Lippenstifte, voll mit Blei

Lippenstifte, voll mit Blei

Beitragvon CSN Blogger » Donnerstag 9. Februar 2012, 18:50

Eine Studie der FDA stellte fest, dass Lippenstifte immer noch voller Blei sind, viele zumindest.
Am Schlechtesten schnitten Lippenstifte von L'oreal ab.
Blei ist neurotoxisch und schädigt Föten.

Lest im EMM Blog:


Hundreds of lipsticks contaminated with lead, reports new FDA study
Levels up to twice as high as previously reported; L’Oreal worst offender
http://www.csn-deutschland.de/blog/en/hundreds-of-lipsticks-contaminated-with-lead-reports-new-fda-study/
CSN Blogger
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 15:17

Lippenstifte, voll mit Blei

Beitragvon Leckermäulchen » Freitag 10. Februar 2012, 22:39

Ausgerechnet Lippenstifte! Will man Frauen jetzt auf dem direktesten Weg vergiften? Wer sich die Blei-Stifte längerfristig auf die Lippen schmiert, darf sich dann nicht wundern, wenn (er) sie blöd wird.
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1627
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Lippenstifte, voll mit Blei

Beitragvon Mia » Sonntag 12. Februar 2012, 13:19

Gibt es Testergebnisse zu den Lippenstiften anderer Firmen auser L`oreal?

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 23:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Lippenstifte, voll mit Blei

Beitragvon CSN Blogger » Dienstag 28. Februar 2012, 18:51

Ja gibt es Mia. Wenn Du im Blog dem Link folgst kommst Du zu einer großen Aufstellung.
Viele Marken gibt es auch bei uns.


Denkt auch dran dass kleine Mädels sich gerne Mutti's Lippenstift ausleihen.
CSN Blogger
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 469
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 15:17

Krebserregende Stoffe in Lippenstiften/-pflegemittel

Beitragvon Nachtigall » Mittwoch 22. Februar 2017, 20:43



Lippenpflegemittel im Test

Krebserregende Stoffe in Lippenstiften

Viele Lippenpflegemittel sind offenbar nicht so gut wie gedacht. Die Stiftung Warentest hat 35 Produkte unter die Lupe genommen und in vielen schädliche Substanzen entdeckt.


Die Tester von Stiftung Warentest haben neben den klassischen Drehstiften auch Tuben, Tiegel und Bälle ins Labor geschickt. Die Lippenpflegemittel wurden unter anderem auf kritische Substanzen untersucht.

Nur wenige Lippenpflegemittel sind ohne Schadstoffe
...

Online: Tobias Frey
Stand: 22.2.2017

http://www.swr.de/marktcheck/lippenpfle ... 834/m42q4i


22.02.2017
Lippen­pflege: Kritische Stoffe in jedem zweiten Stift

Ob Labello oder Blistex, als Stift oder aus der Tube – viele Menschen nutzen Lippen­pflege­mittel oft und reichlich. Umso wichtiger, dass die Produkte frei von kritischen Substanzen sind. Denn über den Mund gelangen sie leicht in den Körper. Die Stiftung Warentest hat 35 Lippen­pflege­mittel untersucht. In 18 Produkten fanden die Tester kritische Substanzen, auch in bekannten Marken. Die gute Nach­richt: 15 Lippen­pflege­mittel können wir empfehlen – darunter fast alle Naturkosmetik­produkte im Test.
...

http://www.cleankids.de/2017/02/22/lipp ... stet/63243
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Lippenstifte, voll mit Blei

Beitragvon Kira » Montag 29. Mai 2017, 19:01

Maschinelle Übersetzung
Wie sicher ist dein Lieblings-Lippenstift?

August 31, 2016
Von Dr. Mercola

Wenn Sie denken, Ihr Lieblings-Lippenstift, Glanz oder Lidschatten ist "sicher", weil es nicht führen Lead oder Arsen auf dem Zutaten Etikett, denken Sie noch einmal. Nahezu jedes in einer Studie getestete Kosmetikprodukt enthielt ein potentiell gefährliches oder nachgewiesenes toxisches Schwermetall.1

Körperpflegeprodukte sind eine $ 50 Milliarde Industrie in den Vereinigten Staaten, aber die US-Regierung erfordert keine obligatorische Prüfung für diese Produkte, bevor sie Speicherregale treffen.

Lippenstift, Deodorants, Shampoos und andere Körperpflegeprodukte werden in der Regel nicht getestet und viele Male enthalten keine vollständige Liste der Zutaten.
...


...
Schwere Metalle sind in deinem Make-up üblich

In dem Bericht "Heavy Metal Hazard: Die gesundheitlichen Risiken von versteckten schweren Metallen in Gesicht Make-up" 9 Kanada-basierte Environmental Defense getestet 49 verschiedene Make-up-Elemente, darunter fünf Stiftungen, vier Verberger, vier Pulver, fünf errötet oder bronzers, sieben Mascaras, Zwei Augenfächer, 14 Lidschatten und acht Lippenstifte oder Glosses.

Ihre Prüfung ergab eine schwere Schwermetallverunreinigung in nahezu allen Produkten:
96 Prozent enthalten Blei
90 Prozent enthielten Beryllium
61 Prozent enthielten Thallium
51 Prozent enthielten Cadmium
20 Prozent enthielten Arsen

Die meisten der Produkte enthielten auch durchschnittlich vier der acht getesteten Metalle (Arsen, Cadmium, Blei, Quecksilber, Nickel, Beryllium, Thallium, Selen).
...


Original
How Safe Is Your Favorite Lipstick?

August 31, 2016
By Dr. Mercola

If you think your favorite lipstick, gloss or eye shadow is "safe" because it doesn't list lead or arsenic on the ingredients label, think again. Virtually every cosmetic product tested in one study contained a potentially dangerous or proven toxic heavy metal.1

Personal care products are a $50 billion industry in the United States, yet the U.S. government doesn't require any mandatory testing for these products before they hit store shelves.

Lipstick, deodorants, shampoos and other personal care products do not usually undergo testing and many times don't contain a complete list of ingredients.
...

http://articles.mercola.com/sites/artic ... stick.aspx
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56


Zurück zu EMM Blog - Environmental Medicine Matters

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron