TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Jens » Freitag 3. Januar 2014, 17:03

Gefahr im Schlafzimmer
Gifte in Textilien und Möbel
planet-e ZDF So., 05.01.14 um 14:45 Uhr
Jens
Durchstarter
 
Beiträge: 123
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2007, 21:19

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Sileah » Samstag 4. Januar 2014, 15:17

Es gab schon letztens einen Beitrag im "Mittagsmagazin" (ZDF) dazu, mit dem Hinweis auf die Sendung am Sonntag.

Der kommentierende Arzt war Dr. Bartram.
Benutzeravatar
Sileah
Forenlegende
 
Beiträge: 1791
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 20:00

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Kira » Sonntag 5. Januar 2014, 11:08

zdf.de/planet-e
Sendung vom 05.01.2014
Quelle: ZDF, UBA


Gefahr im Schlafzimmer
Schadstoffe belasten die nächtliche Ruhe

Eine Oase der Ruhe, ein Ort für erholsame Entspannung: das Schlafzimmer. Doch der Schein trügt: In den Betten lauern Gefahren für die Gesundheit: Schimmel, Bakterien und Milbenkot. Aus Möbeln,Teppichen und Co können Schadstoffe wie Formaldehyd, Weichmacher oder Lösungsmittel ausdünsten....

http://www.zdf.de/planet-e/gefahr-im-sc ... 15282.html

dort kann man 3 Videos sehen:
Schadstoffe in Pyjamas und Bettwäsche
Vorschau auf die Sendung
die ganze Sendung


außerdem noch ebenfalls mit Video
planet e vom 16.9.012

Gefahr aus dem Kleiderschrank

Was wir uns anziehen

Ein einziges T-Shirt belastet die Umwelt mit rund 150 Gramm Chemikalien. "Darunter sind sehr gefährliche Substanzen, auf die verzichtet werden kann", sagt die Umweltaktivistin Kirsten Brodde. Seit Jahren kämpft sie für schadstofffreie Mode. ...

http://www.zdf.de/planet-e/gefahr-aus-d ... 70994.html

und
Medizin & Gesundheit | 03.01.2014

Unverträglichkeit gegen Chemikalien

Multiple Chemikaliensensibilität: Wenn alles krank macht

Die multiple Chemikaliensensibilität, kurz MCS, ist eine Erkrankung, bei der das Immunsystem auf Spuren von Chemikalien und Umweltschadstoffen mit vielfältigen Symptomen reagiert. MCS ist bisher nur in wenigen Ländern als eigenständiges Krankheitsbild anerkannt. In Deutschland wird MCS unter "sonstigen Überempfindlichkeiten" eingeordnet. Experten und Betroffene kämpfen seit Jahren für mehr Forschung und Anerkennung der Komplexität dieses Krankheitsbildes und dem entsprechenden Therapiebedarf. ...

http://www.zdf.de/Volle-Kanne/multiple- ... sensibilität-chemikalien-unverträglichkeit-5384264.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Clarissa » Sonntag 5. Januar 2014, 15:18

http://www.zdf.de/Volle-Kanne/multiple-chemikaliensensibilitaet-chemikalien-unvertraeglichkeit-5384264.html

Mal schaun ob dieser Link jetzt funktioniert.

Er funktioniert. Für ALLE, Das Forum kann keine Umlaute in den Links verarbeiten, deshalb bitte immer für ä - ae usw schreiben, dann klappt es auch mit den Links.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Leckermäulchen » Sonntag 5. Januar 2014, 17:31

Hab die Sendung vorhin angeguckt, sehr informativ. Allerdings wurde gesagt, dass MCS mittlerweile von den Krankenkassen anerkannt wird. also ich habe davon noch nichts gemerkt trotz entsprechender Bemühungen. Was heißt denn "anerkannt"? Dass sie glauben, dass es die Krankheit gibt? Oder dass man wie bei anderen Krankheiten auch entsprechend finanziell abgesichert sein soll? Das ist nämlich nicht der Fall.
Leckermäulchen
Forenlegende
 
Beiträge: 1636
Registriert: Donnerstag 8. November 2007, 23:11

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon jule » Sonntag 5. Januar 2014, 22:28

Auch im Hotelbereich - gibt es noch zu wenig Zimmer für Allergiker -
http://www.the4you.de in München hat Baubiologische Möbel. - Und wieviele gerade eine
passende Wohnung suchen. - Es bedarf noch mehr solcher Sendungen ....
jule
Besserwisser
 
Beiträge: 212
Registriert: Dienstag 30. Januar 2007, 11:30

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon weazer13 » Montag 6. Januar 2014, 01:30

Leckermäulchen hat geschrieben:Hab die Sendung vorhin angeguckt, sehr informativ. Allerdings wurde gesagt, dass MCS mittlerweile von den Krankenkassen anerkannt wird. also ich habe davon noch nichts gemerkt trotz entsprechender Bemühungen. Was heißt denn "anerkannt"? Dass sie glauben, dass es die Krankheit gibt? Oder dass man wie bei anderen Krankheiten auch entsprechend finanziell abgesichert sein soll? Das ist nämlich nicht der Fall.


Dem kann ich nur zustimmen. Zu MCS hat sich meine KK (Barmer) noch nie geäußert.
Nur als Politiker kann man lügen, betrügen und Millionen zum Fenster
rauswerfen, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird!
Mit MCS benötigt man für jeden Cent eine Quittung und hat keine Rechte!
weazer13
Besserwisser
 
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:28

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon weazer13 » Montag 6. Januar 2014, 01:39

Leckermäulchen hat geschrieben:Hab die Sendung vorhin angeguckt, sehr informativ. Allerdings wurde gesagt, dass MCS mittlerweile von den Krankenkassen anerkannt wird. also ich habe davon noch nichts gemerkt trotz entsprechender Bemühungen. Was heißt denn "anerkannt"? Dass sie glauben, dass es die Krankheit gibt? Oder dass man wie bei anderen Krankheiten auch entsprechend finanziell abgesichert sein soll? Das ist nämlich nicht der Fall.


Dem kann ich nur zustimmen. Zu MCS hat sich meine KK (Barmer) noch nie geäußert. Die einzigen die hier finanziell abgesichert sind die Kassen.

Wenn man mal hochrechnet: Schadstoffmessungen Wohnung, Sanierungsmaßnahmen, Zuzahlungen Diagnose z.B. bei Dr. Bartram, Amalgamsanierungen, entsprechende gesunde
Lebensgestaltung, Möbel, usw. 20 - 25.000 Euro? Wenn man seit fast 30 Jahren an MCS undiagnostiziert erkrankt ist, nicht mehr arbeiten kann und von Grundsicherung leben muss, bieten die ein Zinsfreises Darlehen an. Echt guter Witz.
Nur als Politiker kann man lügen, betrügen und Millionen zum Fenster
rauswerfen, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird!
Mit MCS benötigt man für jeden Cent eine Quittung und hat keine Rechte!
weazer13
Besserwisser
 
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 11. Mai 2010, 10:28

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon jule » Montag 6. Januar 2014, 17:26

Patienten der Techniker Krankenkasse können i. der Spezialklinik
Neukirchen -3 Wo u. länger bleiben. Die AOK schmeisst ihre Leute
schon nach 2 Wo raus.
jule
Besserwisser
 
Beiträge: 212
Registriert: Dienstag 30. Januar 2007, 11:30

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Clarissa » Montag 20. Januar 2014, 08:42

q-bert hat geschrieben:Kann ich mir die Sendung als Österreicher irgendwo im Internet ansehen?

Ich würde mir auch gerne neue Möbel kaufen, habe aber gehört, dass man auch bei Naturholzmöbel davon ausgehen kann eine chemisch behandelte Oberfläche zu bekommen. Ich würde mir gerne Möbel bei massivmoebel24.de einen Esstisch kaufen. Ich finde die Möbel hier recht schön, aber die Seite spricht von "innovativen Lackierungsverfahren" und jetzt weiß ich nicht genau was davon halten soll.


Moin, moin, ich könnte ja jetzt gemein sein und dir etwas über Suchmaschinen erzählen und für das die gut sind, aber ich lasse es bleiben und gebe dir direkt den Link :lol: : http://www.youtube.com/watch?v=pnnCXypqA84
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon ahaffmann » Montag 20. Januar 2014, 10:01

MCS ist nur eine Krankheit für wohlhabende. Alle anderen dürfen sozialverträglich ableben.
ahaffmann
 

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon Clarissa » Montag 20. Januar 2014, 11:52

ahaffmann hat geschrieben:MCS ist nur eine Krankheit für wohlhabende. Alle anderen dürfen sozialverträglich ableben.

Da muss ich dir leider zu 100 Prozent recht geben, aber das betrifft fast alle Krankheiten, wenn du arm bist, bist du arm dran.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 18:00

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon ahaffmann » Montag 20. Januar 2014, 15:41

Hm, das sehe ich nicht ganz so. Mit labortechnisch oder röntgentechnisch beweisbaren Krankheiten bekommt man wenigstens finanzielle Unterstützung, sprich: Rente, Beihilfen etc pp.
Mit MCS, CFS und Fibromyalgie bekommt man erst mal nichts. Wenn man Pech hat wird man als Simulant dargestellt und psychiatrisiert.
ahaffmann
 

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon mod13 » Montag 20. Januar 2014, 16:54

Seit so lieb und bleibt bitte beim Thread-Thema.

Gerne könnt Ihr über andere Themen diskutieren und einen neuen Thread anlegen :mrgreen:
Benutzeravatar
mod13
Moderator
 
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 24. April 2013, 16:14

Re: TV-Beitrag -Gefahr im Schlafzimmer

Beitragvon q-bert » Sonntag 26. Januar 2014, 22:03

Clarissa hat geschrieben:
q-bert hat geschrieben:Kann ich mir die Sendung als Österreicher irgendwo im Internet ansehen?

Ich würde mir auch gerne neue Möbel kaufen, habe aber gehört, dass man auch bei Naturholzmöbel davon ausgehen kann eine chemisch behandelte Oberfläche zu bekommen. Ich würde mir gerne Möbel bei massivmoebel24.de einen Esstisch kaufen. Ich finde die Möbel hier recht schön, aber die Seite spricht von "innovativen Lackierungsverfahren" und jetzt weiß ich nicht genau was davon halten soll.


Moin, moin, ich könnte ja jetzt gemein sein und dir etwas über Suchmaschinen erzählen und für das die gut sind, aber ich lasse es bleiben und gebe dir direkt den Link :lol: : http://www.youtube.com/watch?v=pnnCXypqA84


Danke!
q-bert
Newcomer
 
Beiträge: 2
Registriert: Samstag 18. Januar 2014, 19:12


Zurück zu Umweltmedizinische Links, Links zu TV Sendungen, Zeitungsartikeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste