Klebsiella Pneumoniae/Darmbakterium - Forschung steht still

Klebsiella Pneumoniae/Darmbakterium - Forschung steht still

Beitragvon shadow » Dienstag 26. September 2017, 18:57

Pharmakonzerne schauen tatenlos zu, wie sich eine der größten Krankheiten der Neuzeit ausbreitet


Jessica Dawid und Lisa Schönhaar

22.05.2017

Die medizinische Forschung macht in immer kürzeren Abständen gigantische Fortschritte.

Krankheiten wurden ausgerottet, Krebs ist teilweise heilbar geworden und AIDS-Patienten können dank neuen Therapiemethoden ein nahezu beschwerdefreies Leben führen. Nicht nur das: An etwa 1800 Krebsmitteln wird derzeit weitergeforscht, an Erfolgen mangelt es der Pharmabranche also nicht.

Forschung steht still

Anders sieht es allerdings aus, wenn die Bakterienart Klebsiella pneumoniae zur Sprache kommt: Gegen diesen Erreger gibt es derzeit kein wirksames Antibiotikum. Die Forschung im Bereich bestimmter Erreger, darunter auch Klebsielle, steht still — und das seit bereits 50 Jahren.

Anders sieht es allerdings aus, wenn die Bakterienart Klebsiella pneumoniae zur Sprache kommt: Gegen diesen Erreger gibt es derzeit kein wirksames Antibiotikum. Die Forschung im Bereich bestimmter Erreger, darunter auch Klebsielle, steht still — und das seit bereits 50 Jahren.

Klebsiella pneumoniae ist ein Darmbakterium. Neben Infektionen des Magen-Darm-Trakts kann es den Betroffenen jedoch auch Blutvergiftungen und Lungenentzündungen bescheren. Vor allem Personen mit einem schwachen Immunsystem, wie etwa ältere Menschen, Babys oder Menschen mit Vorerkrankungen sind besonders gefährdet. 200.000 Neugeborene sterben jährlich an den Folgen des Bakteriums.

Folgen einer Infektion sind dramatisch
...

http://www.businessinsider.de/forscher- ... iae-2017-5
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 11:35

Zurück zu Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron