Seite 1 von 1

Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 09:04
von norinda
Besteht die Möglichkeit beim Arzt zu verlangen dass man von unbedufteten Arzthelferinnen behandelt wird?
Ich habe beim Hausarzt das Problem dass zwei der Helferinnen starke Parfüms benutzen. Die anderen 3 Mädels sind ziemlich neutral.
Bis jetzt habe ich noch nicht gefragt weil ich den Hausarzt nicht vor den Kopf stossen möchte. Er hat mir schon viel geholfen.
Er ist kein Umweltarzt aber ein Arzt mit Leib und Seele.
Deshalb möchte ich das Problem stressarm lösen und bitte Euch um Rat.

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 11:28
von Kira
Man kann freundlich darauf hinweisen
und evtl. Info-Material wie z.B. http://www.csn-deutschland.de/blog/2012 ... llergiker/ und weitere CSN Artikel zum Thema unten im Artikel geben .

Dieses Problem wirst du in jeder Arztpraxis vorfinden!

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 16:39
von Twei
@ norinda

Versuche Deinen Hausarzt vorsichtig Schritt für Schritt darauf aufmerksam zu machen. Hast Du schon einen MCS-Ausweis?

Dafür brauchst Du kein Mitglied zu sein, um diesen anfordern zu können: http://www.mcs-cfs-initiative.de/html/mcs_pass.html

Oder auch einen CSN-Flyer? - Einfach runterladen und ausdrucken lassen: - http://www.csn-deutschland.de/csn_flyer.html


Der MCS-Ausweis wird vom Hausarzt unterschrieben und Abgestempelt, wenn dem Arzt ausreichend Gründe dafür vorliegen.... z.B. zielgerechte Befunde.


Mit diesem Ausweis könnte es Dir leichter fallen, Deinen Hausarzt auf das Problem mit seinen Arbeitskräften aufmerksam zu machen.

Viele von uns MCS-Erkrankten warten draußen vor der Praxis und lassen sich reinrufen und gelangen umgehend in ein Untersuchungszimmer indem alle Fenster geöffnet sind.

Dieses ist das größte Maß an Rücksicht, was wir derweil erwarten können.... - und dass der Hausarzt möglichst keine aggressiven Hygienemittel benutzt...


PS: Kopien des MCS-Ausweises eignen sich auch immer dazu, diese bei Anträgen oder Nachuntersuchungen beizufügen.

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Montag 13. Mai 2013, 16:49
von Twei
Und warum ein Hausarzt zur Zeit durchaus wichtiger sein könnte als ein Umweltmediziner, siehe:

boykottieren wir die Umweltmediziner? - viewtopic.php?t=16692 ;)

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Donnerstag 20. Juni 2013, 13:28
von Girl named Sue
Einen sachlichen Artikel (mit Auswirkungen auf die Gesundheit) hinschicken und höflich bitten zu prüfen, ob es nicht gesundheitszuträglicher wäre auf Duftstoffe in einer Arztpraxis zu verzichten.

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Freitag 18. April 2014, 10:59
von deggendorferin
oh ja das kenne ich..
es gibt sogar Arztpraxen wo in jedem Behandlungszimmer diese Duftstecker sind...
es gibt sogar Arztpraxen wo Raumsprays benutzt werden
und Toiletten riechen schon aussen nach Beduftung...
dann die Kleidung... weichspüler... puh... unerträglich... für uns..

manchmal hilft es, daraufhinzuweisen .... hoffe, wünsche mir..in Zukunft mehr Einsicht, Rücksicht

Re: Parfüm in der Arztpraxis verboten

BeitragVerfasst: Donnerstag 23. Juli 2015, 10:50
von jule
in Schweden sind Duftstoffe im Krankenhaus verboten.