'Dank' Tsunami: Tiere schippern auf Plastik nach Amerika

'Dank' Tsunami: Tiere schippern auf Plastik nach Amerika

Beitragvon Kira » Samstag 30. September 2017, 10:33

28. September 2017

Zoologie
Tiere sind auf Plastik-Flößen nach Amerika gefahren

An Stränden in den USA wurden Plastikteile mit fremden Arten angeschwemmt.
Sie kommen aus Japan, wo Tausende Teile 2011 ins Meer gespült wurden.
Verschiedene Meereslebewesen haben diese als Floß genutzt und sind damit in die USA umgesiedelt.

Von Tina Baier

Unbemerkt von der Öffentlichkeit hat an der Westküste der USA eine Invasion stattgefunden. Hunderte Muscheln, Schnecken, Pocken und sonstige Meerestiere haben in den vergangenen Jahren auf Plastikflößen den Pazifik zwischen Japan und Nordamerika überquert, schreiben Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Science. Auslöser des Massenevents war das Seebeben, das im Jahr 2011 die Tohoku-Küste Japans erschüttert und Teile des Atomkraftwerks in Fukushima zerstört hat.

Der auf das Beben folgende Tsunami hat unzählige Trümmer ins Meer gespült. Diese wurden offenbar noch in japanischen Gewässern von verschiedenen Meereslebewesen besiedelt und als eine Art Floß genutzt, das sie bis an die US-Küste trug.
...

http://www.sueddeutsche.de/wissen/zoolo ... -1.3688408
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Zurück zu Umwelt / Umweltprojekte / Umweltschutz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste