Waschmaschine stinkt

Waschmaschine stinkt

Beitragvon PappaJo » Dienstag 5. Juli 2011, 22:18

Hallo, was macht Ihr wenn die WM nach Schimmel und Jauche stinkt?
Das Abwasser geht bei mir offen in die Wanne, wenn die einen Tag steht und ich nur aus Spülen stelle, wird erst abgepumpt. Das was da raus kommt stinkt wie ein Faulturm. Das was nach dem Spülen kommt, stinkt weniger.

Habe schon mehrfach mit Zitronensäure gewaschen, Waschlauge und Fleckensalz ausgekocht. Danach ist es kurz gut, kommt aber immer wieder.

Wo steckt der Gammel drin?
Habe eine ca. 2 Jahre alte Siemens.
Problem das erste mal seit Neukauf!

Wasche nur mit Olivenölseifenflocken, Fleckensalz und Zeolith.
Neuerdings mit einem Spritzer Sonett Allzweckreiniger (und eine Löffelspitze Zitronensäure nur Handtücher).
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Arnfried » Dienstag 5. Juli 2011, 22:31

Möglicherweise sind die Seifenflocken das Problem. Gibt es etwas anderes verträgliches, mit dem du probeweise waschen kannst?
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 00:24

Waschmaschine stinkt

Beitragvon PappaJo » Dienstag 5. Juli 2011, 22:55

Das habe ich schon mal gehört, aber ich wasche seit über einem Jahr mit den Flocken. Ich hatte auch nichts anderes gefunden. Im schlimmsten Fall kann ich die frisch gewaschenen Sachen nicht tragen, weil die jucken. So auch mit Sodasan sensitive!

Mit Olivenöl war es vollkommen OK.

Eigentlich bräuchte ich ein Bakterienvernichter und grünen Schimmel vernichter. Das kam ja anfangs in ganzen Flocken raus, so 1EUR groß.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Mia » Dienstag 5. Juli 2011, 23:05

Ich weiß nur, dass der Rest Wasser in der unteren Wanne anfängt zu schimmeln, wenn man bei längerer Abwesenheit die Tür geschlossen läßt. Seitdem ich dieses Malheur einmal hatte, lasse ich die Tür weit genug auf, damit Luft an das Restwasser kommen kann. Damals stank die Maschine schrecklich, als sie geöffnet wurde.
Ich würde einen Monteur bitten, die Maschine aufzumachen und nachzusehen, ob Seifenflockenreste unten in der Maschine sind; aber nur einem bekannten oder von Freunden empfohlenen Handwerker nehmen, damit man nicht reingelegt wird.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Waschmaschine stinkt

Beitragvon mirijam » Dienstag 5. Juli 2011, 23:48

Mit Essigsäure füllen und leer laufen lassen. Bei Bedarf wiederholen.
mirijam
 

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 6. Juli 2011, 07:15

Besorge dir bitte borax, das bekämpft sehr viel, borax rein waschgang 40° starten, aufheizen lassen und dann ausschalten und über nacht stehen lassen. das ist eine art grundreinigung, damit könntest du das problem in den griff bekommen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Marc » Mittwoch 6. Juli 2011, 09:05

Hi Pappajo,

wenn deine WM erst 2 Jahre alt ist, könnte diese einen Serviceschlauch zum ablassen des Restwassers haben.
Diesen Serviceschlauch habe ich mir bei meiner WM verlängert.
Ich lasse nach jeder Maschinenwäsche das Abwasser über diesen Schlauch ablaufen (so ca. 1 Liter).
Danach spüle ich den Innenraum noch mit einer großen Gießkanne aus, wobei das Wasser auch über den Serviceschlauch abläuft.

cu Marc
- Editiert von Marc am 06.07.2011, 09:05 -
Marc
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 4. Juli 2009, 18:59

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Marina » Mittwoch 6. Juli 2011, 19:08

Oder so wie Clarissa beschrieben, dafür aber mit Soda.
Soda hat bei mir mal einen üblen Geruch aus dem Gulli beseitigt.

Und zwischendurch immer mal wieder eine 95 °C Wäsche einschalten, nicht immer nur bei niedrigen Temperaturen waschen, falls Du das machen solltest.

Ja, und immer schön nach jeder Wäsche Bullauge und Waschpulverschublade zum Trocknen offen lassen.

Hoffentlich hilft was von unseren Vorschlägen.
Viel Erfolg

Marina
- Editiert von Marina am 06.07.2011, 19:26 -
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 18:55

Waschmaschine stinkt

Beitragvon kati » Dienstag 19. Juli 2011, 22:02

Ich verwende das fluessige Waschmittel von Spinnrad. Die fluessige Bleiche wirkt schon bei 20 Grad. Hatte das Problem noch nie in den fast 30 Jahren, dass ich es verwende.
Allerdings hat mir ein Berater im Laden gesagt, dass man den "eingezogenen" Gestank einer Maschine wenn sie laenger steht nie rausbekommt.
kati
Besserwisser
 
Beiträge: 307
Registriert: Donnerstag 28. September 2006, 14:16

Waschmaschine stinkt

Beitragvon PappaJo » Mittwoch 21. September 2011, 13:23

Habe das jetzt erst halbwegs hinbekommen mit dem Basis sensitive Color Waschmittel von KLAR. Ist wohl neu am Markt und wegen den Inhaltststoffen hatte ich einen Tester probiert. Das grüne Zeug kam im Anschluß Flockenweise raus. Werde da mal am Ball bleiben und muß noch testen ob ich es an der Haut vertrage. Für Frotee und Spültücher ist es besser als das http://www.treibholz-direkt.de/product_info.php/info/p616_2kg-Aleppo-Seifenflocken.html/XTCsid/24033c977809923022e7930cc4bfdf01 - weil die Tücher dann fast keinen Eigengeruch haben. Muß das jetzt mal mit T-Shirts testen. Die Flocken werde ich aber weiterhin für alle am Körper nehmen bis ich sicher bin das KLAR OK ist.

Manchmal habe ich echt keinen Bock mehr diesen Aufwand zu betreiben. Das ätzt mich mittlerweile absolut an. Immer muß man gucken und testen und und und.... warum hört das nicht einfach mal auf.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 13:33
Wohnort: NRW

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Juliane » Mittwoch 21. September 2011, 13:28

Kochwasschgang mit Borax hilft.

Leider kammt man nicht mehr an Borax. Wird nicht mehr an Otto-Normalverbraucher abgegeben.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Arnfried » Donnerstag 22. September 2011, 23:43

Ich bin auch begeisterter Borax-Nutzer. Da ich eine größere Menge gekauft hatte, die noch ungefähr bis Jahresende reichen dürfte, musste ich schon länger nicht mehr nachkaufen. Jetzt bin ich echt überrascht, dass es nicht mehr zu bekommen ist.

Beim googeln hab ich hier aufschlussreiche Infos gefunden:
[url]http://www.messerforum.net/showthread.php?t=95227[/url]

Schon seltsam, wie schnell Borax verboten wird - aber ein ordentliches Rauchverbot lässt wohl noch lange auf sich warten. Es fehlt wohl die Borax-Lobby.
- Editiert von Arnfried am 22.09.2011, 23:46 -
Arnfried
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 678
Registriert: Sonntag 13. Januar 2008, 00:24

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Clarissa » Freitag 23. September 2011, 08:18

man kann es immer noch erhalten aber nur mit einem gewerbe.

ein gewerbeschein ist kein problem ;-)
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Juliane » Freitag 23. September 2011, 08:30

Kein Problem? Kommt da kein Finanzamt und fragt nach den Einkünften aus dem Gewerbe?
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Waschmaschine stinkt

Beitragvon Clarissa » Freitag 23. September 2011, 08:37

machst als kleingewerbe, dann ist nur einmal im jahr eine meldung und die abfuhr der usst fällig aber da du keine einnahmen hast musst du auch nichts zahlen.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00


Zurück zu Der Alltag mit MCS und seine Hürden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste