Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Beitragvon alena-norge » Donnerstag 20. Oktober 2011, 10:29

Neu Forschung aus Norwegen - Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME http://www.tv2.no/nyheter/innenriks/english-version-norwegian-research-breakthrough-can-solve-cfsmystery-3615631.html ?


Hoffe die finden kein Medizin gegen MCS sonst werden Chemikalien und Parfuem nie entfernt ;))
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 09:54


Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Beitragvon Juliane » Donnerstag 20. Oktober 2011, 10:51

2006 erhielt Roche die Zulassung für Rituximab (MabThera®) gegen rheumatoide Arthritis.

Rituximab (Handelsnamen MabThera®, Fa. Roche in der EU, Rituxan®, Fa. Biogen Idec/Genentech in den USA) ist ein chimärer monoklonaler anti-CD20 Antikörper, der als Arzneistoff in der Krebsimmuntherapie vorwiegend bei der Behandlung von malignen Lymphomen eingesetzt wird. In Studien wird außerdem die Wirksamkeit von Rituximab bei anderen Erkrankungen, etwa Autoimmunerkrankungen wie membranöse Glomerulonephritis geprüft. Rituximab war einer der ersten Wirkstoffe einer neuen Generation von Medikamenten in der Krebsimmuntherapie und gilt daher als Vorreiter der gezielten Krebstherapie. Bei Rituximab handelt es sich um einen biotechnologisch hergestellten chimären monoklonalen Antikörper. Der variable Teil des Antikörpers richtet sich gegen das Zelloberflächenmolekül CD20, welches sich zum Beispiel bei einem Teil der Non-Hodgkin-Lymphome nachweisen lässt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Rituximab
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Beitragvon Juliane » Donnerstag 20. Oktober 2011, 10:52

rheuma-online.de

Autor: Priv. Doz. Dr. med H. E. Langer, Stephanie Langer
Stand: 21.11.2006

Rituximab (z.B. MabThera)
rheuma-online » Rheuma von A-Z » R » Rituximab (z.B. MabThera)
Rituximab (Handelsname z.B. Mab Thera) ist ein Antikörper, der ursprünglich für die Therapie von bösartigen Erkrankungen des lymphatischen Systems (Lymphdrüsenkrebs, maligne Lymphome) entwickelt wurde und innerhalb der vielen Zellen des lymphatischen Systems eine einzige Zellreihe, nämlich sogenannte B-Zellen (B-Lymphozyten noch genauer: Zellen mit dem Merkmal CD20) ausschaltet.

Im Hinblick auf die Rheumatologie sind B-Zellen insofern interessant, als sie für die Produktion des Rheumafaktors verantwortlich sind.


http://www.rheuma-online.de/a-z/r/rituximab-zb-mabthera.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Beitragvon Juliane » Sonntag 23. Oktober 2011, 12:46

siehe auch


Die WELT über Chronische Erschöpfung, CFS

viewtopic.php?t=16485
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Re: Krebsmedizien hilft gegen CFS/ME

Beitragvon Kira » Mittwoch 25. März 2015, 11:03

siehe auch

Chronisches Erschöpfungssyndrom: Wenn der Körper nicht mehr viewtopic.php?f=64&t=21279
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste