Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon schlumpf » Dienstag 8. Februar 2011, 19:02

Mehrere Studien zeigen Hinweise auf gravierende Gesundheitsschäden durch Holzrauch. Unter anderen wird die Blut/Hirnschranke geschädigt.

http://www.zeit.de/2009/09/Feinstaeube
schlumpf
 

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Twei » Montag 2. Dezember 2013, 12:58

Leider habe in den letzten Jahren die Holzfeuerungsabgase so erheblich zugenommen, dass ich im Herbst und Winter kaum noch lüften kann. Die ganze Gegend ist so mit Rauchrückständen verseucht, dass selbst bei geschlossenen Fenstern auf längere Zeit hin gesehen, diese Feinstäube in meine Wohnung gelangen.

Kochen und Wäschewaschen/-trocknen ist nahezu unmöglich geworden, da mir die FRISCHLUFTzufuhr fehlt! :evil:

Obwohl ich im Stadtrand wohne, haben diese Holzfeuerungen zugenommen. Was hier gedankenlose Politiker mit ihren "Förderungen für Holzöfen" der Stadtbevölkerung mit der vermehrten Zulassung an "Holzöfen" den Menschen mit Atembeschwerden, Allergien und Multiplen Chemikalien Sensitivitäten antuen, bezeichne ich ganz klar als "Körperverletzung" und konsequente Beihilfe zur Menschenquälerei!

Es gibt täglich vielleicht 2-3 Stunden an denen ein einiger Maßen tolerierbarer Zeitpunkt herrscht an dem ich eventuell lüften könnte. Allerdings ist dieses stark wetterabhängig - hängt also auch davon ab, ob wir gerade unter einer Dunstglocke sitzen oder der Wind so weht, dass man doch von irgendwo anders her den Kaminqualm direkt abbekommt. Außerdem sind leider sehr häufig diese Zeitlücken/-punkte dann noch mit Wäscheduftstoffen/Chemiekeulen durch andere Stadtbewohner verseucht.

Gesundheitlich wirkt sich bei mir diese verpestete Luft übelst aus. Denkleistungen sind kaum bis gar nicht möglich, dauerhafte Müdigkeit, Benommenheit, Schwindel, Kopfdruck, teils Atemnot, allergische Beschwerden bzw. Nase zu - Augenjucken/-druck und Tränen bis hin zum Niesen, ..... uvm.. :(


Und nun lese ich gerade, dass ca. 15 Millionen Haushalte in Deutschland mit Holz heizen!


Heute Abend gibt es einen TV - NDR Filmbericht über die "Holzlüge":

45 Min - Die Holzlüge: Dokumentation High Definition Untertitel

Montag, 02. Dezember 2013, 22:00 bis 22:45 Uhr [VPS 22:00]

Passend zum Jubiläumsjahr "300 Jahre Nachhaltigkeit" boomt die Nachfrage nach Holz. Erstmals werden mehr als 50 Prozent des Holzes energetisch genutzt, das heißt wir verfeuern es als Scheitholz im Ofen oder es wird zu Pellets gepresst. Denn bei uns gibt es immer mehr Öfen, die mit Brennholz oder mit Pellets befeuert werden. 15 Millionen sind es bereits bundesweit und jedes Jahr kommen hunderttausende neuer Kamine und Öfen hinzu. Die Nachfrage nach Gemütlichkeit und vermeintlich grüner Wärme steigt und wird auch noch staatlich gefördert.....
siehe und weiterlesen http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157 ... 47812.html
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3696
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Clarissa » Montag 2. Dezember 2013, 13:23

Wenn man wollte könnte man da einiges dran ändern, Filter, Katalysatoren etc. pp aber leider wird wie üblich nichts unternommen.
http://www.mdr.de/sachsen/feinstaubbelastung100.html

https://www.google.de/search?client=ope ... el=suggest
Und allen Leugnern zum Trotz, im ICD-10-GM 2016 ist MCS immer noch im Thesaurus unter T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6487
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Kira » Montag 2. Dezember 2013, 18:55

Nicht zu vergessen , das viele die Ofenanzünder mit Wachs oder so benutzen.
Und was das Holz angeht hmmm ... denke da wird auch manch anderes verbrannt (auch wenn's nicht erlaubt ist).
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon werderfan » Mittwoch 4. Dezember 2013, 13:08

Ich kann Kira da aus vollem Herzen zustimmen!!!!!!!!! Bei uns wurden letztes Frühjahr in einer Gartensparte sogar Autoreifen
verbrannt. Das wurde dann auch geahndet und in der Sparte darf nicht mehr verbrannt werden. Aber bei den anderen geht's
natürlich weiter! Sehr ganz in der Nähe meiner Wohnung ist ein Einfamilienhaus, dessen Bewohner lieben wohl Duft über alles , besonders auch "Wohlfühlfeuer" abends auf der Terasse und beduftetes Kaminholz. Das bedeutet für mich, dass ich nie
richtig lüften kann und das nicht nur während der Heizperiode!!!!!!
LG
werderfan
werderfan
Greenhorn
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 6. Mai 2013, 21:45
Wohnort: bei Madeburg

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Kira » Samstag 28. Dezember 2013, 19:27

das scheint überall langsam ein Problem zu werden, siehe

Heizungskrise:Giftiger Smog überzieht griechische Großstädte viewtopic.php?f=49&t=20139
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Holzheizungen Nachhaltig mit Nebenwirkungen

Beitragvon Kira » Montag 29. Dezember 2014, 19:24

26.12.2014
Quelle: Spektrum.de

Holzheizungen

Nachhaltig mit Nebenwirkungen
handelsblatt.com
26.12.2014, 11:06 Uhr

Als Alternative zu fossilen Brennstoffen wird Holz immer beliebter – zumal der Rohstoff als natürlich und sauber gilt. Doch in Holzfeuern entstehen unter Umständen auch Feinstaub und sogar hochgiftige Verbindungen.

Zentralheizung hin oder her, Winterzeit ist Kaminzeit. Wärme, Licht, Leben – das Holzfeuer begleitet uns buchstäblich vom Anbeginn der Menschheit.

Wegen der langen gemeinsamen Geschichte könnte man meinen, dass das Verbrennen von Holz für uns – einen gewissen Sicherheitsabstand vorausgesetzt – im Wesentlichen ungefährlich ist. Doch auch wenn Haare, Kleidung oder Behausung nicht in Flammen aufgehen, drohen Gefahren durch Feinstaub und Schadstoffe.

Das ist keineswegs nur ein theoretisches Risiko. Tatsächlich sterben nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation jedes Jahr mehr als eine Million Menschen, weil sie regelmäßig Holzrauch einatmen, die Hälfte davon Kinder unter fünf Jahren. ...

http://www.handelsblatt.com/technologie ... 52396.html

Nachhaltig mit Nebenwirkungen
« 2 / 3 »
Kein behandeltes Holz verfeuern ...

http://www.handelsblatt.com/technologie ... 396-2.html


Nachhaltig mit Nebenwirkungen
« 3 / 3
Feinstaubschleuder Holzheizung

http://www.handelsblatt.com/technologie ... 396-3.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Kira » Montag 16. Februar 2015, 20:01

siehe auch

Luftqualität 2014: Stickstoffdioxid wird Schadstoff Nummer eins viewtopic.php?f=47&t=18544&p=120628#p120628
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon shadow » Sonntag 1. November 2015, 11:19

Partikelfilter macht alte Holzheizungen fit für die Zukunft

Geschrieben von: Wolf van Berg in Trend Nachrichten, Umwelt 1. November 2015



Auch wenn die Heizölpreise in jüngster Zeit gesunken sind: Pellet-Heizkessel und solche, die mit Scheiten gefüttert werden, sind dennoch weiterhin beliebt. Neue Anlagen müssen mit Partikelfiltern ausgerüstet sein, um das Problem Feinstaub in vielen Städten in den Griff zu bekommen. Ältere Öfen müssen nachgerüstet werden. Wenn das nicht geht, weil der Zug im Kamin nicht ausreicht, werden sie vom Schornsteinfeger stillgelegt.
...


http://www.trendsderzukunft.de/partikel ... 2015/11/01
Benutzeravatar
shadow
Forenjunkie
 
Beiträge: 1087
Registriert: Montag 27. Mai 2013, 10:35

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Kira » Montag 26. Dezember 2016, 17:45

siehe auch

Holzrauch noch gefährlicher als vermutet viewtopic.php?f=73&t=14965
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10330
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon PappaJo » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:25

Ich glaube die meisten Leute die Holz verbrennen, machen das ohne schlechtes Gewissen! Holz ein Naturstoff, wurde doch schon immer verwendet. Das sollte ein entsprechendes Gesetz verbieten oder zur mit entsprechendem Abgasfilter im Kamin erlauben. Überwachen können das ja die Schornsteinfeger.
"Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das ganze Volk die ganze Zeit täuschen."
Abraham Lincoln
Benutzeravatar
PappaJo
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 667
Registriert: Samstag 30. Mai 2009, 12:33
Wohnort: NRW

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Hannibal64 » Mittwoch 28. Dezember 2016, 23:33

na ja, wieviele heizen denn tatsächlich mit Holz/Kamin? doch wohl eher eine Minderheit.

Hauptprobleme für Schadstoffemissionen -insbes. No2- sind weiterhin Braunkohlekraftwerke u.ä. sowie der Verkehr, hier insbes. Dieselfahrzeuge, Schiffe und Baumaschinen.

Diesel-PKW/LKW sollte man komplett verbieten.


tolle Luft hier:

http://hermes.eurad.uni-koeln.de/PLOTS/ ... 1-dmax.gif
Benutzeravatar
Hannibal64
Durchstarter
 
Beiträge: 148
Registriert: Freitag 7. März 2008, 09:48

Re: Holzheizungen schaden auch dem Gehirn

Beitragvon Twei » Dienstag 21. November 2017, 07:16

Die Politik scheint uns völlig zu vergessen :o Wir haben in den letzten Jahren extrem auf die Misstände unserer Umgebungsluft hingewiesen und es werden von den Behörden nicht die nötigen Schritte eingeleitet um weitere Gesundheitsschäden zu reduzieren.

Ja - gegen die Autos wird kräftig gewettert - das ändert aber nichts an der Tatsache, dass uns weiterhin die täglichen Schadstoffe aus den rauchenden Kaminen der Holz- und Kohleheizungen fast rund um die Uhr belästigen, müde machen, Hustenreize, Kopfschmerzen, Augenreizungen etc. verursachen, und vieles mehr :evil:

Dazu ein Kommentar aus einer Zeitung vom letzten Jahr:
Bei den Dreckschleudern "Holzheizung" schreit kaum einer - https://www.heise.de/forum/Telepolis/Ko ... g_28489025 :roll:
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3696
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30


Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste