Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Wer ist Euer Favorit?

Beitragvon Webmaster » Sonntag 4. November 2007, 16:46

Wer hat die goldene Zitrone der Umweltmedizin am Meisten verdient?

Eikmann
Nowack
Nix
Zilker
Nasterlack
sonstige bitte Namen eintragen
Webmaster
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 16:03

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der U

Beitragvon Amazone » Sonntag 4. November 2007, 17:02

Es fehlt Peter Henningsen, für den MCS etc. eine "Psychische Erkrankung" (alter Wein in neuen Schläuchen) nach dem Pars-pro-Toto-Prinzip ist.
Amazone
Forenlegende
 
Beiträge: 1560
Registriert: Dienstag 6. Februar 2007, 13:50

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon schlumpf » Sonntag 4. November 2007, 17:14

Hallo,

dem Sieger sollte man dann feierlich zu einer Pressekonferenz einladen und ihm symbolisch eine goldene Zitrone überreichen.
schlumpf
 

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Webmaster » Montag 5. November 2007, 10:52

Wenn jemand fehlt, der Euch besonders "am Herzen" liegt,
tragt einfach den Namen ein. Er wird nachher berücksichtigt.
Es gab nicht mehr Felder.

Grüße,
CSN Webmaster
Webmaster
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 401
Registriert: Dienstag 29. Juni 2004, 16:03

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Stier » Montag 5. November 2007, 17:54

[quote]Wer hat die goldene Zitrone der Umweltmedizin am Meisten verdient?

Eikmann
Nowack
Nix
Zilker
Nasterlack
sonstige bitte Namen eintragen[/quote]: Kentner - Triebig - Greim -
Stier
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 658
Registriert: Montag 5. November 2007, 17:33

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Lawya » Montag 5. November 2007, 18:25

Meine Zitrone geht an Dr. Eikmann. Dafür, dass er "naturwissenschaftlich MCS nicht erklären kann", aber ständig danach gefragt wird oder sich danach fragen lässt.
Lawya
 

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Konstantin » Montag 5. November 2007, 21:36

Mein Vater (seines Zeichens Arzt) läßt ausrichten, daß er die goldene Zitrone stiftet.

Mit besten Gruß,
Konstantin
Konstantin
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 787
Registriert: Samstag 16. Oktober 2004, 19:50

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Lawya » Dienstag 6. November 2007, 12:55

Ich muss bei der Gelegenheit dies noch erwähnen.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/sprechstunde/689016/

Leider kam ich mit anrufen nicht durch. Das war ja wieder grselig:

Keine Methoden, Alzheimer technisch zu diagnostizieren, befragen und bla, bla (SPECT unbekannt) (erst nach dem Tod!!!)
Dann die Anrufe: 42 J.: Seit 2-3 Jahren Gedächtnisverlust. Na ja, Sie haben doch sicher Stress? A: Nö, nicht mehr als andere. Gehen sie mal in eine Gedächtnissprechstunde (Wo? Im Internet suchen). Da lassen Sie sich alles erklären und mal testen und dann regen Sie sich nicht mehr auf, es geht dann besser, wenn Sie sich keine Sorgen mehr machen...

So ähnlich...

Hä???
Lawya
 

Eikmann ganz klar

Beitragvon Janik » Dienstag 6. November 2007, 20:21

Ich stimme für Eikmann, denn er ist sich wie der jüngste Zeitungsbericht in der Frankfurter Rundschauz zeigt für nichts zu schade und stellt sich sogar selbst als dumm hin. Das muß belohnt werden.

GOLDENE ZITRONE für Eikmann!
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 10:52

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der U

Beitragvon Maria » Dienstag 6. November 2007, 22:37

Ich denke, eigentlich hätten sie allesamt eine derartige Auszeichnung verdient. Aber ganz klar, mein Favorit ist ebenfalls Eikmann. Diese Vorgehensweise und Gewissenlosigkeit ist kaum zu überbieten!
Maria
Forenlegende
 
Beiträge: 1829
Registriert: Freitag 18. August 2006, 10:33

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Stier » Dienstag 6. November 2007, 22:59

Ein weiterer Favorit wäre Prof. EWERS von der Ruhr-Universität Gelsenkirchen.

Er gilt in Insiderkreisen als PROFESSOR für UNBEDENKLICHKEIT. Hierzu ein Beitrag aus einem Forum im Westfälischen Anzeiger von der Initiative Gesunde Schule:

"Prof. EWERS – KRITIK: Die Initiative Gesunde Schule Hamm – hat Prof. EWERS abgelehnt

Forum des Westfälischen Anzeigers:

erstellt: 21. Januar 2007 16:47
________________________________________
"Prof. Ewers macht sich selbst mit seiner immer GLEICHEN Vorgehensweise im Fall von SCHADSTOFFBELASTUNGEN unglaubwürdig.

Es ist inzwischen BUNDESWEIT BEKANNT, dass Prof. Ewers in vielen seiner GUTACHTEN "UNBEDENKLICHKEIT" bescheinigt und dabei den Interessen seiner Auftraggeber, im Normalfall Städte, Gemeinden oder staatliche Institutionen, entgegenkommt.

Denn die Träger der BELASTETEN SCHULEN stellen ihr eigenes wirtschaftliches Interesse über ihre Verantwortung den Kindern und Lehrern gegenüber.

Dies ist eine Beobachtung, die an vielen deutschen Schulen erhärtet wird, unter anderem auch an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Hamm-Westtünnen.
Selbst wenn hier mittlerweile eine Entscheidung zu Gunsten einer Sanierung getroffen wurde, wurden die Kinder doch mehr als sechs Jahre in den Schadstoffen sitzen gelassen.

Die Initiative Gesunde Schule hat die Hinzuziehung von Herrn Prof.EWERS zur Erstellung eines Gutachtens abgelehnt, da angesichts der vergangenen Beurteilungen von Schadstoffbelastungen an anderen Gebäuden durch Prof. Ewers hier die begründete Vermutung einer INTERESSENGELEITETEN BEGUTACHTUNG bestand.

Dies sollte nicht Sinn und Zweck einer Beauftragung sein, die aus öffentlichen Mitteln finanziert wird.

Alles Gute wünscht Ihre
Initiative Gesunde Schule
Stier
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 658
Registriert: Montag 5. November 2007, 17:33

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Lawya » Mittwoch 7. November 2007, 14:01

Da hilft nur, mal mit mutigen Staatsanwälten die Problematik "Untreue" zu erörtern.
Lawya
 

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der U

Beitragvon Kallewirsch » Samstag 5. Januar 2008, 23:14

Wie funktioniert das mit der Verleihung. Ist diese nur symbolisch oder passiert da wirklich was in dieser Richtung?
Kallewirsch
 

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Eddy » Mittwoch 7. Oktober 2009, 13:27

Eigentlich müssten wir dem Gewinner auch tatsächlich einen Preis zukommen lassen.
Das wäre doch mal was, oder?
Eddy
 

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Maria Magdalena » Mittwoch 7. Oktober 2009, 14:27

Ich habe auch abgestimmt. Ihr könnt euch denken für wen, sein Blick verrät einfach zu viel.
Maria Magdalena
Forumswisser
 
Beiträge: 3047
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 22:18

Auskünfte über Erfahrungen mit GUTACHTERN

Beitragvon Stier » Montag 25. Januar 2010, 15:35

ANFRAGE:

Wer hat Erfahrungen bzw. ein GUTACHTEN vom NEUROLOGEN Dr. OTTO RIEMANN (Neuss - Adresse s. unten).

Bitte eine PM schicken und positive/negative Erfahrungen auch hier im Forum weitergeben.

Danke im voraus





Nervenheilkunde, Neurologie, Psychiatrie Neuss

Dr. Otto Riemann

Brandgasse 5
41460 Neuss
Nordrhein-Westfalen / Deutschland

Telefon: 0 21 31 / 12 90 20
Fax:


Fachgebiet Nervenheilkunde, Neurologie, Psychiatrie
Stier
Fingerwundschreiber
 
Beiträge: 658
Registriert: Montag 5. November 2007, 17:33

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Galaxie » Sonntag 7. August 2011, 14:16

Tretter ist auch mit totaler Vorsicht zu genießen, den habe ich vor Jahren schon ein paar mal persönlich auf Kongressen erlebt.

Galaxie
Galaxie
Forenjunkie
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 5. Januar 2009, 16:46

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Alex » Samstag 25. August 2012, 09:27

Hey Leute,

habt Ihr schon abgestimmt?
Ich habe gerade meinen Favoriten gewählt. Fällt nicht schwer zu raten wer es ist;)
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:07

Wer ist Euer Favorit für die goldene Zitrone der Umweltmedizin?

Beitragvon Clarissa » Samstag 25. August 2012, 11:13

Genau genommen sollte man Negativ-Punkte verteilen so von 100 bis 0

Denn die Entscheidung für eine einzelne Koryphäe ist sehr schwer und eigentlich ungerecht gegenüber den anderen Mitbewerben um den großen Preis.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00


Zurück zu Goldene Zitrone der Umweltmedizin

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast