durchstarter
 
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 18. September 2009, 11:08

MCS Studie DK

Beitragvon alena-norge » Dienstag 7. Juni 2011, 21:25

Unsere Prof.Kjell Aas kritisert sehr Studie von Videncenter und sagt in ein Zeitungdiskusion Sine Skovbjerg Videncente ganz klar das deres Therapie nicht hilft gegen Chemikalien.


Sie meint die mussen forschen ob erst Depresionen kammen oder MCS er lachte darueber und sagte es gibt genug Studie die MCS als Koerpaliche Krankheit beweisst:)) Die in Dk. bekammen 10 mil. unterschtuezung fuer Ihre studie.


Uebersetz Euch das untern von norwegisch;)



Lege Kjell Aas er kritisk til Skovbjergs avhandling og hennes konklusjoner, og avviser også at teknikker som mindfullness kan endre reaksjonene på kjemisk eksponering..


Vi snakker om en forstyrrelse av den indre kjemien, en biokjemisk forstyrrelse. Vi har et fantastisk system, der celler lager kjemi som sendes til andre celler. Det er et fabelaktig, men sårbart system. Egentlig er det utrolig at vi ikke er syke alle sammen, sier Kjell Aas.
I København leder Sine Skovbjerg Videncenter for Duft- og Kemikalieoverfølsomhed. I følge henne er 17000 dansker - en halv prosent av befolkningen - helt eller delvis invalidisert av dufter.
Men langt flere oppgir at de er plaget av lukt og kjemikalier, hele 27 prosent av befolkningen i Danmark, forteller hun.
Senteret er finansiert av det danske miljøverndepartementet, og har eksistert siden 2006. Nylig er 10 millioner danske kroner bevilget fra et fond til en dybdeundersøkelse av kjemisk intoleranse i befolkningen.
Allerede vet vi en del. Mange av dem som har kjemisk miljøintoleranse er også el-overfølsomme. Kvinner er overrepresentert, men ellers er gruppen svært variert med hensyn til utdanningsnivå og sosial bakgrunn, for eksempel. Det er ikke alltid det samme man reagerer på, selv om de fleste er overfølsomme overfor parfyme. Trykksverte, eksos, tobakksrøyk og avgassing fra lakk og nye møbler kan gi reaksjoner og mye av dette er kjemiske stoffer som ikke er i slekt med hverandre, sier Skovbjerg.
Kjell Aas mener forekomsten i Norge kan være som i Danmark, men det finnes ingen undersøkelser som viser hvor mange nordmenn som er plaget. Selv har han vært i kontakt med drøyt hundre personer som er miljøhemmet.
I Norge finnes det ingen senter for kjemisk intoleranse. Men tilstanden, sammen matintoleranse, el-overfølsomhet og en rekke andre tilstander som er allergilignende, er tatt inn i Helsedirektorarets strategiplan for astma og allergi. Anders Smith er seniorrådgiver og lege i direktoratet, og han forteller at det er ting på gang.
Vi vil at kompetansesentrene for astma og allergi som etableres ved regionsykehusene, også skal fange opp ulike overfølsomheter og intoleranse, selv om det ikke er allergi. Vi vet at det er mye folk reagerer på som vi ikke kan nok om, og det er viktig for oss å unngå at de som har overfølsomheter og intoleranse ikke blir kasteballer, sier han.
Helsedirektoratet samarbeider også om boka lege Kjell Aas skriver om miljøhemming, der Barne- og familiedepartementet yter økonomisk støtte. Boka skal rett på nett, tilgjengelig for alle.
Boka er ute før sommeren, og jeg håper jo særlig folk i Nav vil lese den, sier Aas.
Kjemisk miljøintoleranse er ingen anerkjent diagnose i Norge, i motsetning til i noen stater i USA og Canada, og i Tyskland og Østerrike.
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54

MCS Studie DK

Beitragvon Kornblume20 » Dienstag 7. Juni 2011, 21:48

Kornblume20
Newcomer
 
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 30. April 2011, 15:57

MCS Studie DK

Beitragvon Blonde Babe » Dienstag 7. Juni 2011, 22:29

Wieso vertrauen dänische MCS Kranke plötzlich dem "MCS Wissenscenter"?
Hat es nicht gereicht, dass diese sExperten Elektroschocks als Therapie bei MCS vorschlugen und auch durchführten?

MCS durch Depressionen, absolut lächerlich.
Blonde Babe
Besserwisser
 
Beiträge: 306
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 20:45

MCS Studie DK

Beitragvon Kira » Dienstag 7. Juni 2011, 23:00

Vielleicht aus Angst vor den Elektroschocks oder als Folge dessen!!!
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

MCS Studie DK

Beitragvon Peri » Montag 20. Juni 2011, 12:05

Kannst Du bitte sinngemäß übersetzen Alena?
Peri
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 10. November 2009, 19:39

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Freitag 6. April 2012, 07:32

Der er stadig plads
Har du lyst til at deltage i et videnskabeligt forsøg med mindfulness, så søger Videncentret forsøgsdeltagere til det 4. og sidste gruppeforløb i København.

Mindfulness-baseret kognitiv terapi (MBCT) er et 8-ugers træningsprogram, der kombinerer elementer fra mindfulness og kognitiv terapi. Mindfulness er synonymt med bevidst opmærksomhed og træningen består primært af meditations og yogaøvelser.

Gruppeforløbet er en del af et større forsøg, som har til formål at undersøge effekten af MBCT ved duft - og kemikalieoverfølsomhed. Der er allerede gennemført 3 gruppeforløb. Det er tale om et randomiseret klinisk forsøg, hvilket betyder at alle forsøgspersoner bliver fordelt ved lodtrækning til en af to grupper: Gruppe 1) som vil indgå i MBCT forløbet, eller gruppe 2) den såkaldte kontrolgruppe, som ikke indgår i forløbet men gør som hidtil.

Forsøgets resultater vil kunne sige noget om, hvorvidt MBCT kan bedre symptomer, mindske stress og øge livskvaliteten hos duft – og kemikalieoverfølsomme.

Forudsætningen for at kunne deltage er, at du har duft – og kemikalieoverfølsomhed, er mellem 18 og 65 år og kan læse og tale dansk. Deltagelse i forsøget vil indebære 2 ½ times gruppeundervisning 1 gang ugentligt i 8 uger, samt hjemmearbejde.

Er du interesseret i at deltage eller har du spørgsmål til forsøget, kan du kontakte forsøgsansvarlig, psykolog og ph.d.-studerende Christian Riise Hauge på enten mail: chau0014@geh.regionh.dk eller telefon: 39978454.

22.03.2012

http://www.mcsvidencenter.dk/?site=1&si ... 106&arkiv=



http://www.mcsvidencenter.dk/?site=1&si ... 106&arkiv=
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Freitag 6. April 2012, 07:37

translate.google:



Es gibt noch Raum
Möchten Sie in einer wissenschaftlichen Studie in Achtsamkeit zu beteiligen, so dass die Suche Knowledge Center Studienteilnehmer bis zum 4. und letzte Gruppe Sitzungen in Kopenhagen.


Mindfulness-basierte kognitive Therapie (MBCT) ist ein 8-wöchiges Trainingsprogramm, das Elemente der Achtsamkeit und kognitive Therapie kombiniert. Achtsamkeit ist ein Synonym für Bewusstsein und Ausbildung besteht im Wesentlichen aus Meditation und Yoga-Übungen.

Gruppen-Prozess ist Teil einer größeren Studie, die die Wirkung von MBCT von Duft untersuchen - Chemical Sensitivity. Es sind bereits drei Gruppensitzungen durchgeführt. Es ist eine randomisierte klinische Studie, was bedeutet, dass alle Probanden nach dem Zufallsprinzip werden auf einer von zwei Gruppen verteilt bedeutet: Gruppe 1), die in der MBCT Kurs enthalten sein werden, oder der Gruppe 2) die so genannte Kontrollgruppe nicht im Kurspreis enthalten, sondern tun, was bis jetzt.

Die Ergebnisse der Studie in der Lage, etwas dagegen zu können, ob MBCT besser Symptome, Stress reduzieren und erhöhen die Lebensqualität der Duft sagen - und chemischer Überempfindlichkeit.

Die Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass man Geruch haben - Chemical Sensitivity ist zwischen 18 und 65 Jahren und kann lesen und sprechen Dänisch. Die Teilnahme an der Studie wird sich auf 2 ½ Stunden Gruppenunterricht einmal in der Woche für 8 Wochen, und Hausaufgaben.

Sind Sie an einer Teilnahme interessiert oder haben Fragen zum Studium können sich an die Ermittler, Psychologe und Doktorand Christian Hauge Riise entweder mail: chau0014@geh.regionh.dk oder Telefon: 39978454 th der

http://translate.google.de/translate
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Freitag 6. April 2012, 08:34

Hintergrundinfos zu MBSR bzw. MBCT Training Mind & Body Medicine

siehe:

viewtopic.php?t=17517
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Mittwoch 2. Mai 2012, 16:16

Multiple chemical sensitivities;
mindfulness;
MBCT;
randomized trial

Skovbjerg, S., Hauge, C. R., Rasmussen, A., Winkel, P. & Elberling, J. (2012). Mindfulness-based cognitive therapy to treat multiple chemical sensitivities: A randomized pilot trial. Scandinavian Journal of Psychology.

Multiple chemical sensitivities (MCS) is a medically unexplained and socially disabling disorder characterized by negative health effects attributed to exposure to common airborne chemicals. Currently, there is no evidence-based treatment. The objectives of the study were to assess the feasibility of an 8-week mindfulness-based cognitive therapy program (MBCT) for adults with MCS and to evaluate possible effects on psychological distress and illness perception. The study design was a randomized clinical trial. The MBCT programme comprised 8 weekly sessions of 2½ hours. Forty-two adults were screened for eligibility and 37 were included. Mean age of the participants was 51.6 years, 35 (94.6%) were female and 21 (56.8%) were unemployed. Measures of psychological distress and illness perceptions were assessed at baseline, 4 weeks, 8 weeks and at 3 months follow-up. No significant differences in effect measures were found between the groups. However, those who completed the MBCT program generally reported benefiting in terms of improved coping strategies and sleep quality. The positive verbal feedback from the participants in the MBCT group suggests that a larger randomized clinical trial on the effect of MBCT for MCS could be considered.

http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1467-9450.2012.00950.x/abstract
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

MCS Studie DK

Beitragvon Juliane » Mittwoch 2. Mai 2012, 16:21

Jon Kabat-Zinn




Zitat

"Bisher ist wissenschaftlich nicht gesichert, ob die Praxis der Achtsamkeit bestimmte Krankheiten verlangsamen oder sogar direkt zu ihrer Heilung beitragen kann. Diesbezügliche Fragen werden zur Zeit in verschiedenen Studien untersucht. Wir finden jedoch bei den Menschen, die wir betreuen, deutliche Hinweise darauf, dass Achtsamkeit ihnen hilft, ihre Lebenssituation, einschließlich der Krankheit derentwegen sie in unsere Klinik kommen, besser bewältigen zu können, und das ist unser vordergründiges Ziel.

Unsere Patienten setzen sich aus allen Altersgruppen und Berufsklassen zusammen und gehören der durchschnittlichen, arbeitenden Mittelschicht an. Sie besitzen weder ein spezielles Wissen über Meditation noch ein Interesse daran; in der Tat kommen die meisten auf Anweisung ihres Arztes. Wir präsentieren das Übungsprogramm von Anfang an als eine Herausforderung an die Teilnehmenden: Was können sie - in Ergänzung der Arbeit ihrer Ärzte und sonstiger Fachkräfte - selber tun, um sich zu helfen?"

http://www.arbor-seminare.de/stressbew%C3%A4ltigung-durch-achtsamkeit-0


Kabat-Zinn ist Gründer und ehemaliger Geschäftsführer des 1995 etablierten Center for Mindfulness in Medicine, Health Care and Society (CFM) (Zentrum für Achtsamkeit in Medizin, Gesundheitswesen und Gesellschaft) an der University of Massachusetts Medical School.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jon_Kabat-Zinn
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54


Zurück zu MCS & umweltmedizinische Studien, Wissenschaftliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste