worauf muß ich beim Autokauf achten ???

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon doro » Samstag 17. Januar 2009, 14:14

hallo, ich brauche mal dringend rat.
ich fahre immer noch ein altes cabrio,
vertrage es aber seit kurzem nicht mehr.
das problem sind nicht die alten ledersitze
sondern das das dach wohl nicht 100% dicht
ist - so kommt ständig schlechte luft von
außen rein. gelegentliches fahren mit filter
und klima geht. das problem sind staus - vor
der ampel mit laufenden motoren ...
also muß ich mich jetzt auch noch von meinem
geliebten cabrio trennen und einen geschlossenen
pkw kaufen.
ich persönlich halte ältere abwaschbare
ledersitze für verträglicher als ggf. vollgesaugte
stoffsitze ?!
frage;
worauf muß ich zwingend achten?
welche erfahrungen habt ihr gemacht?
welche pkw's sind am wenigsten belastet bzw. für uns
am besten geeignet?
ist der NEUwagengeruch nach einem jahr verschwunden?
ich möchte die prozedur autokauf gezielt u. schnell
hinter mich bringen und freue mich über jeden tipp von
euch! vielen dank und liebe grüße doro
doro
Greenhorn
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:23

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Marina » Samstag 17. Januar 2009, 18:55

Hallo doro,

gib mal oben bei "suchen" "ozonreinigung beim autokauf" ein, da habe ich schon mal was darüber geschrieben.
Habe momentan leider wenig Zeit.

Liebe Grüße
Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon alena-norge » Samstag 17. Januar 2009, 19:43

Ford sollte allergifreundlich sein. Auf den neuen steht drauf "Allergi getestet".
LG Alena
alena-norge
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 549
Registriert: Donnerstag 9. August 2007, 08:54

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon sunday » Samstag 17. Januar 2009, 21:08

mit autos habe ich keine erfahrung, da ich, seit ich extrem reagiere, kein auto mehr habe.

aber bei anderen sachen (elek. geräte, pc usw.) habe ich viel weniger probleme, seit ich nichts mehr kaufe, was auch nur ein kleines bißchen nach chemie riecht.

es wird nicht besser. ich habe e-geräte (u.a. kühlschrank), die schon über 8 jahre alt sind und immer noch chemie ausgasen.

lg
sunday
sunday
Forenlegende
 
Beiträge: 1570
Registriert: Montag 9. Mai 2005, 00:10

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Spotlight » Dienstag 20. Januar 2009, 17:49

Bei Audi ist der Neuwagengeruch nach wenigen Wochen weg.
Spotlight
Besserwisser
 
Beiträge: 236
Registriert: Sonntag 3. Februar 2008, 08:21

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon kf-forum » Dienstag 20. Januar 2009, 18:28

Was ... bei Audi ist der Neuwagengeruch weg???????? Nach wenigen Wochen???????

OK, mag sein, aber der neuwagengeruch allein ist nicht entscheidend, sondern das, was STÄNDIG weiter ausdünstet. Da ist meine Erfahrung, dass Fords "allergikertauglich" ÜBERHAUPT NICHTS zu MCS aussagt. Ich hab mal so ein Ding geliehen und tierisch Kopfschmerzen bekommen.

Ich empfehle ein gebrauchtes, mehrere Jahre altes Auto zu kaufen. Da sind die Armaturenbretter :-) noch aus "Hartplastik" und nicht diese Weichmacher-getränkten" Lederimitate. Mein alter Ford ist SOOO super verträglich.

Ledersitze würde ich nicht nehmen, da ich davon ausgehe, dass die stark behandelt sind.

Letztlich hilft nur der Riechtest und (falls Du den verkäufer persönlich kennst) eine Übernachtung im Auto!!! Dann weist Du Bescheid.

Aber - läst sich das cabrio nicht abdichten. Erst starkes Tapeband und dann von innen Alu-Klebestreifen drüber. Dann kommt nix nach innen. Mit dem Cabrio-Gefühl ist es dann allerdings vorbei :-)

gruß klaus
kf-forum
 

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Maria Magdalena » Dienstag 20. Januar 2009, 20:34

Unbedingt vor dem Kauf Probe fahren, mindestens 2 Tage lang. Ich kenne Leute ohne MCS, die auf manche Autos wie auf eine Narkose reagiert haben. Da wundert's mich nicht, dass so viele Unfälle passieren, obwohl es dafür sicher auch andere Ursachen gibt.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Monja » Dienstag 20. Januar 2009, 20:55

Hi Doro,
ich war lange Lederschneiderin und kann dir nur abraten von Ledersitzen
bei MCS. Ich habe früher (gesund) den Geruch geliebt, auch im Großhandel,
mich jahrzehnte in meinem Wohnraum damit umgeben und täglich dran genäht.
Heute muss ich selbst Lederhandschuhe in 3 Plastiktüten stecken und habe
dutzende Lederkleider verkauft, nichts geht mehr davon bei MCS. Es wird
irgendwie immer schlimmer mit der Zeit. Und was den Neuwagengeruch betrifft:
Darin bekomme ich blitzschnell so schwere Schwindelanfälle über Stunden,
wie bei keiner anderen Chemikalie. Sei bitte vorsichtig. Frag doch mal bei
Ökotest an, ob sie das schonmal untersucht haben oder Lust drauf hätten oder
eine Empfehlung abgeben könnten.
Herzlichst Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon kf-forum » Mittwoch 21. Januar 2009, 00:53

Vergiss Ökotest. Gehört zum gleichen Verlag wie BILD ...

gruß klaus
kf-forum
 

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Monja » Mittwoch 21. Januar 2009, 11:56

na dann vielleicht Greenpeace ?
Auf irgend einen MUSS doch mal Verlass sein, dass das stimmt, was die sagen.
Gruß Monja
Monja
Hardcoreposter
 
Beiträge: 2033
Registriert: Donnerstag 17. August 2006, 20:19

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon doro » Mittwoch 21. Januar 2009, 13:43

danke für die vielen hinweise.
ein cabrio kann mein leider nicht abdichten - dann
können die fenster nicht mehr geöffnet werden!
ich habe mich mittlerweile damit abgefunden mich ständig aufs neue
von dingen zu trennen - und es macht mir (fast) nichts mehr aus!
also werde ich mich auch von meinem cabrio trennen!
nachtrauern führt eh zu nix!
mit meinen alten (abwaschbaren) ledersitzen hatte ich bisher keine probleme zumal
cabrios grundsätzlich besser riechen - finde ich - weil diese meist offen
gefahren wurden! heute fahre ich - wenn - nur noch mit offenem fenster!

ich persönlich halte über jahre vollgesaugte stoffe - mit was auch immer -
für viel unverträglicher und richtig ekelig ?! wie bekommt ihr die denn wieder clean?
gibt es da tricks und tipps ???
(ich habe am anfang mal einen stoffstuhl entsorgt - weil sich ein wirklich stark parfümierter
mensch drauf gesetzt und angelehnt hat! trotz mehrmaligem feucht abrubbeln - keine chance ... )
solche menschen betreten mein haus heute nicht mehr!

ich persönlich tendiere dann ehr zu einen jahreswagen aber zu welchem denn nu?
ford ist auch nicht gerade mein traumauto - aber mittlerweile ist es mir schon völlig egal
- hauptsache es fährt - riecht nicht - und kostet kein vermögen!

immerhin gibt es allergie getestete autos - habe ich hier zum ersten mal von gehört -
was auch immer getestet wurde ?!

wie alt sollte denn ein pkw - mindestens sein - um verträglich zu sein?!
wenn der pkw zu alt ist - bin ich ja ständig auf auto suche oder noch viel schlimmer
in der werkstatt.

ich war seinerzeit mal in einen autohaus - alleine der geruch in der verkaufshalle -
hat mir schon gereicht - um sofort wieder raus zu gehen!

was ist das alles kompliziert mit mcs.

liebe grüße doro
doro
Greenhorn
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:23

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon kf-forum » Mittwoch 21. Januar 2009, 18:20

@ doro
Du kannst nur Glück haben und jemanden finden, der Dich das Auto eine Nacht testen lässt (schlafend meine ich). Sonst merkst Du nicht, ob Du es verträgst. Ich habe meinen alten Wagen von einem Autohaus (stand dort im Sommer im Freien) und die haben es von einem älteren Allergiker und Nichtraucher. Glück gehabt!

Zum Alter des Autos: guck einfach nach dem Material des Armaturenbrettes und "bohr" mal den Daumen rein. Wenn es mehr als minimal nachgibt, ist viel Weichmacher drin und das wird immer stinken. Ich kenne einige mit 6 Jahre alten Autos, die sind zufrieden. Noch besser sind die noch älteren, aber OK, da kommt dann die Werkstatt ins Spiel. man kann aber auch da Glück haben, z.B: älteres Ehepaar, kaum gefahren, etc. Die laten Autos halten oft ewig, wenn sie gut gepflegt sind.

Viel Glück!

gruß klaus
kf-forum
 

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Distelfink » Donnerstag 22. Januar 2009, 18:20

Kein Auto kaufen indem ein Duftbäumchen hing, der Gestank geht nie wieder raus.
Distelfink
Durchstarter
 
Beiträge: 186
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2008, 08:16

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon doro » Samstag 24. Januar 2009, 13:40

... welch' fürchtbare vorstellung für mich in einem fremden alten auto zu übernachten!
habt ihr das etwas alle gemacht?
ich möchte eigentlich nur kurz von a nach b kommen also mal 20 min zu fahren -
ohne das ich symptome bekomme - wenn es sein muss auch bei offenem fenster.
ist es da nicht besser einen jahreswagen oder gar einen neuen zu nehmen - wenn dieser denn
verträglich. dann ist es doch noch leichter nachzuvollziehen - wer vorher mit den teil
ggf. gefahren ist ... ! bei einem 6 jahre alten dürfte das doch wesentlich schwieriger sein!
glücklicherweise reagiere ich meist sofort - hoffe mal, das müsste eine lange probefahrt
in begleitung vielleicht ausreichen!?
was ist denn nu mit dem sogenannten allergie getesteten ford ?! hat jemand so ein teil
- und verträgt diesen. gibt es vielleicht noch andere pkw die gehen.
ich möchte das ganze schnell hinter mich bringen - eine fehlentscheidung will/kann ich mir
nicht leisten! bin für jeden tipp von euch dankbar!
liebe grüße doro
doro
Greenhorn
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:23

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Marina » Samstag 24. Januar 2009, 16:34

Hallo doro,

also ich habe vor dem Kauf nicht in dem Gebrauchtwagen geschlafen. Ein ausgiebiges Fragen (vieles im Vorfeld schon per Telefon), Besichtigen und Hineinsitzen haben bei mir für die positive Kaufentscheidung schon gereicht. Der Vorbesitzer war "optisch" auch o. k. und hatte kein Parfüm aufgelegt. In der Beziehung ist der Kauf direkt von Privat besser, als über ein Autohaus, wo man nicht weiß, wer damit vorher gefahren ist.

Davor haben wir uns auch bei Händlern umgesehen. Da war z. B. ein noch nicht aufbereitetes Auto (was eigentlich ja viel besser ist, als mit viel Chemie aufbereitet), das von aussen voll gut aussah, was sich beim Öffnen aber als die totale Hundehütte entpuppte. Da waren dermaßen viele Hundehaare und dementsprechend hat es auch gerochen. Ich fand das total ekelhaft. Dann doch lieber von Privat, wo man sich ein allgemeines Bild machen kann.

Viele Menschen mit MCS sind auch mit dem Renault Kangoo zufrieden. Da dann aber ältere Generationen, weil der neue Kangoo schon wieder viel zu viel Teppich und Verkleidung hat, was die älteren Generationen noch nicht hatten. Da kann man den Kunststoffboden noch feucht reinigen und es stinkt nicht nach Teppich.

Ich würde an Deiner Stelle im Autoscout24 nach einem Auto suchen. Und bei einem interessanten Angebot in näherem Umkreis den Anbieter per Telefon oder e-mail Löcher in den Bauch fragen. Wenn dann immer noch alles passt, dann erst hinfahren und genauer unter die Lupe nehmen. Und wie Diselfink schon geschrieben hat, von Autos mit Duftbäumchen auf jeden Fall die Finger lassen.

Viel Glück und ein gutes Händchen beim Autokauf
wünscht Dir

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon doro » Samstag 24. Januar 2009, 16:57

hallo, liebe marina,
vielen dank für deine info - so müsste es gehen!
ich möchte die suche etwas eingrenzen - gibt es noch weitere
pkws die evtl. in frage kommen - außer die große fam.kutsche von ford
(sicher auch teuer im verbrauch und für mich viiiel zu groß!)
oder der kangoo?
viele hier haben doch sicher schon einige erfahrungen machen dürfen.
freue mich sehr über weitere infos - auch bzgl. ggf reinigungsmittel
für stoffsitze.
liebe grüße und allen ein schönes we
doro
doro
Greenhorn
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 2. Dezember 2008, 12:23

worauf muß ich beim Autokauf achten ???

Beitragvon Marina » Samstag 24. Januar 2009, 17:23

Für die Reinigung von Stoffsitzen ist in meinen Augen ein Dampfreiniger das Beste. Würde ich aber nur im Sommer wenn Du gut lüften kannst und es heiß ist machen. Das Problem ist aber bei den Vordersitzten, die meisten Autos haben da einen Seitenairbag und da sollte man keinen Dampfreiniger anwenden.
Am besten alles gut absaugen und mit Autoschonbezügen (wenn geht aus Baumwolle) überziehen.

Marina
Marina
Forenjunkie
 
Beiträge: 1260
Registriert: Sonntag 10. Februar 2008, 17:55


Zurück zu MCS-Tipps, Rezepte, Hobbies

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron