Gift-Gemüse aus dem eigenen Garten

Gift-Gemüse aus dem eigenen Garten

Beitragvon Kira » Freitag 22. August 2014, 08:04

18.08.2014

Gift-Gemüse aus dem eigenen Garten

Test zeigt: Selbstangebautes kann stark mit Blei und Pestiziden belastet sein

Von wegen gesund: Das im eigenen Garten angebaute Obst und Gemüse kann stärker belastet sein als solches aus dem Supermarkt. Das zeigen erneut Stichprobentests im Rahmen einer Fernseh-Dokumentation des NDR. Sowohl die Bleigehalte als auch die Pestizidwerte waren im Test bei selbstangebautem Salat deutlich erhöht. Besonders belastet da bei: Gemüse aus Gärten an stark befahrenen Straßen und Salat, der gegen Blattläuse gespritzt wurde....

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17 ... magazin%29


Die Tricks mit Obst und Gemüse

Was wir wirklich essen

Montag, 18. August 2014, 21:00 bis 21:45 Uhr  
Mittwoch, 20. August 2014, 06:35 bis 07:20 Uhr
Samstag, 23. August 2014, 14:35 bis 15:20 Uhr

http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/ ... 68986.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Gift-Gemüse aus dem eigenen Garten

Beitragvon Kira » Sonntag 19. Oktober 2014, 08:20

17 Okt 2014

Duisburg warnt vor verseuchten Gartenböden

gepostet in Allgemein von Angelika Wohofsky


In dieser Woche fiel mir eine Schlagzeile in den Medien auf. Die Stadt Duisburg warnt vor Gemüse aus einem eigenen Küchengarten, denn zwei Drittel der Böden der Stadt sind mit Schwermetallen und gesundheitsbedenklichen Stoffen belastet. ...

http://blogs.stern.de/gutesausdemkueche ... rtenboeden

zur Erinnerung
Bodenbelastung

Gift im Garten – Stadt Duisburg warnt 244 Hausbesitzer in Duisburg-Wanheim
18.06.2013

http://www.derwesten.de/staedte/duisbur ... 82674.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Das Gift in unseren Gärten

Beitragvon Kira » Dienstag 24. Februar 2015, 08:02

18.02.2015
von Angelika Wohofsky

Das Gift in unseren Gärten

Ich möchte mit euch heute ein paar Gedanken zum Thema Gifte in unseren Gärten teilen. Denn schon im Vorjahr erzählte mir ein Gartler-Freund, er hätte seinem Arbeitgeber mitgeteilt, dass er kein Roundup spritzen wird. Er diesbezüglich die Arbeit verweigert. Mich erstaunte dabei, dass dieses Spritzmittel überhaupt zur Landschaftspflege angewendet wird. Man es in jedem Baumarkt, Gartenmarkt erhält, in allerlei Varianten, leicht mit Sprühflasche anzuwenden. Es sich euphemistisch als "EASY – Unkraut weg" bewirbt.

Für mich war das eine überraschende Information. Denn mir war bis zu diesem Zeitpunkt nicht bewusst, dass dieses Unkrautvernichtungsmittel so unbekümmert Verwendung findet. ...

http://blogs.stern.de/gutesausdemkueche ... en-gaerten
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Mann vergiftet beim Versprühen von Unkrautvernichtungsmittel

Beitragvon Nachtigall » Dienstag 3. Oktober 2017, 15:50

soviel zu manchen Hobbygärtnern...
Mann vergiftet beim Versprühen von Unkrautvernichtungsmittel versehentlich die halbe Nachbarschaft

(Mücheln) Wegen Übelkeit und Kopfschmerzen nach dem Einsatz eines Unkrautvernichtungsmittels sind vier Frauen in Sachsen-Anhalt ins Krankenhaus gekommen.

31.08.2017
dpa
...

http://www.volksfreund.de/nachrichten/w ... 42,4697716
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 16:52

Re: Gift-Gemüse aus dem eigenen Garten

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 4. Oktober 2017, 08:20

und aus diesem grund würde ich mein eigenes gemüse immer nur in einem gewächshaus anbauen. man hat früher und länger frische sachen und ist vor den schadstoffen aus dem regen und co sicher.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu Nahrungsmittelsensibilitäten / Nahrungsmittelskandale

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste