Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Montag 20. Oktober 2014, 09:23

Ätherische Öle

Die Dosis macht das Gift - auch pflanzliche Duftstoffe sind nicht immer harmlos


Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin, 1. März 2002

Die Natur verfügt über eine große Auswahl an flüchtigen Pflanzenduftstoffen, den sogenannten ätherischen Ölen, die sich durch einen besonders intensiven und starken Geruch auszeichnen. In einem Kiefernwald etwa reichen geringste Mengen pro Kubikmeter Luft des ätherischen Terpentinöls aus, um den charakteristischen, würzigen Duft zu verbreiten. Kein Wunder also, dass der Mensch mit diesen Aromastoffen eine gesunde und heilende Wirkung assoziiert, aber nur selten ein Risiko. Denn obwohl die ätherischen Öle z.B. bei Erkältungen und grippalen Infekten als wohltuend und symptomlindernd empfunden werden, macht auch bei ihnen die Dosis das Gift. Das zeigen schwere Vergiftungsfälle bei Kindern, die immer wieder durch - zumeist falsch angewendete - ätherische Öle verursacht werden. Das BgVV appelliert deshalb dringend an Eltern, pflanzliche Duftstoffe bei Kindern mit großer Vorsicht und nur entsprechend ihrer Zweckbestimmung anzuwenden.

Ätherische Öle zeichnen sich besonders durch ihre toxischen Wirkungen auf das zentrale Nervensystem, die Nieren und die Atemwege aus. Hinsichtlich ihrer Wirkungsstärke auf den Menschen bestehen erhebliche Unterschiede. Sehr giftig sind z.B. Kampher, Eukalyptus- (Cineol) und Pfefferminzöl (Menthol). Etwas weniger giftig sind Terpentinöl, Orangen-/Zitronenschalen-, Teebaum- und Nelkenöl. Relativ ungefährlich sind kosmetische Produkte wie Parfüms, Cremes, Seifen usw., bei denen der Anteil an ätherischen Öle meist gering ist und im Hinblick auf Vergiftungen vernachlässigt werden kann. ...



... Der naive Glaube an die einzigartige und risikolose Heilkraft der "sanften" Naturmedizin wird von einer Industrie ausgenutzt, der es häufig mehr um Geld denn um Gesundheit geht. Weit klaffende Gesetzeslücken, undurchschaubares internationales Recht und die Anonymität des Cyberspace werden da skrupellos ausgenutzt. ...

http://www.drpabel.de/Wissen/Tipps/atherische_ole
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Caldito » Dienstag 21. Oktober 2014, 12:12

Das kann ich nur bestätigen. Bei mir haben ätherische Öle (Kampher und Menthol) die MCS erst richtig ausgelöst.
Caldito
Greenhorn
 
Beiträge: 27
Registriert: Samstag 15. Juni 2013, 19:13

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Freitag 14. November 2014, 11:20

Text: Tatjana Stocker


Ätherische Öle Allergisch auf gute Düfte

Was gut riecht, ist nicht immer gut für das Wohlbefinden. Die Leidenschaft für Duftkerzen, Öllämpchen und Räucherstäbchen ist mitunter ein «Spiel mit dem Feuer». ...


...
Ätherische Öle haben es in sich

Wer meint, natürliche Duftstoffe seien weniger bedenklich als chemische, irrt: Pflanzliche Düfte lösen genauso oft allergische Reaktionen aus wie synthetische. Ätherische Öle, Extrakte aus aromatischen Pflanzen, enthalten Dutzende Stoffe (Terpene, Terpenole, Phenole, Ketone, Aldehyde), die allergische Reaktionen auslösen können.

Riskant ist es unter Umständen auch, wenn ätherische Öle – etwa in Massageölen oder Badezusätzen – direkt ...


... Häufig allergische Reaktionen löst auch Teebaumöl aus, ein beliebtes Alternativheilmittel ...


...Dennoch würden die Nebenwirkungen ätherischer Öle unterschätzt: ... Vielen ist die Giftigkeit ätherischer Öle zu wenig bewusst.»


http://www.beobachter.ch/leben-gesundhe ... ute-duefte
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Sonntag 15. März 2015, 11:09

Ätherische Öle: Risiken

Risiken

Ätherische Öle können auch Risiken bergen. Im Umgang mit reinen ätherischen Ölen sollte man vorsichtig sein: Nicht immer ist das jeweilige Öl zur Verwendung geeignet und es können Nebenwirkungen auftreten. So können zum Beispiel Teebaumöl oder Nelkenöl die Haut reizen.

Darüber hinaus führen ätherische Öle in manchen Fällen zu Allergien. Auch Öle, die in Kosmetikprodukten enthalten sind, rufen manchmal unerwünschte Wirkungen hervor.

Vorsichtig sollte man im Umgang mit Präparaten sein, die einen hohen Anteil an stark wirksamen ätherischen Ölen enthalten, so zum Beispiel Campher oder Menthol. Auch Orangen- und Zitronenschalenöl, Teebaumöl, Nelkenöl und Terpentinöl gelten als stark wirksam. ...

http://www.onmeda.de/special/aetherisch ... 636-5.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Nachtigall » Freitag 27. März 2015, 12:47

:twisted: Obwohl sie das alles wissen, wird weiterhin alles an den Mann gebracht :?
Duftende Essenzen - nicht immer harmlos

Risiken ätherischer Öle

Ätherische Öle stellen hoch konzentrierte und hochwirksame Substanzen dar, die einige Risiken und Nebenwirkungen beinhalten.

Beachten Sie deswegen bitte immer die folgenden Hinweise bei Ihrer Reise durch die Welt der Düfte:

Allergiegefahr ...

Vorsicht bei Neigung zu Epilepsie ...

Risikofaktor Bluthochdruck ...

Nicht während homöopathischer Behandlung ...

Nicht in der Schwangerschaft ...

Für Kinder niedrig dosieren ...

Toxische Wirkung ätherischer Öle ...

Hautreizende Essenzen ...

Vorsicht bei Sonne ...


http://www.aetherische-oele.net/informa ... isiken.htm
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Sonntag 21. Juni 2015, 10:15

siehe auch

Linalylacetat können allergische Ekzeme verursachen viewtopic.php?f=34&t=21447
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Montag 22. Juni 2015, 10:11

Ätherische Oele

Raumdüfte

Raumluftparfüms, Duftkerzen, duftende Öllämpchen und Räucherstäbchen belasten die Raumluft mit chemischen Stoffen und teils mit bedenklichen Verbrennungsprodukten. Die damit verbundenen Gesundheitsrisiken sind bei massvollem Einsatz zwar gering. Auf jeden Fall sollte man aber die Produkte zur Beduftung nicht übermässig einsetzen. Auf Mitbewohner und empfindliche Personen wie Allergiker gilt es Rücksicht zu nehmen.

Wieso werden Duftstoffe eingesetzt?
Woher kommen Duftstoffe?
Vorsicht im Umgang mit Duftölen und Duftstoffen
Gesundheitliche Auswirkungen bei der Beduftung von Räumen
Empfehlungen des BAG im Umgang mit Produkten zur Raumbeduftung


http://www.bag.admin.ch/themen/chemikalien/00228/04325


Merblatt Einstufung von ätherischen Ölen - Abgrenzungskriterien

http://www.bag.admin.ch/themen/chemikal ... bNoKSn6A--
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Kira » Samstag 23. April 2016, 10:13

Allergien gegen ätherische Öle

Veröffentlicht am 12. November 2013 von Redaktion

Ätherische Öle finden abseits und zur Unterstützung der Schulmedizin großen Anklang bei der Behandlung vielerlei Leiden: Ob Kopfschmerzen, Hauterkrankungen, psychische Probleme oder Magen-Darm-Beschwerden – die Liste der möglichen Einsatzgebiete ist nahezu endlos.

Ätherische Öle & DuftstoffallergieLeider können ätherische Öle auch allergische und andere unangenehme Reaktionen provozieren. Nachdem ätherische Öle häufig Hautpflegeprodukten als Duftstoffe beigemischt werden, steigt der Anzahl der Duftstoffallergien gegen ätherische Öle kontinuierlich an. Entsprechende wissenschaftliche Untersuchungen stützen die Beobachtungen. Die Gesetzgeber in der EU haben dieser Faktenlage nun auf nationaler Ebene Rechnung getragen und Duftstoffe in ätherischen Ölen als Allergieauslöser eingestuft. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um natürliche oder synthetische ätherische Öle handelt.
...


http://www.allergien.com/ratgeber/aller ... le-572488/
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

Re: Ätherische Öle und die Dosis macht das Gift

Beitragvon Nachtigall » Samstag 3. Dezember 2016, 20:19

Naja wenigstens wird man bezüglich Kinder und Jugendliche schon mal einsichtiger ;)
Ärzteschaft

Kinder- und Jugendärzte warnen vor ätherischen Ölen

Donnerstag, 17. November 2016

Berlin – Duftkerzen, Duftstäbchen und Duftlampen, die ätherische Öle verbrennen oder ver­dampfen, sind für Säuglinge und Kleinkinder gefährlich. Darauf hat der Berufsver­band der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) hingewiesen.

„Auch wenn viele der Duftkerzen, -stäbchen und -lampen natürliche ätherische Öle ent­halten, sind sie für Kinder schädlich“, erläuterte BVKJ-Sprecher Josef Kahl. Durch die Verbrennung würden unter anderem Feinstaub, Ruß und zum Teil sogar Formaldehyd frei und verteilten sich in der Luft. Sie könnten die Haut und Schleimhäute reizen und auch Allergien auslösen.
...

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/71507
Nachtigall
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 784
Registriert: Freitag 28. Juni 2013, 17:52


Zurück zu Duftstoffe, Kosmetika, Reinigungs- und Putzmittel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron