Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 18. August 2011, 09:26

Sorry Sausewind aber dein Link ist fehlerhaft, ich stelle hier den funktionierenden ein.

[url]http://www.taz.de/t16/Strahlung-nach-Fukushima-Katastrophe/!76308/[/url]
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 18. August 2011, 16:18

Bei jüngsten Untersuchungen in der REgion Fukushima wurden bei 45% der Kinder Spuren von Radioaktivtät in der Schilddrüse gefunden.

http://www.dawn.com/2011/08/18/tests-find-thyroid-radiation-in-japanese-children.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Freitag 19. August 2011, 13:36

Erneut ein schweres Beben in der Region Fukushima. Anfängliche Tsunamiwarnung wurde wieder aufgehoben.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 23. August 2011, 22:37

Die US Ostküste wurde von einem Erdbeben der Stärke 6 erschüttert.
Mehrere AKW's wurden abgeschaltet.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 23. August 2011, 22:41

Das US Atomkraftwerk North Anna ist wegen des Erdbebens ohne Strom, Notstromaggregate laufen.
Quelle: Antiatompiraten
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon mirijam » Dienstag 23. August 2011, 22:45

Berichte auch hier:

viewtopic.php?t=16151
mirijam
 

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon mirijam » Dienstag 23. August 2011, 23:20

Bei der Google-Suche stieß ich auf diese Seiten. Jeder kann sich seine eigene Meinung darüber bilden. Für mich ist wichtig, zu wissen, was im Netz alles kursiert, um verschiedene Info-Quellen kennenzulernen und miteinander zu vergleichen. Es geht an erster Stelle um das nüchterne vorurteilsfreie Sammeln.


http://www.politaia.org/haarp/ist-die-x37b-der-us-airforcenasa-der-ausloser-fur-erdbeben-auf-dem-ganzen-globus/


- Editiert von mirijam am 23.08.2011, 23:22 -
mirijam
 

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 24. August 2011, 18:27

Das Erdbeben verlief glimpflich an der US Ostküste, allerdings ist jetzt Hurrikane Irene im Anmarsch.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 25. August 2011, 14:36

Ein Video des ZDF über die derzeitige Lage in Fukushima.

Schockbilder aus dem AKW - Nichts unter Kontrolle.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1419402/#/beitrag/video/1419402/Schockfotos-Heimlich-im-AKW-Fukushima-
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Gestiegene Strahlenwerte am Zwischenlager Gorleben

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 25. August 2011, 20:23

Gorleben (dpa) - Bei Messungen am Atommüllzwischenlager Gorleben sind im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Strahlenwerte festgestellt worden. Das niedersächsische Umweltministerium geht aber davon aus, dass dadurch der nächste Castor-Transport mit Atommüll nach Gorleben nicht gefährdet ist. Der Halbjahreswert für Neutronenstrahlung am Zaun des Zwischenlagers lag im vorigen Jahr bei 0,23 Millisievert, jetzt bei 0,27 Millisievert. Erlaubt ist ein Wert von 0,30. Der genaue Grund für die gestiegenen Messwerte sei noch unklar.


dpa via Klamm.de
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Samstag 27. August 2011, 17:21

Die Strahlenbelastung durch das havarierte AKW Fukushima beträgt das 168-fache der Stahlenbelastung durch die Atombomben in Hiroshima, sagte die japanische Atombehörde am Freitag.

http://news.yahoo.com/japan-nuke-plant-radiation-leak-exceeds-hiroshima-131930665.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 30. August 2011, 16:13

DIE WELT

Zwischenfall in französischem AKW Cattenom

Im französischen Atomkraftwerk Cattenom nahe der deutschen Grenze hat es einen Zwischenfall gegeben. Das saarländische Umweltministerium bestätigte...

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/schlaglichter_nt/article13574393/Zwischenfall-in-franzoesischem-AKW-Cattenom.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 30. August 2011, 16:18

Japanische Regierung gibt zu, dass einige Orte um Fukushima unbewohnbarer sind als Chernobyl.

Die Präfäkturen Okuma, Minamisoma, Tomioka, Futaba, Namie, und Iitate weisen in Zwischenzeit Cäsium-137 Werte auf,
die äquvivalent mit denen von Chernobyl sind.

http://gizmodo.com/5835742/japanese-government-finds-34-spots-around-fukushima-more-uninhabitable-than-chernobyl
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 31. August 2011, 15:40

Fukushima: Mysteriöse Botschaft eines Tepco-Mitarbeiters vor laufender Webcam gibt Rätsel auf:

VIDEO

http://blogs.wsj.com/japanrealtime/2011/08/31/workers-eerie-show-on-fukushima-daiichi-webcam/

Was mag das zu bedeuten haben? Was will der Arbeiter der Welt vermitteln?
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Kira » Donnerstag 1. September 2011, 08:59

Cattenom
Zwischenfall in französischem Atomkraftwerk
.....
Drängen auf Stilllegung des AKW
Der saarländische SPD-Chef Heiko Maas wertete den neuen Zwischenfall als Zeichen dafür, dass der Betreiber EDF die Anlage „technisch nicht im Griff“ habe. Über 60 registrierte Zwischenfälle in den vergangenen zwei Jahren seien Grund genug, die Anlage vollständig abzuschalten......
http://www.focus.de/politik/ausland/cattenom-zwischenfall-in-franzoesischem-atomkraftwerk_aid_660510.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 7. September 2011, 10:55

Russland hat aktuell 70 Produkte aus Japan zurückgewiesen wegen radioaktiver Belastung.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Sonntag 18. September 2011, 14:04

Financial Times

"Nach der Atomkatastrophe in Japan und der in Berlin beschlossenen Energiewende sieht Siemens keine Zukunft für sein Atomgeschäft. Nur Turbinen, die auch in konventionellen Kraftwerken eingebaut werden können, will der Konzern noch herstellen..."

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:strategiewende-siemens-will-keine-kompletten-akw-mehr-bauen/60105587.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Clarissa » Dienstag 20. September 2011, 08:28

Foodwatch fordert strengere Radioaktivitäts-Grenzwerte

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert nach der Atomkatastrophe in Japan deutlich strengere Grenzwerte für Radioaktivität in Lebensmitteln. Die bestehenden Regeln in der EU ließen unnötig hohe Gesundheitsrisiken zu, kritisieren Foodwatch und die Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs und wollen das heute mit einer neuen Studie belegen.

Nötig sei, die EU-Höchstgrenzen für Cäsium von 600 auf 16 Becquerel pro Kilogramm Lebensmittel zu senken, für Babynahrung und Milchprodukte von 370 auf 8 Becquerel. Radioaktives Jod 131 mit seiner kurzen Halbwertszeit von acht Tagen dürfe gar nicht toleriert werden.
„Chaos“ bei Grenzwerten

Außerdem müsse das „Grenzwertchaos“ in der EU behoben werden, verlangen die Organisationen, die dazu eine Studie vorstellen wollen. So dürfe es keine unterschiedlichen Werte für verschiedene Länder geben und auch keine Unterscheidung nach dem Normalfall und Krisenfällen. Foodwatch betonte, dass es keine Hinweise darauf gebe, dass aktuell hochradioaktiv belastete Produkte aus Japan in Europa im Handel seien.


Quelle: http://orf.at/stories/2080139/
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Sonntag 25. September 2011, 22:17

FAZ

Japan - Die Kinder von Fukushima
Wie hoch ist die Strahlung? Was kann man tun? Die Bewohner der Stadt Fukushima fühlen sich von den Behörden alleingelassen. Manche sagen sogar, man missbrauche sie als Versuchskaninchen...

http://www.faz.net/artikel/C31325/japan-die-kinder-von-fukushima-30690959.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Sonntag 9. Oktober 2011, 15:23

Spon

Fukushima - Japan startet Massen-Krebstest für Kinder

...Im Katastrophengebiet rund um das havarierte AKW Fukushima laufen die Dekontaminierungsarbeiten auf Hochtouren. Nun ist ein Expertenteam der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) in der japanischen Stadt eingetroffen. Das zwölfköpfige Team will Bauernhöfe, Schulen und Regierungsgebäude in der Präfektur Fukushima im Nordosten von Japan besuchen.

Ebenfalls am Sonntag begannen Ärzte mit der medizinischen Untersuchung von Kindern und Jugendlichen in der Region. Geplant ist ein gigantisches Testprojekt: Rund 360.000 Anwohner, die zum Zeitpunkt der Natur- und Atomkatastrophe unter 18 Jahre alt waren, sollen auf Unregelmäßigkeiten der Schilddrüse untersucht werden. Am Sonntag wurden die ersten 100 Kinder überprüft.

Schilddrüsen junger Menschen sind wesentlich anfälliger für Krebs als die Organe Erwachsener, wenn sie Strahlung ausgesetzt sind...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,790769,00.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 28. Oktober 2011, 16:57

Von Anfang an versuchte die japanische Regierung und die AKW Betreiberfirma Tepco das Ausmaß der Reaktorkatastrophe von Fukushima herunterzuspielen. Jetzt stellte sich durch eine neue Studie heraus, dass alles noch viel schlimmer ist als erwartet.

BrunO hat hierzu einen Artikel verfasst und ein Teil der neuen Studie übersetzt.


Lest im CSN Blog:

Fukushima: Freisetzung von radioaktivem Xenon und Cäsium
Studie schätzt Freisetzung von radioaktivem Xenon-133 und Cäsium-137 im Fukushima ab
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/10/26/fukushima-freisetzung-von-radioaktivem-xenon-und-casium/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Sonntag 30. Oktober 2011, 17:54

Der Standart - Tausende demonstrierten in Fukushima für Entschädigungen

Japanische Rechtsanwälte richten Beratungsteam für Atom-Opfer ein

Tokio - Tausende Menschen haben am Sonntag im japanischen Fukushima für eine vollständige Abfindung der Opfer der Atomkatastrophe und eine rasche Entgiftung der Region demonstriert. Der Nachrichtenagentur Jiji Press zufolge sprachen die Organisatoren von rund 10.000 Demonstranten...

http://derstandard.at/1319181599125/Nach-Atomkatastrophe-Tausende-demonstrierten-in-Fukushima-fuer-Entschaedigungen
30. Oktober 2011 16:25
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 2. November 2011, 10:06

TAGESSCHAU

Xenon im AKW Fukushima I gefunden
Tepco befürchtet erneute Kernspaltung

Aus dem japanischen Atomkraftwerk Fukushima ist wieder ein Vorfall gemeldet worden. In einem der Reaktoren seien Hinweise auf eine erneute Kernspaltung entdeckt worden, teilte der Betreiber Tepco mit. Erhöhte Radioaktivität sei aber nicht gemessen worden....

http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima554.html?utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 2. November 2011, 10:07

Fukushima: Beobachter meinen ein Loch am Containment von Reaktor 2 zu erkennen, das vorher noch nicht da war.

youtu.be/TEdsmNioJ0k
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 2. November 2011, 10:09

STERN

Akw-Ruine in Fukushima Tepco befürchtet erneute Kernspaltung

Neue Hiobsbotschaft aus Fukushima: In Reaktor 2 der Akw-Ruine gebe es Anzeichen von erneuter Kernspaltung, teilte Betreiber Tepco mit. Man habe damit begonnen, Borsäure einzuleiten, um eine mögliche Kettenreaktion zu kontrollieren...

http://www.stern.de/panorama/akw-ruine-in-fukushima-tepco-befuerchtet-erneute-kernspaltung-1746211.html
- Editiert von Sausewind am 02.11.2011, 09:09 -
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Clarissa » Mittwoch 2. November 2011, 10:24

Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Leckermäulchen » Mittwoch 2. November 2011, 11:26

Wenn Fisch gesund ist, egal ob aus Japan oder hier vor Ort, wo man vor Jahrzehnten die Fässer mit radioaktivem Müll noch einfach ins Meer versenkt hat, dürfte in diesen Fällen wohl eher fragwürdig sein. Gestern gab es das im Fernsehen. Die Fässer sind kaputtgerostet und der Müll verteilt sich „wunderbar“...
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1628
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 3. November 2011, 09:33

TEPCO behauptet jetzt dass im Reaktorkern von Reaktor 2 nur 100 Grad Celcius herrschen.
Die Geduld der Menschen in Japan wird arg strapaziert.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 17. November 2011, 11:12

RP

Ein Japanischer Moderator ist an Leukämie erkrankt nachdem er demonstrativ vor der Kamera
verstrahlte Lebensmittel zum Frühstück gegesssen hatte.

Mehr: http://nachrichten.rp-online.de/panorama/japanischer-moderator-an-leukaemie-erkrankt-1.2604954
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Juliane » Donnerstag 17. November 2011, 11:43

"Nach einer Anfang der Woche veröffentlichten Studie japanischer Forscher ist der Boden in weiten Teilen Ost- und Nordostjapans mit Cäsium 137 verseucht. In der Präfektur Fukushima liege die Belastung über dem Grenzwert von 5000 Becquerel je Kilogramm Boden, in den Nachbarprovinzen Miyagi, Tochigi und Ibaraki nur knapp darunter. Dort seien unbedingt detaillierte Messungen nötig, da die Kontamination lokal stark schwanken könne, schreiben die Forscher im Fachmagazin „Proceeding“ der US-Nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS).

Anhand meteorologischer Daten vom 20. März bis 19. April hatten die Forscher jene Cäsium-137-Mengen abgeschätzt, die in die Atmosphäre und auf den Boden in sämtlichen Präfekturen Japans gelangten. Viele Japaner hoffen, dass es dem Staat dennoch geling, Bauernhöfe, Schulen und anderen Gebäude von radioaktiven Partikeln zu befreien. Im kommenden Jahr soll eine Dekontaminationsaktion beginnen. Dabei müssen gewaltige Bodenmengen entsorgt werden."


http://www.fr-online.de/wirtschaft/fukushima-reisernte-radioaktiv-verstrahlt,1472780,11160242.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Gundermann » Donnerstag 17. November 2011, 12:00

Und der Staub der dabei ensteht, verteilt die radioaktiven Partikel erneut.
Gundermann
Durchstarter
 
Beiträge: 183
Registriert: Freitag 18. September 2009, 11:08

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 22. November 2011, 11:29

Fukushima: Strahlungspegel in Reaktor 3 in den letzten Tagen von 1,32 Sievert pro Stunde auf 1,6 Sievert gestiegen
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Sonntag 4. Dezember 2011, 19:50

HEISE

Fukushima: Kernschmelze schlimmer als bisher zugegeben
Neue Tepco-Analyse kommt zu dem Ergebnis, dass im Reaktor 1 der geschmolzene Kern aus dem Druckbehälter geflossen ist
Was kritische Beobachter von Anfang an befürchtet haben, scheint jetzt bestätigt. In drei der vier havarierten Reaktoren in Fukushima Daiichi sind nach dem schweren Erdbeben und nachfolgendem Tsunami vom 11. März dieses Jahres die Kerne zumindest teilweise geschmolzen. Das ist das Ergebnis einer neuen Analyse der Betreiberfirma Tepco, die am 30. November veröffentlicht wurde. Sie basiert im wesentlichen auf den Messwerten freigesetzter Stoffe, den eingesetzten Kühlwassermengen und Modellberechnungen. Direkte Beobachtungen und Messungen in Druckbehältern und Containments scheinen noch immer unmöglich.
Von den Reaktoren 2 und 3 nimmt Tepco weiter an, dass die bereits im Mai ermittelten Annahmen zutreffen. Demnach sind dort die Brennstäbe teilweise aufgeschmolzen und auf den Boden des Druckbehälters getropft. Ein kleinerer Teil dieser aufgeschmolzenen Masse sei durch Löcher im Druckbehälter auf den Boden des Containments gelangt.
Noch schlimmer sieht es im Reaktor 1 aus, der am härtesten getroffen wurde. Dort seien die Brennstäbe nahezu vollständig geschmolzen. Die Schmelze, die sich zunächst auf dem Boden des Druckbehälters gesammelt haben muss, habe diesen durchbrochen und sei auf den Boden des Containments geflossen. Dort habe sie sich 70 Zentimeter in den Beton gefressen. Der Betonboden sei insgesamt 10,2 Meter dick, heißt es in dem oben verlinkten Bericht der World Nuclear News, auf den sich diese Meldung stützt. Der Beitrag äußert sich nicht zu der Frage, ob in der Schmelze die Kettenreaktion abgebrochen ist oder weiter anhält....

http://www.heise.de/tp/blogs/2/150949
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Clarissa » Sonntag 4. Dezember 2011, 20:33

Dann war der Kern des Reaktors 1 auf dem Weg zum Chinasyndrom, gut das da noch ein paar Meter Beton dazwischen sind.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 8. Dezember 2011, 12:20

Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 14. Dezember 2011, 12:09

Spiegel

Fukushima - Anwohner bekamen teils heftige Strahlendosen ab

Riesige Mengen radioaktiver Partikel gelangten in die Umwelt, als die Reaktoren des Atomkraftwerks Fukushima explodierten. Die zuständige Provinzregierung hat nun ermittelt, wie stark die Bürger belastet wurden - und nennt einen erschreckenden Rekordwert...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,802721,00.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 15. Dezember 2011, 10:45

Es scheint wahrscheinlich, dass eine nuklare Kettenreaktion in Fukushima eingetreten ist.
Ein japanischer Professor sagt dazu:

http://enenews.com/nyt-on-recriticality-japan-nuclear-prof-says-chain-reaction-at-fukushima-cant-be-ruled-out-disagrees-with-expert-in-america-who-says-its-unlikely?
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Montag 2. Januar 2012, 13:29

NTV

Japans Industrie bezahlte KontrolleureWurde Atomaufsicht geschmiert?
Ein japanischer Zeitungsbericht deckt Zahlungen der Atomindustrie an staatliche Kontrolleure auf. Mehrere Mitglieder der Atomaufsicht hätten über Jahre Geld erhalten, heißt es. Zu den Zahlern zählen demnach auch Reaktorhersteller, Stromunternehmen und Atomkraftwerkbetreiber..

http://www.n-tv.de/panorama/Wurde-Atomaufsicht-geschmiert-article5112311.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Clarissa » Montag 2. Januar 2012, 13:56

glaubt irgend jemand, dass das nur in japan so ist/war?
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Montag 9. Januar 2012, 21:25

Leat BITTE den ganzen Bericht!!!


Ärztin mit sozialer Verantwortung
Der heiße Stein

Die Ärztin Dörte Siedentopf organisiert seit 20 Jahren Erholungsaufenthalte für Tschernobyl-Kinder. Sie ist fassungslos über den Umgang mit Fukushima.

"Das Schlimmste ist, dass die Verantwortlichen nichts gelernt haben aus
Tschernobyl. Ich bin fassungslos über den Umgang mit der Reaktorkatastrophe
in Fukushima, die ja noch umfangreicher ist als die von Tschernobyl.
Darüber, dass die Regierung die Evakuierungszone nicht entsprechend
ausgeweitet und Frauen und Kinder nicht sofort in den Süden des Landes in
Sicherheit gebracht hat, kann man nur hilflose Wut empfinden. Stattdessen
wird die Bevölkerung systematisch belogen, sie wird gar nicht oder falsch
informiert über die wirklichen Gefahren. Das ist vollkommen
unverantwortlich. Was da jetzt auf die Japaner zukommt, an Erkrankungen und
Problemen, das ist unvorstellbar. Und das nehmen Politik und Atomwirtschaft
wirklich alles in Kauf! Weltweit!..

...weißrussische Grenze.

Und als der Wind die Wolke dann Richtung Moskau bewegte, da hat man zusätzlich noch schnell künstlich abregnen lassen, mit Silberjodit. Natürlich ohne die Bevölkerung zu informieren. Anfang Mai, bei wunderschönem Wetter, kam plötzlich ein klebriger, gelber Regen runter, erzählen die Leute. Man hat die Bevölkerung jahrelang im Unklaren gelassen, es gab nur Umsiedelungen, Anordnungen, Beschwichtigungen. Dosimeter waren strengstens verboten. ..

http://www.taz.de/!84368/
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 25. Januar 2012, 19:21

Japan ab April ohne Atomstrom - Die letzten fünf Atomkraftwerke werden dann heruntergefahren
Vor der Fukushima-Reaktorkatastrophe waren die 54 japanischen Kernkraftwerke noch für 30% des Stromverbrauchs im Land zuständig. Doch seit März letzten Jahres hat sich viel geändert. Zur Zeit liefern die fünf am Netz verbliebenen Reaktoren nur noch 3% des Stroms. Und ab April wird das Land dann schon mal auf Probe atomstromfrei sein. Denn die letzten fünf Atomkraftwerke werden dann routinemäßig vom Netz genommen.

Atomkraftwerke laufen in Japan jeweils bis zu 13 Monate am Stück, danach werden sie zur Wartung heruntergefahren. Die Stromer-zeugung wird währenddessen von fossil befeuerten Kraftwerken, besonders Ölkraftwerken, übernommen. Im Dezember importierte Japan in der Folge viermal soviel Rohöl wie noch ein Jahr zuvor, die Strompreise für Tepco-Großkunden stiegen seit April 2011 um 17% (zum Vergleich: bei uns um rund 4%).

Von der Regierung ist geplant, die AKW-Laufzeiten von 40 auf 60 Jahre zu verlängern,da abzusehen ist,dass für Neubauten keine Akzeptanz in der Bevölkerung zu erwarten ist....

...Die eigentlich geplante Wiederinbetriebnahme durch die Atomaufsicht wurde nach Protesten durch Atomkraftgegener wieder gestoppt. Außerdem müssen jeweils auch die lokalen Behörden den Wiederinbetriebnahmen zustimmen, so dass sich diese noch weiter verzögern dürften, denn die Skepsis gegenüber der Atomenergie in Japan besteht weiter..

http://www.heise.de/tp/blogs/2/151283
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Donnerstag 16. Februar 2012, 18:24

In Frankreich wächst seit Fukushima die Angst vor Atomkraft.
Störfälle sind in einigen der schrottigen Meilern in Frankreich Tagesordnung.

Huffington Post
http://www.huffingtonpost.com/john-ck-daly/french-nuclear-power_b_1276963.html
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Kira » Freitag 17. Februar 2012, 10:47

Pannenserie reißt nicht ab: Starker Rauch in Cattenom
Erneuter Zwischenfall am Samstagmorgen im französischen Kernkraftwerk Cattenom: Nach Medienberichten kam es dort gegen 4.45 Uhr zu einer starken Rauchentwicklung in Block 4. Knapp eine Stunde später sei das Problem behoben gewesen.
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/rheinlandpfalz/rheinlandpfalz/Heute-im-Trierischen-Volksfreund-Pannenserie-reisst-nicht-ab-Starker-Rauch-in-Cattenom;art806,3058835
und hier
http://www.diegrenzgaenger.lu/index.php?p=forum&f_a=disc&f_id=12686
- Editiert von Kira am 17.02.2012, 09:50 -
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Kira » Freitag 24. Februar 2012, 13:12

Cattenom – und täglich grüßt das Murmeltier
Ein Zwischenfall jagt den anderen; Cattenom in der Zeitschleife
http://www.s-o-z.de/?p=63287
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Dienstag 28. Februar 2012, 17:21

SpOn

Japans Regierung fürchtete Evakuierung Tokios
Kurz nach der Explosion des AKW Fukushima drohte Japan offenbar ein noch schlimmeres Desaster. Einer neuen Studie zufolge soll der Betreiber Tepco erwogen haben, sein Personal komplett abzuziehen. Die japanische Regierung hatte demnach Angst, Tokio evakuieren zu müssen...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,818084,00.html#ref=rss
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 15. März 2012, 11:47

Eva's Mann David hat einen Link geschickt. Es sind Photos zur Nebel Tsunami die bei Barcelona gestern stattfand.

Schaut es Euch an, sehr eindrucksvoll.

http://www.lavanguardia.com/vida/20120315/54269792120/un-tsunami-de-niebla.html
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 11:03

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon CSN Tweetie » Mittwoch 11. April 2012, 12:57

Financial News ‏

@finance247
+++ Live-Ticker zum Erdbeben vor Sumatra +++: Tsunami-Wellen bis zu sechs Meter erwartet: Nach einem Beben.... http://bit.ly/Ir7Xn7
CSN Tweetie
Durchstarter
 
Beiträge: 177
Registriert: Mittwoch 6. Mai 2009, 14:07

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 11. April 2012, 13:06

Nahe dem Epizentrum bei der Insel Simeulue hat sich das Wasser 10 m hoch aufgetürmt.
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 11. April 2012, 13:16

Zweites Erdbeben der Stärke 8,8 vor Sumatra


Live Ticker auf DIE WELT:

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article106172543/Zweites-Beben-der-Staerke-8-8-vor-Sumatra.html

13.10 Uhr:
Auswärtiges Amt in Alarmbereitschaft

Nach dem schweren Erdbeben vor der Küste Sumatras sind nach Angaben des Auswärtigen Amtes „geordnete Evakuierungsmaßnahmen“ in den betroffenen Gebieten im Gange. Es lägen Hinweise dafür vor, dass sich bei dem erwarteten Tsunami bis zu sechs Meter hohe Wellen auftürmen könnten, sagte ein Sprecher in Berlin....
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

Updates Erdbeben, Tsunami, AKWs in Japan

Beitragvon Sausewind » Mittwoch 11. April 2012, 14:05

stern - Liveticker zum Erdbeben im indischen Ozean:

4-Meter-Wellen rollen auf indische Inseln zu: Vor Sumatra hat sich...

http://bit.ly/IrnfZ2
Sausewind
Besserwisser
 
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 22. Oktober 2009, 09:15

VorherigeNächste

Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste