Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Beobachter » Mittwoch 26. September 2012, 13:39

Süddeutsche Zeitung:

http://www.sueddeutsche.de/

Zitat:

"Interaktive Deutschlandkarte
— Wo der Feinstaub die Republik verseucht
Die Gefahr ist kleiner als 0,01 Millimeter und gerade deshalb so tückisch: Feinstaub schadet der Gesundheit. Seit Jahren sind in vielen Orten Deutschlands die gemessenen Werte zu hoch. München verschärft deshalb nun seine Umweltzone, andere Städte schaffen neue. Unsere Karte zeigt, wie hoch die Feinstaubbelastung wirklich ist und welche Regionen besonders betroffen sind."


Beobachter
Beobachter
 

Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Osmanthus » Mittwoch 26. September 2012, 14:32

Die Umweltzonen sind auch nur Augenwischerei.
Die stinkenden alten Busse und klapprige alte LKWs prüft keiner.
Sie verpesten die Luft in den Städten mit den Feinstaubwolken
und toxischen Dieselchemkalien die aus den Auspuffrohren kommen.
Nicht mal dass die Auspuffrohre wie in Amerika nach oben pusten, hat man geschafft.
Osmanthus
Besserwisser
 
Beiträge: 258
Registriert: Samstag 26. September 2009, 22:15

Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Kira » Mittwoch 26. September 2012, 17:08

Luftverschmutzung
Feinstaub schädigt das Hirn
Dicke Luft schädigt nicht nur die Atemwege, sondern erhöht auch das Risiko für einen Schlaganfall und verschlechtert das Gedächtnis. Dafür braucht es nicht mal Smog. Schäden zeigen sich schon bei Staubkonzentrationen, die in Industrieländern an der Tagesordnung sind. Und das bereits nach wenigen Stunden, wie eine neue Studie zeigt.
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/luftverschmutzung-feinstaub-schaedigt-das-hirn-1.1283195
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Kira » Mittwoch 26. September 2012, 17:10

"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Kira » Dienstag 17. Dezember 2013, 10:45

n-tv.de
16. Dezember 2013
dpa

EU Umwelt Gesundheit
EU-Kommission: Hunderttausende Tote jährlich durch Luftverschmutzung

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission schlägt wegen der Luftverschmutzung in Europa Alarm. Luftverschmutzung sei die umweltbedingte Haupt-Todesursache in der EU. Sie sei für zehn Mal mehr vorzeitige Todesfälle verantwortlich als Verkehrsunfälle, schreibt die Brüsseler Behörde im Entwurf eines Papiers, der der dpa vorliegt. Zuvor hatte «Die Welt» darüber berichtet. Allein im Jahr 2010 starben demnach mehr als 400 000 Menschen an schmutziger Luft, verglichen mit 35 000 Toten auf der Straße.

http://www.n-tv.de/ticker/EU-Kommission ... 29191.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Re: Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 17. Dezember 2013, 12:55

Laubbläser - Dreckschleudern im Dauereinsatz

Zurzeit hört man fast überall Laubbläser. Die Maschinen haben einen gefährlichen Haken: Sie wirbeln Schimmelpilze, Sporen und pulverisierten Hundekot auf.

http://www.ndr.de/suche10.html?dnav_aut ... =Feinstaub
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1624
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 22:11

Re: Wo der Feinstaub die Republik verseucht

Beitragvon Kira » Montag 13. Oktober 2014, 08:51

Beim Einsatz von Laubbläser wird Feinstaub aufgewirbelt. Der enthält krebserregende Substanz

siehe pdf http://t.co/fmaarkbXqY
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Luftqualität 2014: Stickstoffdioxid wird Schadstoff Nummer e

Beitragvon Kira » Montag 16. Februar 2015, 19:59

09.02.2015
Presseinformationen


Luftqualität 2014: Stickstoffdioxid wird Schadstoff Nummer eins

Holzheizungen verursachen örtlich mehr Feinstaub als der Straßenverkehr

Die Luftschadstoffe Stickstoffdioxid, Feinstaub und Ozon gefährdeten auch 2014 die Gesundheit der Menschen in Deutschland. Das belegen vorläufige Auswertungen des Umweltbundesamtes (UBA) von über 500 Messstationen. Besonders kritisch: Stickstoffdioxid, das vor allem aus KFZ-Abgasen stammt, entwickelt sich zum Schadstoff Nummer eins – erneut lagen an mehr als der Hälfte der Messstationen an stark befahrenen Straßen die Jahresmittelwerte über dem Grenzwert von 40 Mikrogramm (µg) pro Kubikmeter (m3). Beim Feinstaub zählt 2014 zu den Jahren mit den niedrigsten Werten. UBA- Präsidentin Maria Krautzberger sieht trotzdem keinen Grund zur Entwarnung: „Trotz niedriger Feinstaub-Werte bleibt das Gesundheitsrisiko bestehen. Denn für Feinstaub gibt es keine Wirkungsschwelle – Gesundheitsschäden treten auch bei geringen Feinstaubkonzentrationen auf. Das hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wiederholt festgestellt.“ ...


http://www.umweltbundesamt.de/presse/pr ... schadstoff

Luftqualität 2014: Auswertung der Feinstaubwerte

Umweltbundesamt

Veröffentlicht am 10.02.2015


Wie sauber und gesund ist die Luft, die wir atmen?

Welche Luftmessstationen konnten in 2014 den EU-Grenzwert für Feinstaub einhalten?

Welche Messstationen haben den Tagesgrenzwert für Feinstaub PM10 (höchstens 35 Überschreitungen) in Deutschland in 2014 überschritten?

Unsere Auswertung der Luftdaten 2014 zeigt deutlich: Die Feinstaubbelastung bleibt in Deutschland auch im Jahr 2014 weiterhin zu hoch. Zwar können 97 % aller deutschen Messstationen den EU-Grenzwert einhalten, die strengere WHO-Empfehlung (höchstens 3 Überschreitungen), erfüllen nur 12 % aller Messstationen.

Es gibt daher noch viel zu tun, um die Feinstaubbelastung in Deutschland weiter zu senken. Besonders die Freisetzung von Feinstaub aus Holzfeuerungen muss stark reduziert werden, diese übersteigt mittlerweile die Feinstaubmenge, die aus den Abgasen des Straßenverkehrs stammt.

Weitere Informationen zur vorläufigen Auswertung der Luftdaten 2014 finden Sie unter http://www.umweltbundesamt.de/presse/....

Das Hintergrundpapier "Luftqualität 2014" steht Ihnen kostenlos als PDF unter http://www.umweltbundesamt.de/publika... zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Luftdaten können Sie jederzeit unter http://www.umweltbundesamt.de/daten/l... einsehen....

https://www.youtube.com/watch?v=3ISHovu ... e=youtu.be
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Schadstoff-Rangliste Wo in Deutschland besonders dicke Luft

Beitragvon Kira » Freitag 24. April 2015, 07:54

stern.de
24. April 2015
dpa


Schadstoff-Rangliste
Wo in Deutschland besonders dicke Luft herrscht

Feinstaub, Stickstoffoxid und Ozon: Bundesweit ist die Schadstoffbelastung in Luft und Wasser oft zu hoch, wie die Bundesregierung einräumt. Stuttgart nimmt dabei einen traurigen Spitzenplatz ein.

Stuttgart ist sowohl der am höchsten mit Feinstaub als auch mit Stickstoffdioxid belastete Ort in Deutschland....

... Es folgen München, Reutlingen, Düren, Kiel, Limburg und Freiburg. ...

http://www.stern.de/panorama/schadstoff ... 89392.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Laubbläser Folter im Vorgarten

Beitragvon Kira » Dienstag 24. November 2015, 10:47

16. November 2015
Von Christoph Behrens

Laubbläser
Folter im Vorgarten

Schimmelpilze, Sporen, pulverisierter Hundekot: Laubbläser wirbeln alles auf, sind viel zu laut und bringen mehr Schaden als Nutzen. Trotzdem sind sie der Renner im Baumarkt.
...

http://www.sueddeutsche.de/wissen/laubb ... -1.2736578
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Umweltmedizin / Medizin / Umweltpolitik in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron