Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Thommy the Blogger » Dienstag 17. Januar 2012, 20:37

Die Gewerbeaufsicht und Gewerkschaften fürchten um die Gesundheit von Angestellten und Kunden bedufteter Läden.
Duftmarketing in Läden soll den Umsatz ankurbeln und die Kunden an einen bestimmten Laden binden.
Das was als Duft in die Läden gepustet wird sind CHemikalien oder Allergene.

Lest dazu im CSN Blog:


Beduftete Läden, gefährlich für die Gesundheit von Mitarbeitern und Kunden
Duftmarketing alarmiert Gewerbeaufsicht und Gewerkschaften
http://www.csn-deutschland.de/blog/2012/01/17/beduftete-laden-gefahrlich-fur-die-gesundheit-von-mitarbeitern-und-kunden/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 18. Januar 2012, 06:44

ja und hier gehen immer mehr bioläden dazu über ihre räume massiv zu beduften, sogar meine apotheke ist jetzt/war so drauf, ich hatte die tage nen ziemlichen tanz mit denen und habe mit ihnen mal den waschzettel nur eines duftes auseinander genomen. natürlich wurde dann wieder der arme paracelsus zitiert, "die dosis macht das gift....." und da könnte ich sie ganz leicht kriegen, denn gift bleibt gift egal wie konzentriert, bzw verdünnt es ist und ein mix aus mehreren giftstoffen wird völlig unberechenbar. ergebnis: man verwendet es nicht mehr im geschäft aber verkauft es auf wunsch immer noch, hat aber dafür auch csn-flyer nebenan ausgelegt.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 18. Januar 2012, 15:58

Ich hätte da mal eine Frage die ich auch schon im Blog gestellt habe, aus aktuellem Anlass hier der Post. Mir ist etwas aufgefallen, so viele beschweren und meckern darüber, wo bleiben eure Kommentare zu diesem Thema? Schreibt doch bitte eure Erlebnisse hier rein, damit es eine breite Öffentlichkeit lesen kann was da draußen wirklich alles so vor sich geht.

Wozu glaubt ihr macht sich Silvia die Mühe solche Artikel zu schreiben, zu übersetzen, zu recherchieren, nur damit diese Seiten gefüllt werden? Nein, es ist gleichzeitig eine Aufforderung für eure Mitarbeit, also nun lasst euch bitte nicht so bitten, nehmt die Tastatur zur Hand und schreibt eure Erlebnisse und postet sie hier.

Danke, eure Clarissa
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Thommy the Blogger » Mittwoch 18. Januar 2012, 21:51

Bequemlichkeit Clarissa und nicht begreifen, dass der CSN Blog ein Sprachrohr nach aussen ist.
Nicht das Sprachrohr der Silvia Müller, sondern unser MCS Sprachrohr. Nutzt es, Ihr werdet gelesen.
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon mirijam » Mittwoch 18. Januar 2012, 23:06

Nicht so hastig, ich muss erstmal meine Gedanken ordnen. ;-)

Erst einmal vielen Dank für diesen Artikel, der aufzeigt, dass es möglich und dringend erforderlich ist, unsere Gesundheit vor diesen billigen ätzenden Chemikalien zu schützen, die inzwischen nicht nur in Läden, sondern auch auf Flughäfen und vielen anderen öffentlichen Stellen die Luft verpesten.

Man kann als Allergiker und Chemikaliensensibler immer weniger Plätze finden, an denen man vor diesen stinkenden Auslösern zahlreicher gesundheitlicher Beschwerden geschützt ist.

Die Zwangsbeduftung ist unerträglich und sollte untersagt werden, denn wir leben in einem demokratischen Land, in dem jeder Bürger selbstverständlich ein Recht darauf hat, frei zu entscheiden, ob er sich den billigen Ausdünstungen der chemischen Industrie aussetzen will oder nicht.

Duftstoffe enthalten genau wie Zigarettenrauch viele krank machende und allergische und asthmatische Symptome auslösende Substanzen. Deshalb sollten sie an öffentlichen Plätzen genau wie das Rauchen verboten werden.

Vielleicht sollten wir uns öfter bei den verantwortlichen Personen beschweren, denn so kann es nicht weitergehen.

- Editiert von mirijam am 18.01.2012, 22:06 -
mirijam
 

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Melville » Mittwoch 18. Januar 2012, 23:35

Wenn die Beschwerden aus den verschiedenen Ecken Deutschlands kommen, könnte sich etwas bewegen.
Wir haben nichts zu verlieren.
Melville
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 12. Januar 2008, 09:08

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Twei » Donnerstag 19. Januar 2012, 10:51

Zitat aus meinem Blockeintrag vom 19. Januar 2012 um 01:59:
"Wer selbst mit Allergien und/oder einer Multiplen Chemikalien Sensibilität keine eigenen Erfahrungen hat sammeln können, dem kann ich versichern, dass sämtliche Ware, als auch die Anziehsachen des Kunden, von den Duftstoffen so stark kontaminiert werden, dass die Stoffe mit in die Wohnung verschleppt werden, von der Haut eingeatmet werden und häufig dauerhaft an/in der Ware haften bleiben." (Zitat Ende)

"sämtliche Ware" sollte meinen "unverpackte und leicht verpackte Ware".
Trotzdem kann das m.E. so stehen bleiben, da die Verpackungsmaterialien ebenfalls eine große Duftstoffverbreitung und Kontaminierung meiner unmittelbaren Umwelt verursachen und mich deshalb immer wieder zu ungewöhnlichen Problemkonfrontierungen und Belastungsgrenzen zwingen.
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3698
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Astwerk » Donnerstag 19. Januar 2012, 12:13

Mich nerven Parfümerien in Fussgängerzonen. Wieso dürfen die ihre Türen offen lassen und die Chemikalien auf die Strasse pusten? Weil sie bei geschlossenen Türen nach einer halben Stunde umfallen würden?
Astwerk
Durchstarter
 
Beiträge: 193
Registriert: Donnerstag 6. August 2009, 15:36

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 19. Januar 2012, 16:12

Ist jemand von Euch noch Gewerkschaftsmitglied?
Wenn ja, meldet Euch bitte. Wir möchten eine Anfrage an deutschen Gewerkschaften richten.

Danke an Euch, dass Ihr Euch aufgerappelt und Kommentare geschrieben habt!
Eure Anmerkungen und Eure Erfahrungen bringen viel. Die Blogs werden über Google sehr gut gefunden
und helfen anderen Menschen weiter. Außerdem können wir so den Druck erhöhen - von wegen Umweltkranke gibt es nicht.
Noch etwas, wenn ein Artikel nicht mehr on Top steht im Blog, bedeutet das nicht, dass er weg ist.
Manche Artikel halten sich bei Google jahrelang im Ranking ganz oben.
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon mirijam » Donnerstag 19. Januar 2012, 16:41

Stimmt, ich bin oft zufällig auf CSN-Blogs gestoßen, wenn ich im Google nach irgendwelchen Stichwörtern und Themen gesucht habe.

Jedesmal habe ich mich darüber gefreut und dachte, andere finden CSN auch auf diese Weise und erleben eine Metamorphose.

Du kannst mit uns rechnen Thommy, wir lassen Dich nicht allein.
[url=http://www.smiliesuche.de/troestende/][img]http://www.smiliesuche.de/smileys/troestende/troestende-smilies-0007.gif[/img][/url]
LG Mirijam
mirijam
 

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon mirijam » Freitag 20. Januar 2012, 15:32

Na, möchte nicht vielleicht noch jemand einen kurzen Kommentar im Blog schreiben?

Dieses Thema ist für uns außerordentlich wichtig. Wir werden geradezu überflutet mit dem ätzenden Zeug.

LG Mirijam
mirijam
 

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon mirijam » Montag 23. Januar 2012, 22:25

Schon 10 Kommentare im Blog.

Vielen Dank an alle, die sich die Mühe gemacht haben, im Blog ihre Gedanken, Ideen und Erfahrungen zum Thema "Chemische Zwangsbeduftung und ihre verheerenden Folgen" mitzuteilen.

Vielleicht gibt es noch mehr von euch, die zu diesem wirklich brisanten Thema einen Kommentar schreiben wollen. Wir sollten unsere Stimmen gegen die aufgezwungene Kontaminierung unserer Lebens- und Arbeitsräume mit Duftstoffen erheben, denn diese chemische Zwangsbeduftung ist ein Angriff auf unsere Gesundheit und somit auf unsere Lebensqualität und sogar Existenz. Es langt.

Ich will das nicht, und deshalb:

[img]http://www.smiliegenerator.de/s38/smilies-26007.png[/img]
mirijam
 

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Yol » Mittwoch 25. Januar 2012, 19:33

Mit MCS braucht man manchmal Spritzen (Vit C, Glutathion usw.). Bei uns gibt es 2 Service-Anbieter - Hilfe zuhause und Help. Das war vor 5 Jahren noch einigermassen verträglich - diese Leute kommen ja in den Schlafzimmerbereich und bei mir hat da eigentlich keiner Zutritt der nicht absolut neutral riecht - auch kein Handwerker.
Nun denn, mein Sohn braucht Glutathionspritzen regelmässig und ich musste einen Kompromiss eingehen bezw. das Experiment wagen. Der erste Krankenpfleger der kam roch für mich extrem nach Duftstoffen, besonders die Kleider. Ich machte daraufhin die Bemerkung, dass es so nicht abgemacht sei, was mir nichts nutzte.
Ich schaffte es nicht nur das eine Schlafzimmer mit Eingangshalle und kleinem Gang innerhalb eines Tages mit offenen Türen/Fenstern und danach noch 4 LUFTFILTER wieder clean zu kriegen. Seine "frisch gewaschene" Jacke hatte er an die Holzinnentür (neu) gehängt - diesen Duft wurde ich mit keinem bewährten Mittel bei MCS los und wollte schon den Schreiner anrufen diese Tür bitte auszuhängen und neu zu versiegeln!!!
Ich habe der Zentrale über die Missachtung unsrer Abmachung unterrichtet, was nicht gut ankam. Man versprach aber das Bestmögliche in 3 Wochen zu machen.
Dann nach 3 Wochen kam eine Krankenpflegerin um die Spritze zu geben. Auch sie roch nicht neutral und ich machte sie darauf aufmerksam. Ich meinte dazu auch noch dass ich das Ministerium davon unterichten müsse sich darum zu kümmern, dass Personal im medizinischen Bereich sowieso neutral riechen MÜSSE. Das Gesicht wurde sehr lang und die Dame meinte, dass das nicht gehe - es sei ein Eingriff in die persönliche Freiheit!!!

Worauf ich sie fragte was es denn sei dass sie die Struktur meines Hauses mit ihren Düften verändere - gegen meinen Willen - und dass ich davon auch noch krank werden täte. Und dass ja allgemein kranke Menschen zu denen sie ja immer ins Haus geht - immer ein labiles Immunsystem haben - worauf Pflegepersonal Rücksicht nehmen müsse usw. usw. und dass dies ja von selber nicht begriffen würde - also der Minister einige Überlegungen anstellen müsse hier eine klare Linie zu ziehen.

Eine so klare Linie wie sie in der Lebensmittelbranche schon lange herrscht - und da sei es kein Eingriff in die persönliche Freiheit des Personals - es sei eine Pflicht gegenüber dem Kunden und dem Produkt geruchsneutral zu sein. Es sei da auch nicht erlaubt lackierte Fingernägel zu haben und vieles mehr. All dies würde jeder der mit Lebensmitteln arbeitet wissen und es stehe auch so im Vertrag, wird akzeptiert.

Jetzt habe ich aber den Dienst ausgewechselt und siehe da - es geht plötzlich auch anders. Mein Sohn kann jetzt ins Headquarter kommen (es ist nicht möglich das Personal duftfrei zu bekommen, man benutzt auch da Parfüm!!!)um seine Spritze zu bekommen. Wenigstens bleibt dann das Haus verschont - für die Umsetzung des angesprochenen Problems heisst es noch kämpfen.
Man stelle sich vor wir mit MCS müssten Hilfe zuhause wirklich benötigen - man würde uns im eigenen Bett qualvoll zu Tode pflegen....
Yol
Forenjunkie
 
Beiträge: 1280
Registriert: Dienstag 25. September 2007, 08:09

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon Galaxie » Donnerstag 26. Januar 2012, 01:42

Ja,

richtig Yol so ist das. Ich habe da ähnliche Erfahrungen vor ca. 18 Jahren gemacht und kann auch ein Lied davon singen und zwar mit mehreren Einrichtungen....

LG
Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1004
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 17:46

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon deggendorferin » Montag 30. Januar 2012, 18:09

hallo
müssen die Läden, die beduften das eigentlich zugeben....oder ist das lieber anonym
ich war heut einkaufen, weil mir einiges ausgegangen ist... und der laden war eigentlich immer ok...
aber heute hatte ich das Gefühl da kommt von oben aus der Klimaanlage Duft raus...
ich bin möglichst schnell sozusagen auf und davon...
mir ist jetzt noch übel, aber länger hät ichs da drin nicht ausgehalten
oder irre ich mich und ist evtl. was zu Bruch gegangen, das den geruch verursachte...
nun, müssen die darauf Antworten wenn man danach fragt...
meist heißt es: beduften - ist uns nichts bekannt
deggendorferin
Besserwisser
 
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 11:14

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon bling.bling » Montag 30. Januar 2012, 18:17

Du musst den Geschäftsführer fragen. Das Personal weiß oft nichts davon oder will/darf nichts sagen.
Ruf dort an, das schädigt dich nicht.
bling.bling
Durchstarter
 
Beiträge: 186
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 19:49

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon deggendorferin » Montag 30. Januar 2012, 18:19

hab schriftlich "angefragt"
deggendorferin
Besserwisser
 
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 11:14

Gewerbeaufsicht kümmert sich um beduftete Läden

Beitragvon deggendorferin » Mittwoch 1. Februar 2012, 17:52

und eben kam ein Anruf vom Aldi,(Geschäftsleitung!)
an dem Tag ist sind dort 2 flüssiges Waschmittel zu Bruch gegangen
und selbst mehrfaches putzen half noch nicht gegen den Geruch
und Aldi wird auch in Zukunft die Kunden nicht beduften.
das wurde mir zugesichert und versprochen
deggendorferin
Besserwisser
 
Beiträge: 204
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 11:14


Zurück zu CSN Blog / Aktuelle News zu MCS und Umwelt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron