Idelalisib: EMA untersucht schwere Komplikationen

Idelalisib: EMA untersucht schwere Komplikationen

Beitragvon Kira » Donnerstag 17. März 2016, 18:29

aerzteblatt.de
14. März 2016

Idelalisib: EMA untersucht schwere Komplikationen

London – Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat eine Überprüfung zur Sicherheit des Medikaments Zydelig (Idelalisib) eingeleitet. Anlass sind schwere Komplikationen, darunter infektionsbedingte Todesfälle, die in klinischen Studien aufgetreten sind.

Idelalisib gehört zu einer Gruppe neuer Wirkstoffe, die gezielt die Signalübertragungen über den B-Zell-Rezeptor hemmen. Sie werden bei Leukämien und Lymphomen eingesetzt, die von B-Zellen ausgehen. Dazu gehören die chronische lymphatische Leukämie (CLL) und das follikuläre Lymphom, ein Malignom aus der Gruppe der Non-Hodgkin-Lymphome.
...

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/66028


Pressemitteilung der EMA

http://www.ema.europa.eu/ema/index.jsp? ... 058004d5c1

Idelalisib (Zydelig)

Veröffentlicht am 14/03/2016


Idelalisib ist ein Phosphatidylinositol-3-kinase delta Hemmer und wird bei chronisch lymphatischer Leukämie, rezidivierendem follikulären B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom und rezidivierendem kleinzelligen B-Zell-Lymphom eingesetzt. Handelsname ist Zydelig. ATC Code ist L01XX47.
◾Nebenwirkungen
◾23.07.2014 FDA genehmigt Zydelig; Sicherheit / Wirksamkeit bei CLL; Sicherheit / Wirksamkeit bei FL / SLL
◾25.07.2014 EU-Zulassungsempfehlung – 22.09.2014: EU-Zulassung
◾05.01.2015 IQWiG: Kein belegter zusätzlicher Nutzen von Zydelig
◾11.12.2015 Zwischenergebnisse aus Phase 3 CLL-Studie
◾27.02.2016 Der CHMP der EMA empfiehlt die Zulassung zu erweitern auf die Verabreichung in Kombination mit einem anti-CD20 monoklonalen Antikörper (Rituximab oder Ofatumumab) zur Behandlung von CLL.
◾14.03.2016 EU-Sicherheitsüberprüfung wegen schwerer Nebenwirkungen
...

http://arznei-news.de/zydelig-blutkrebs
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Zurück zu Behandlungsmethoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron