Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 12. Juni 2011, 09:32

Driftet die deutsche Umweltmedizin in die Esoterik ab?

Lest und schreibt Eure Meinung in den CSN Blog:

http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/06/12/driftet-die-deutsche-umweltmedizin-in-die-esoterik-ab/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Tohwanga » Sonntag 12. Juni 2011, 10:50

ich hoffe es nicht.

denn
Zu 5.:
Das wage ich mir gar nicht auszumalen!!
Ein Horrorszenario!

Die Gerichte schenken uns keinen Glauben, wir werden jeglicher Grundrechte entzogen, fallen gänzlich duch alle rechtlichen, sozialen und humanitären Raster. Krankenkassen, Ämter, Behörden, Sozialversicherungen, Rentenversicherungen, Berufsgenossenschaften wird das ein gefundenes Fressen sein und frühere Bewilligungsbescheide sind in Frage gestellt.
Leute das wird uns den Boden unter den Füßen wegziehen und wir sind die neuzeitlichen Pestopfer die vor die Stadtmauer geworfen werden.
Tohwanga
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kaloo » Sonntag 12. Juni 2011, 17:11

Die Umweltärzte die in die Esoterik abgedriftet sind, zerstören damit ihre Reputation.
Ok, das ist ihr Problem. Sie zerstören damit für uns Kranken aber auch das wir ernstgenommen werden.
Als Anhänger von Eso-Therapien und Okkultismus haben wir nicht die geringste Chance dass uns noch einer für voll nimmt.
Unabhängig davon dass es nur Schwachsinn ist mit dem Beutelschneiderei betrieben wird.
Kaloo
Besserwisser
 
Beiträge: 321
Registriert: Mittwoch 5. August 2009, 17:48

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Juliane » Sonntag 12. Juni 2011, 18:18

Nicht jeder Leser ist up to date, was die Aktivitäten diverser Mediziner auf dem Markt der Möglichkeiten angeht.


Also zunächst einmal zur Ehrenrettung der Herren Donate und Straube. Die haben sich bei Fliege TV zwar pro Dunkelfeld geäußert, dies aber nur im Hinblick auf Borreliose.

Hier kann man die Videos anschauen:



"Borreliose - Ich konnte kaum noch laufen!"
Gäste: Rudolf Eißner,Dr.med. Hans-Peter Donate und Dr.med. Richard Straube

http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=36075

Falsche Diagnosen - falsche Therapien
Gast: Sabine Linek Am Telefon: Ute Fischer, Dr. Richard Straube.

http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=35225

Siehe auch
INUS Borreliose Zentrum Bayrischer Wald

viewtopic.php?f=78&t=15257




Auch Ionescu nutze Fliege TV
allerdings zum Thema Hautkrankheiten:


Allergien - Wenn der Körper sich wehrt
Gast: Dr. John Ionescu, Wissenschaftlicher Leiter der Spezialklinik Neukirchen Am Telefon: Rebecca, Elke
http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=29971



Schuppenflechte: Heilung doch möglich?": Thema: Sanfte Medizin Gast:Dr. John G. Ionescu, Katharina Braun

http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=29036



"Neurodermitis: Heilung ohne Cortison" Thema: Sanfte Medizin
Gast: Dr. John G. Ionescu, Karin Steger

http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=29035


Siehe auch

John Ionescu auf Fliege TV
viewtopic.php?f=77&t=15390




Dr. Volker von Baehr gab bei Fliege TV ein Telefoninterview zu einem Produkt der Firma Niedermaier


Glaube, Liebe, Zuversicht
Gäste: Dr. Dirk Schreckenbach Am Telefon: Dr. Volker von Baehr
http://www.fliege.de/talkshow/video.php?beitrag=35479


Siehe auch

Dr. von Baehr über Bio TeSys Rechts-Regulat

viewtopic.php?f=78&t=15281


Fliege Essenz oder wenn das Wort nicht reicht
viewtopic.php?f=81&t=15260




Gleich mehrere Damen und Herren aus der Medizinbranche allerdings tauchen im Dunstkreis eines Wunderheilers auf:


DeTox Klinik mit "Schirmherr"
viewtopic.php?t=12797


João de Deus
viewtopic.php?t=12827




Warum tun sie das?

Das Geld? Die eigene Hilflosigkeit angesichts der Krankheit MCS? Die hilflosen Helfer?Oder beides? Das werden wir wohl nie erfahren.


Als Patient muss man halt hellwach sein, egal ob Einer die Fieberbank,
das Kristallbett, Infusionen, Chelatstoffe, Hydrocolontherapie oder Ozon in den Hintern anbietet.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 12. Juni 2011, 18:54

Vielen Dank für die Ergänzung Juliane!

Der Blogartikel ist heute Leitartikel in der Twitter Umwelt NEWS Zeitung

http://paper.li /tag/Umwelt/2011/06/12
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Polly » Montag 13. Juni 2011, 06:49

Die Umweltmedizin verpasst mit ihrem Abdriften in die Esoterik ihre Chance den Durchbruch zu erzielen.
Der Effekt wird nachhaltig sein. Schade und tragisch für die Umweltkranken.
Polly
Durchstarter
 
Beiträge: 118
Registriert: Freitag 20. März 2009, 15:41

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Clarissa » Montag 13. Juni 2011, 07:02

Das schlimmste daran ist ja, dass Umweltmediziner die früher seriös und glaubhaft waren mit ihren heutigen Aktionen die ganze bisher geleistete Arbeit um eine vernünftige Behandlung von Umwelt erkrankten Menschen in den Dreck treten und uns Umweltkranken somit nachhaltig schaden.

Wenn sie jetzt auch noch entsprechende aussagen in der Öffentlichkeit verbreiten wäre das schon ein Fall für den Staatsanwalt, das geht ja schon fast in Richtung Volksverhetzung, denn immerhin repräsentieren wir ca. 15% der Bevölkerung.
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Husky » Dienstag 14. Juni 2011, 16:01

Das Nächste was kommt ist die Ermahnung "Oh je, sag doch lieber nichts, wenn das die Gegenseite liest..."

Die "Gegenseite" genießt diese Esoterik-Ausflüge mancher Umweltmediziner schon längst und wird sie zu gegebener Zeit ausschlachten.

Wer der Gekniffene ist? Dreimal dürft Ihr raten.
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 17:16

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Clarissa » Freitag 1. Juli 2011, 08:47

Im Blog wurde dazu ein neuer Kommentar eingestellt. Ich denke mal, dass das genau die richtige Antwort ist auf den Brief auf der Seite eines Süddeutschen Umweltvereins. Jedes weitere Wort darüber wären mit den berühmten "Perlen vor die Säue werfen" vergleichbar. Jeder hat das Recht sich selber zu schädigen aber keiner hat das Recht andere zu schädigen und genau deshalb gibt es Menschen die sich trauen solche Missstände aufzuzeigen und auf zu klären.

Das war es zu diesem Schreiben das an Silva per Einschreiben Rückschein ging. Sollte jemand da wieder mal auf die glorreiche Idee kommen es mit einer Anzeige zu versuchen, dann viel Spaß mit dem Anrennen gegen den wissenschaftlichen Sachstand, denn nur der zählt!

Ja, da war noch etwas, mein Motto was unter jedem Beitrag steht. Hier noch einmal für ALLE die nicht so weit scrollen möchten.

>>>Man kann alle Menschen eine Weile täuschen und einige Menschen für immer, aber nicht alle Menschen die ganze Zeit. Abraham Lincoln<<<
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Blonde Babe » Dienstag 5. Juli 2011, 22:01

Es laufen noch mehr solcher toller Geschichten, lesbar im Blog von Rechtsanwalt Markus Kompa:

Nach eineinhalb Jahren Stellungskrieg an den Hamburger Gerichten und etlichen Klagen und Verfügungen muss nun ein weiterer Gegner die Waffen strecken: Der eigenartige Sozialpädagoge, der einen offenbar “anthroposophischen” Doktortitel führt und von der Evangelischen Hochschule Dresden aus dubiosen Gründen zum Honorarprofessor gemacht wurde, hat die längste Zeit eine Einrichtung für ehemalige Drogenkranke geleitet. Zwar hatte der gute Mann u.a. vor Gericht beteuert, alles sei 100% wissenschaftlich abgesichert, er arbeite nur nach anerkannten Therapien. Aber solch esoterische Methoden wie die “Energiefeldtherapie” sind nun einmal definitiv keine vom wissenschaftlichen Rat nach § 11 PsychThG anerkannten Verfahren. Und der Rest, den er da veranstaltet hatte, entspricht wohl eher auch nicht dem Stand der Kunst, sondern erinnert an überkommene Konzepte aus den 70ern – und an Schwachsinn vom Feinsten....

Weiterlesen:

http://www.kanzleikompa.de/2011/07/05/energiefeld-beschworer-mit-professorentitel-gefeuert/
Blonde Babe
Besserwisser
 
Beiträge: 306
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 19:45

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Blonde Babe » Dienstag 5. Juli 2011, 22:06

Und wie meint der Rechtsanwalt Kompa am Ende seines Artikels:

Zitat:

"..Zur Ehrenrettung des Landgerichts Hamburg sei gesagt, dass der seltsame Professor bei der inzwischen wieder für solche Fälle ausschließlich zuständigen Zivilkammer 24 dieses Jahr keinen Blumentopf mehr gewann. In einer Klageerwiderung, in der es um das geheimnisvolle Energiefeld ging, welches der Professor zu beschwören versprach, benannte ich spöttisch als sachverständige Zeugen die Herren Catweazle, Uri Geller und Mr. Spock. Eine Beweisaufnahme war jedoch entbehrlich..."

http://www.kanzleikompa.de/2011/07/05/energiefeld-beschworer-mit-professorentitel-gefeuert/
Blonde Babe
Besserwisser
 
Beiträge: 306
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 19:45

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Janik » Mittwoch 31. August 2011, 08:01

Dr. Mutter ist offensichtlich auch in die Esoterik abgeglitten
(Punkt 4 lesen)

Er hält einen Vortrag auf dem Earth Oasis Kongress, der im Vorfeld an die Geistheilertage mit Jaos de Deus stattfindet.

http://www.earth-oasis.de/gesundheits-s ... ssprogramm

Dienstag, 8. November 2011
Dienstag 08:00 – 09:00 UHR
Dr. Joachim Mutter:
GESUND STATT CHRONISCH KRANK

Auszug aus der Vorstellung von Dr. Mutter im Kongressprogramm
Immer mehr Menschen, auch jüngere, leiden an Krankheiten, wie z.B.:

Krebs, Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. Bluthochdruck, Herzinfarkt, Durchblutungsstörungen, Schlaganfall), Stoffwechselerkrankungen wie z.B. Zuckerkrankheit (Diabetes),............. chronischen Schmerzen (z.B. Fibromyalgie, Kopfschmerzen oder Migräne), Erkrankungen des Gehirns oder Nervensystems (z.B. Alzheimer-Erkrankung, Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose, Autismus, ADS, ADHS), an psychischen Erkrankungen (z.B. Depressionen, Schizophrenien, Burnout, Epilepsien), Allergien (z.B. Pollen, Nahrungsmittelallergien, Asthma), Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Psoriasis, Nesselsucht, Hautrisse, Orangenhaut), Zähne und Zahnhalteapparat (Fehlstellungen, Zahnfleischbeschwerden), Immunschwäche oder chronische Müdigkeit (CFS), Schlaflosigkeit oder Überempfindlichkeit auf chemische Substanzen (z.B. MCS) oder Strahlung (Elektrosensibilität).

4. Lebensbedingte und geistige Belastungen, die die Faktoren 1-3 deutlich verstärken (diese werden durch Dr. Volz und Joao de Deus abgehandelt). In diesem Vortrag werden sie von allen Hauptkrankmachern und Hauptgesundmachern die mit Abstand wichtigsten kennen lernen. Wenn Sie die dargelegten Empfehlungen ganz oder teilweise umsetzen, werden Sie, egal in welchem Zustand Sie sind, eine merkliche Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes und Ihrer Leistungsfähigkeit erleben. Sie können alles selbst machen, benötigen keinen Arzt oder sonstigen Spezialisten und brauchen kein hochkompliziertes Wissen. Es kostet Sie nur wenig bis nichts. Und es nützt nicht nur Ihnen, sondern der Gemeinschaft und dem gesamten Planeten. Es bereichert Ihr Leben.

http://www.earth-oasis.de/gesundheits-s ... ssprogramm
Janik
Forenlegende
 
Beiträge: 1603
Registriert: Montag 15. August 2005, 10:52

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Peri » Mittwoch 31. August 2011, 17:40

Absolut enttäuschend diese Entwicklung.
Ich begebe mich zu keinem Arzt in Behandlung oder Diagnostik der Wunderheiler favorisiert.
Das steht fest. Ich grabe mich verfahrenstechnisch doch nicht mein eignes Grab!
Peri
Gelegenheitsposter
 
Beiträge: 94
Registriert: Dienstag 10. November 2009, 18:39

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Donnerstag 1. September 2011, 08:11

Nicht nur Dr. Mutter auch

Dr. John Ionescu
Dr. med. dent. Holger Scholz
Dr. med. dent. Karl Ulrich Volz
sogar mit Video, man muss die Referenten dafür nochmals anklicken
http://www.earth-oasis.de/gesundheits-stiftung/referenten#mutter
- Editiert von Kira am 01.09.2011, 09:12 -
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon mazzei » Donnerstag 1. September 2011, 09:47

Weitere Ärzte die bei der Earth Oasis Veranstaltung sprechen

Dr. med. Johannes Naumann

Dr. med. Harald A. G. Banzhaf

Juliane Sacher


Was ist Earth Oasis?

Zitat:

- Jaos de Deus in Deutschland

- 11 Jahre Erfahrungen mit spirituellen "Reisen zur Essenz"

- Sorgfältige Auswahl unserer Heiler, Seminar- und Reiseleiter

- Schamanismus, Geistige Heilung, Ayurveda, Yoga, TCM, Tibetische Medizin

- Geistige Heilung und Geistchirurgie bei den Besten

http://www.earth-oasis.de/ueber-uns


Impressum:

EARTH OASIS
Gesundheits-Stiftung gemeinnützige GmbHGeschäftsführer: Victor Rollhausen
Gerichtsstand: Amtsgericht Köln, HRB Nr. 72492


http://www.earth-oasis.de/impressum
mazzei
Durchstarter
 
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 22:10

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Ellson » Samstag 3. September 2011, 19:49

Ist auch Dr. Kuklinski jetzt unter den Esoteriker und Verschwörungstheoretikern gegangen?

Eintrag über Umweltmedizin von ihm auf "Wissenschaft 3000" http://wissenschaft3000.wordpress.com/

http://wissenschaft3000.wordpress.com/2 ... ws-trauma/

Das Blog gehört:

AN NIJA TBÉ
Artist for Life
Mysterienforscherin
Ellson
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 21. August 2011, 15:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Reyles » Samstag 24. September 2011, 20:57

Suchbegriff Esoterik

Im Archiv der Deutschen Presse ist der Kongress "Earth Oasis" an dem Umweltmediziner (Dr. Mutter, Dr. Sacher, Dr. Ionescu, etc.) referieren,unter Esoterik abgelegt.

(s. Meldung vom 24.8.2011, Eintrag 16.22Uhr)

http://www.deutschepresse.de/search.html?st=2&suchbegriff=esoterik
Reyles
Newcomer
 
Beiträge: 17
Registriert: Sonntag 28. August 2011, 07:33

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Husky » Donnerstag 6. Oktober 2011, 12:12

Die Tendenz zu Esoterik und Pseudotherapien, die sich gerade in der Umweltmedizin breitmacht, wird noch stärker werden. Umweltmedizin galt vor ein paar Jahren als zukunftsträchtiger Medizinzweig. Sie hat sich aber nicht so entfaltet, wie mancher Mediziner es für sich und seine Praxis wünschte, weil die Krankenkassen umweltmedizinische Leistungen nicht tragen. Neues musste her. Einige sprangen (kurzfristig) auf den Antiaging-Zug auf. Aber in Deutschland entwickelt sich dieser Markt nur sehr zäh, nicht wie in Amerika. Also weiter suchen und siehe da, Esoterik, Spiritualität, Wunderheiler, magische Geräte,...und der Laden läuft.Und als Potenzierer entwickeln sich manche Selbsthilfegruppen und ihre Leiter.
Husky
Besserwisser
 
Beiträge: 325
Registriert: Samstag 6. März 2010, 17:16

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Samstag 8. Oktober 2011, 17:42

Hallo,

hier ein interessanter Link:

http ://www.umweltbedingt-erkrankte.de/downloads/shortver_6teumwelt.pdf
(Referat Althoff 8.Blatt)

Es handelt sich um die Zusammenfassung des Referates von N. Althoff bei der diesjährigen 6. Umwelttagung des VHUE e.V. aus der Vereins-Website.
Althoff ist Besitzer einer Firma für \"Bio-Quellwassergeneratoren mit Bormia-Effekt\", für die zig Varianten angeboten werden und für die es zig versilberte/vergoldete Zusatzgeräte gibt; Firmenanteile kann man auch kaufen; bei Anwerbung von Neukunden erhält man 50 €.

Link Website:
http ://www.bormia.de/
Preisliste:
http ://www.bormia.de/pdf/BORMIA%20...%20Bestell-Formular%20Bio-Quellwassergeneratoren.pdf

Heftig beworben wurden diese Produkte im \"Alpenparlament TV\" wie auch auf der Website des VHUE e.V. wie auch auf der Website von \"Deutsche Erde\".

Link Alpenparlament:
http ://www.alpenparlament.tv/playlist/335-der-bormia-effekt
http ://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Alpenparlament
Link VHUE e.V.:
http ://www.umweltbedingt-erkrankte.de/literatur/103-der-bormia-effekt
Link Deutsche Erde:
ADMIN: DIeser Link wurde entfernt. Googelt Euch durch, wir möchten keine Links auf unserer Website zu http ://www.'s auf denen Reden des Führers von 1944 stehen, etc.

Schaut Euch bei dieser Gelegenheit die Website von \"Deutsche Erde\" genauer an; auch die Kommentare dort zum Bormia-Effekt!
Bloße Esoterik ist ein Dreck dagegen!
Hier geht es um Rechtsextremismus par excellence, und das auf unterstem Niveau!

Dr. Bartram, allseits bekannter Umweltmediziner, war einer der Referenten auf der diesjährigen Tagung des VHUE e.V.; ihm dürfte also der Beitrag des N. Althoff zum \"Bormia-Effekt\" nicht entgangen sein.
Gibt es dazu von ihm eine Stellungnahme oder Äußerung?

All das lässt nur einen Schluß zu:
Es gibt Verbindungen Umweltmedizin - Esoterik- Rechtsextremismus, Verschwörungstheorien ...

Weshalb wohl ...?!

Grüße
Beobachter
-

Admin Edit: Unerwünschte Links deaktiviert
- Editiert von Thommy the Blogger am 18.07.2012, 09:33 -
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Soulsister » Samstag 8. Oktober 2011, 18:34

Ich habe mich eben auf "Deutsche Erde" umgeschaut.

http://xinos.wordpress.com/2010/11/03/d ... ia-effekt/

In den Kommenmtaren zum Artikel über Bormia äußert sich auch der Erfinder des Bormia Effektes Althoff.
Diese Anmerkung nur, damit jeder sieht, dass Kontakte da sind und es sich nicht um Zufälle handelt.

Ein Blick auf die letzten Artikel auf der rechten Menüleiste von "Deutsche Erde" reicht vollstens aus,
um die Gesinnung zu erkennen.

Macht sich Dr. Bartram und Dr. Ionescu nicht kundig was mit was zusammenhängt?
Stehen auch sie hinter der Intensivwerbung für Bormia auf der Vereinswebseite?
http ://www.umweltbedingt-erkrankte.de/termine/114-der-bormia-effekt-weitere-vortraege-und-seminare
Soulsister
Greenhorn
 
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 16. Juni 2011, 17:36

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Samstag 29. Oktober 2011, 18:14

EARTH OASIS Gesundheits-Stiftung gemeinnützige GmbH
Alsfelder Appell
Köln, 24.10.2011 15 führende Wissenschaftler, Ärzte und Spezialisten, die sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass Patienten

Köln, 24.10.2011

15 führende Wissenschaftler, Ärzte und Spezialisten, die sich mit Nachdruck dafür einsetzen, dass Patienten ganzheitlich auf höchstem Niveau und mit größter Sorgfalt therapiert werden, versammeln sich zum ersten Mal am 8. und 9. November in der Hessenhalle Alsfeld auf dem Internationalen Gesundheitskongress: "A New Spirit of Health - Heilung auf allen drei Ebenen". Die einzigartige Veranstaltung richtet sich an interessiertes Publikum genau wie an Fachleute. Die Top-Experten, die auf dem Kongress Vorträge halten und Seminare geben werden, sind allesamt Mitglieder der OPEN MIND ACADEMY, die der Zahnarzt und Mitveranstalter Dr. Karl Ulrich Volz im vorigen Jahr gegründet hat.

Diese Gruppe von renommierten ganzheitlich arbeitenden Ärzten ist in großer Sorge um die medizinische Versorgung unserer Bevölkerung und hat aus aktuellem Anlass den ALSFELDER APPELL formuliert:


ALSFELDER APPELL
Wir laden Sie ein mitzuhelfen, unser Gesundheitswesen zukunftweisend zu verbessern. Dies ist dringend notwendig, denn das etablierte medizinische System ist ungeeignet dafür, die immer größer werdenden Probleme zu lösen. Nicht nur werden die ständig steigenden Kosten unerträglich. Auch steigen die Raten schwerer chronischer Erkrankungen wie Allergien, Alzheimer, Krebs oder neurodegenerative Krankheiten. Dabei wird übersehen, dass tatsächlich gangbare Lösungen, die im Einklang mit einer gesunden Umwelt stehen und zum Guten aller dienen, gefunden werden können.

Folgende Themen stehen an:

Der gesunde Mensch resultiert aus der Einheit von Körper, Seele und Geist.

Berücksichtigt die symptomorientierte Medizin diese Einheit?

Die Fähigkeit zur Eigenregulation ("Innerer Arzt") als wichtigste Ressource für Gesundheit und Heilung muss erkannt und gefördert werden.

Vermitteln die gängigen Behandlungsmethoden ein umfassendes Verständnis über Gesundheit als körperliche, seelisch-geistige und soziale Balance?

Überwältigende wissenschaftliche Erkenntnisse weisen darauf hin, dass industriell verarbeitete Nahrungsmittel mit geringem Vitalstoffgehalt, toxische Belastungen aus unserer Umwelt, zahnärztliche Werkstoffe wie Amalgam sowie die Belastung durch künstliche elektromagnetische Felder schwere Gesundheitsschäden für den Menschen verursachen können.

Wird die allgemeine Bevölkerung bestmöglich aufgeklärt und von ihren Ärzten entsprechend beraten und behandelt?

Im Mittelpunkt soll die Gesundheit und nicht das Geschäft mit der Krankheit stehen.

Werden die bestmöglichen Behandlungsmethoden entwickelt und dem Patienten vorgeschlagen, ohne dass wirtschaftliche Interessen eine Rolle spielen?

Innovative Technologien sollen nur dann angewendet werden, wenn sie bio-kompatibel sind.

Werden in der Etablierung neuer Technologien - wie Mobilfunk oder Nanotechnologie - die Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Umwelt in ausreichendem Maße berücksichtigt?


Es ist an der Zeit, klare Leitprinzipien für die Medizin und alle auf die Gesundheit einwirkenden Bereiche zu formulieren.

Wenn wir zu einer ganzheitlichen Sicht im Gesundheitswesen kommen, werden wir für die zunehmenden Probleme der heutigen Zeit, wie z. B. die Kostenexplosion in der Onkologie, Lösungen finden.

Eine symptomorientierte Medizin erfasst nur einen Bruchteil des Krankheitsprozesses und schafft aus sich heraus keine Heilung. Seelische, geistige und spirituelle Aspekte gehören ebenfalls zu einer ganzheitlichen Medizin, die dem Menschen gerecht wird.

Wir sehen voraus, dass die Zeit kommen wird, in der die Nichtachtung dieser Prinzipien als ärztliche Nachlässigkeit geahndet wird.

Die Unterzeichnenden laden alle Beteiligten ein, in einen konstruktiven Dialog zu treten. Wenn wir die Gesundheit des Menschen und einen gesunden Lebensraum als übergeordnete Werte anerkennen und diese über materielle Interessen stellen, werden wir gemeinsam Auswege aus den Sackgassen von Medizin und Gesundheitspolitik finden und darüber hinaus einen Beitrag zur Überwindung unserer derzeitigen globalen Krise leisten. Die von uns angesprochenen Themen werden erstmals am 8. und 9. November 2011 im Rahmen des 1. Internationalen Kongresses "A new Spirit of Health - Heilung auf allen drei Ebenen" in Alsfeld ausführlich diskutiert (siehe:
http://www.earth-oasis.de/gesundheits-s ... ssprogramm ), wo wir auch Sie recht herzlich begrüßen möchten.

Dr. med. Thomas Allgaier
Dr. med. Harald Banzhaf
Dr. rer. nat. Klaus Heinemann und Gundi Heinemann
Univ. Doz. Dr. John Ionescu
Dr. med. dent. Johann Lechner
Dr. med. Joachim Mutter
Dr. med. Johannes Naumann
Christof Plothe D.O.
Dr. med. Christfried Preußler
Dr. Tina Ritter
Juliane Sacher
Dr. med. dent. Holger Scholz
Dr. med. dent. Karl Ulrich Volz


EARTH OASIS Gesundheits-Stiftung gemeinnützige GmbH
In Ergänzung zur EARTH OASIS GmbH, die in den letzten 11 Jahren den neu entstandenen Bereich spiritueller Gesundheits- und Heilungsreisen wesentlich geprägt und große Gesundheitsevents mit bis zu 14.000 Teilnehmern veranstaltet hat, wurde im Frühjahr 2011 die EARTH OASIS Gesundheits-Stiftung gemeinnützige GmbH gegründet. Diese gemeinnützige Institution fördert ein neues konstruktives Gesundheitsverständnis, das so wichtige Lebenspotenziale wie Sinn und Erfüllung, Kreativität, Kraft, Harmonie, Glück und Lebensfreude umfasst und damit - wie die wegweisende Gesundheitsdefinition der WHO - weit über die bloße Abwesenheit von Krankheit hinausgeht. Durch Aufklärungsarbeit und eine Vielzahl sonstiger Aktivitäten - wie diesem ersten Kongress A NEW SPIRIT OF HEALTH - HEILUNG AUF ALLEN DREI EBENEN - soll ein Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit und zur bestmöglichen Prävention von Krankheiten geleistet werden.
http ://www.widepr.de/pressemitteilung/6368/Alsfelder_Appell.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Samstag 29. Oktober 2011, 18:23

http://www.alsfeld-evangelisch.de /upload/Bildung/PM_110919_Gesundheitskongress.pdf
Evangelisches Dekanat Alsfeld Fachstelle Bildung und Ökumene
Pressemitteilung, 19.09.2011
Gesundheitskongress für Nicht-Mediziner
Die Alsfelder Allgemeine veröffentlicht am 19.09.2011 eine Pressemitteilung der Firma Earth
Oasis aus Köln, die als Veranstalter der „Europäischen Geistheilungstage“ auftritt.
Earth Oasis lädt in der Pressemitteilung zu einem „Gesundheitskongress“ ein, der den Geistheilungstagen
im November 2011 in Alsfeld vorangestellt ist.
Hierzu stellen wir fest:
Der Gesundheitskongress richtet sich nach den Worten Viktor Rollhausens, Geschäftsführer
von Earth Oasis, nicht an Ärzte und medizinisches Fachpersonal. Rollhausen schreibt am 5.
August 2011 in seinem eigenen Blog: „Auch wenn Ärzte und Menschen aus den helfenden
und heilenden Berufen natürlich ebenfalls willkommen sind – im Mittelpunkt stehen alle
Menschen, die an ihrer Heilung interessiert sind, dazu möglichst praktische und nützliche
Informationen und Impulse bekommen möchten.“ (Quelle: http://blog.eo-travel.de/?p=211 )
Auf der einen Seite schürt „Earth Oasis“, der Kölner Veranstalter, Hoffnungen auf Heilung
bei krank- und schwerstkranken Menschen: Vierzig Millionen Menschen will Joao de Deus,
der als brasilianischer Star-Geistheiler im November wieder in Alsfeld erwartet wird, bereits
geheilt haben. Auf der anderen Seite baut sich „Earth Oasis“ bereits seinen Ausweg: Unter
„geistheilungstage.com“ weist das Esoterik-Unternehmen an zahlreichen Stellen auf die Eigenverantwortlichkeit
der Klientinnen und Klienten der Geistheilungstage für deren Gesundheit
hin. Wer die Hessenhallen nicht geheilt verlässt, hat sich eben nicht ausreichend
vorbereitet. Nun werden nicht nur 108 Euro als Tageseintrittspreis für die Geistheilungstage,
sondern zusätzlich 130 Euro für die Teilnahme am vorbereitenden „Kongress“ fällig.
Dort erwarten die Kongress-Teilnehmer vierzehn „Ärzte, Therapeuten und Wissenschaftler“,
die „bei einem Studienaufenthalt in Brasilien die wunderbare Arbeit des derzeit wohl weltbesten
Geistigen Heilers – Joao de Deus – kennen und enorm schätzen gelernt“ haben. Die Kombination
aus Geistheilungstagen und Geistheilungskongress führe dazu, „maximalen Nutzen
aus dieser kraftvollen Ergänzung der Medizin des Menschen und jener der Göttlich-Geistigen
Welt zu erzielen.“ (Quelle: http://blog.eo-travel.de/?p=211 )
Wer im Film „Healing“, der von „Earth Oasis“ beworben wird, verfolgt, wie Joao de Deus
mit dem Küchenmesser Brustkrebs zu operieren vorgibt, wird von einer Begegnung mit dem
„weltbesten Geistigen Heiler“ Abstand nehmen.
Wir sehen im „Gesundheitskongress“ ebenso wie in den „Geistheilungstagen“ eine Promotion-
Veranstaltung des Reise- und Esoterik-Unternehmens „Earth Oasis“, das letztlich seine
„Gesundheitsreisen“ zur Casa Dom Ignacio des Geistheilers Joao de Deus nach Brasilien verkaufen
möchte.
Wäre „Earth Oasis“ vom medizinischen Nutzen der Geistheilung überzeugt, würde das Unternehmen
sich mit dem Kongress an die medizinische Fachöffentlichkeit wenden. Wir sehen
im „Gesundheitskongress“ einen weiteren Schritt des Veranstalters, medizinische Laien und
hilfsbedürftige Menschen für die wirren Gedanken des „Spiritismus“ zu gewinnen – der
„Wissenschaft vom Tischerücken“.
Ralf Müller, Religionswissenschaftler, Ev. Dekanat Alsfeld
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Samstag 29. Oktober 2011, 19:16

Ganz herzlichen Dank für Deine beiden vorangegangenen Einträge, Kira.
Sie sind sehr aufschlussreich und interessant.
Es geht ums dicke Geschäft, und von diesem Kuchen wollen einige "Doktoren" ein möglichst großes Stück abhaben ...
Wie man sieht, scheuen sie sich nicht, selbst Scharlatane wie Joao de Deus zu unterstützen.
Es bleibt zu hoffen, dass diesen "Doktoren" in ihrem Praxis-"Alltagsgeschäft" zumindest jene Patienten davonlaufen, die sich einen letzten Rest von wachem Verstand und Kritikfähigkeit bewahrt haben.

Welche steuerlichen Vorteile hat übrigens EARTH OASIS als gemeinnützige Gesundheits-Stiftung GmbH?

Grüße
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon mirijam » Sonntag 30. Oktober 2011, 23:53

Zitat (s. o.)

\"Auf der einen Seite schürt „Earth Oasis“, der Kölner Veranstalter, Hoffnungen auf Heilung
bei krank- und schwerstkranken Menschen: Vierzig Millionen Menschen will Joao de Deus,
der als brasilianischer Star-Geistheiler im November wieder in Alsfeld erwartet wird, bereits
geheilt haben.

Auf der anderen Seite baut sich „Earth Oasis“ bereits seinen Ausweg: Unter
„geistheilungstage.com“ weist das Esoterik-Unternehmen an zahlreichen Stellen auf die Eigenverantwortlichkeit
der Klientinnen und Klienten der Geistheilungstage für deren Gesundheit
hin. Wer die Hessenhallen nicht geheilt verlässt, hat sich eben nicht ausreichend
vorbereitet.\"


40 Millionen Menschen will der Mann geheilt haben? Das glaubt kein normaler Mensch. Und der Trick mit der \"Heilversprechung\" ist billig, denn wenn nun die angebliche \"göttliche Kraft\", die durch diesen Schwindler angeblich wirken soll, es tatsächlich täte, dann müsste es doch bei allen klappen, ganz gleich wie gut man darauf vorbereitet ist. Also da kann man nur mit dem Kopf schütteln bei so viel arroganter Dreistigkeit.


Zitat

\"Nun werden nicht nur 108 Euro als Tageseintrittspreis für die Geistheilungstage,
sondern zusätzlich 130 Euro für die Teilnahme am vorbereitenden „Kongress“ fällig.\"


Hmmm, ein stolzer Preis, ich überlege gerade, ob ich nicht auch Geistheilerin werden sollte... ;-)

- Editiert von mirijam am 30.10.2011, 23:55 -
mirijam
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Mittwoch 2. November 2011, 06:48

Der Alsfelder Appell
Erklärung für ein neues Gesundheitswesen
Unterschrieben von 15 Ärzten anlässlich des alternativen Gesundheitskongresses
in Alsfeld (8.-9. November 2011)
„A New Spirit of Health - Heilung auf allen 3 Ebenen“

zu finden hier http://www.earth-oasis.de /images/stories/ght-stiftung/alsfelder-appell.pdf
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Mia » Mittwoch 2. November 2011, 08:19

Was ich davon für plausibel halte, ist der Punkt: "Aufklärung über gesundheitliche
Belastungen" wie Amalgam, Umweltgifte usw.
Allerdings muß es bei solchen Erkrankungen ein umweltmedizinisches Konzept für eine Behandlung geben. Und das wird offenbar nicht gemacht. Eine wie immer auch gestaltete "Geistheilung" ist Scharlatanerie.
Man bleibt beim Text der o.g. Seite bei wohlklingenden Begriffen stehen und bleibt eine mediziniche Versorgung schuldig.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Alex » Mittwoch 2. November 2011, 09:24

Umweltmedizin auf einem Wunder-/Geistheiler Kongress diskutieren?

Wozu? Klappt es nicht mehr mit den Wundern?

Scherz beiseite. Solche Exkursionen schaden der Glaubwürdigkeit der Umweltmedizin und den Umwelterkrankten.

Was soll ich als MCS Kranker von einem Arzt halten, der mit einem Wunderheiler kooperiert?
Und was ist ein Arztbericht oder Gutachten von einem solchen Arzt noch wert?
Ich bin gespannt, wann im ersten Gerichtsgutachten steht "Patient legte auch ein Gutachten von Arzt xx vor, der auch bei Wunderheilerkongressen in Erscheinung tritt...."
Auf diese Schnitzer warten BG Gutachter nur, das glaubt mal.
Alex
Forenlegende
 
Beiträge: 1468
Registriert: Samstag 20. Januar 2007, 21:07

Umweltmedizin wandert in die Esoterik ab

Beitragvon Gatano » Mittwoch 9. November 2011, 21:23

Zitat:

Geistheilung inklusive

Die in Alsfeld sprechenden Therapeuten binden den wohl bekanntesten und erfolgreichsten Heiler dieser Zeit, Joao de Deus, in ihr Therapiekonzept ein und wurden anlässlich eines Studienaufenthaltes in Brasilien von Joao de Deus zwei Tage besucht und über unterstützende Möglichkeiten auf der geistigen Ebene informiert. Wie schon in Wien im April 2011 hat Joao de Deus diese Gruppe nach Alsfeld eingeladen, um dort zu sprechen.

http://www.earth-oasis.de/gesundheits-stiftung/1-internationaler-kongress
Gatano
Besserwisser
 
Beiträge: 251
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 19:19

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon mirijam » Mittwoch 9. November 2011, 23:34

Zitat aus obigem Link:

"Die Open Mind Academy versteht, dass jede Erkrankung ihre Ursachen und Heilungschancen in der Triade aus Körper, Psyche und Seele zu suchen hat.

Solange z.B. der einzige Ausweg aus einer „ausweglosen Situation“ wie z.B. Trennung oder finanzielle Probleme im Tod zu finden ist

oder z.B. ein Patient Vorteile durch seine Erkrankung genießt (sog. „Sekundärer Krankheitsgewinn“), wird die alleinige physische Therapie keinen vollständigen Erfolg bringen."


http://www.earth-oasis.de/gesundheits-stiftung/1-internationaler-kongress


Was kann man von "Therapeuten" egal welcher Art erwarten, die körperlich schwer und schwerst kranken Menschen grundsätzlich unterstellen, diese hätten einen sog. "sekundären Krankheitsgewinn", d. h. Vorteile durch ihre Erkrankung?

Erstens zynische Verhöhnung und zweitens rücksichtslosen Betrug. Darauf kann man getrost verzichten.

Zumal man ja die wahren Ursachen seiner Erkrankungen kennt: Mitochondriopathie. Da kann mit Sicherheit kein noch so aufgeplusterter Geistheiler helfen. So nicht, meine Damen und Herren, jedenfalls nicht mit uns!
mirijam
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Wüstenfieber » Donnerstag 10. November 2011, 06:07

Hallo Leute,

diese Scharlatane werden immer neue Formulierungen finden, um schwerkranken Menschen einen vermeindlichen "Strohhalm" zu bieten, an dem sie sich festklammern können, durch den sie aber nur ausgesaugt werden, und, wenn kein Geld und keine Kraft mehr übrig ist, wie Abfall weggeschmissen werden.

Deshalb kann ich jedem nochmals dringend empfehlen, sich diese essentiell wichtigen Punkte genauestens einzuprägen, dadurch kann sich jeder mit Leichtigkeit schützen:

http://www.ebi-sachsen.de/sekten/checkliste.html


Wüstenfieber
Benutzeravatar
Wüstenfieber
Besserwisser
 
Beiträge: 397
Registriert: Sonntag 19. April 2009, 06:15

Aufklärungsflyer

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 10. November 2011, 13:24

Aus gegebenem Anlass hat unser Graphiker einen Anti-Sekten-Flyer mit Checkliste gestaltet.
Ihr könnt ihn gerne downloaden und ausdrucken.

Am Besten sieht der Flyer auf 160g Papier (leichter Karton) aus.
Die Auflösung ist Druckqualität, deshalb auch die Größe der pdf.
Anm.: Das Farbproof an den Seitenrändern wird vom Drucker nicht mitgedruckt.

Wir haben bewusst kein Copyright auf den Flyer erhoben, damit ihn jeder nutzen kann.

http://www.csn-deutschland.de/vorsicht_sekten.pdf
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Clarissa » Donnerstag 10. November 2011, 13:42

Achtung echt lange ladezeit, nicht verzweifeln es kommt schon. es sind immerhin über 11 Mb

mein kompliment der flyer ist genial!!!


- Editiert von Clarissa am 10.11.2011, 13:45 -
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Mia » Donnerstag 10. November 2011, 13:51

Was unternimmt man gegen diese unsinnigen Behauptungen und allgemeines Geschwafel der Open Mind....?
Die machen ihr Geld auf dem Rücken kranker Menschen. Man kann es kaum glauben.

Mia
Mia
Forenlegende
 
Beiträge: 1713
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2007, 22:59
Wohnort: Emsland/Niedersachsen

Aufklären - Wissen verbreiten

Beitragvon Thommy the Blogger » Donnerstag 10. November 2011, 14:45

Aufklären, aufklären, aufklären Mia.

Damit z.B: http://www.csn-deutschland.de/vorsicht_sekten.pdf

Die Ladezeit ist durch die hohe Auflösung begründet. Es ist ein Layout was jede Druckerei umsetzen kann oder ein Copyshop.
Ladet die Datei auf einen Stick, DVD oder schickt sie dem Copyshop oder der Druckerei per Mail.
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Freitag 11. November 2011, 07:54

Bezüglich des seit einiger Zeit boomenden Bereichs der Beutelschneiderei mit dem Verkauf von Esoterikgeräten etc. und Geschäftemacherei von Scharlatanen/"Geistheilern" mit dahinter stehender sektenartiger Organisationsstruktur hilft auch m.E. nur Aufklärung und Information - um diesen Leuten die "Geschäftsgrundlage", nämlich den Zulauf von gutgläubigen Kranken, zu entziehen.

Darauf reagieren einerseits die betroffenen Kranken mit (hoffentlich) gesteigerter Kritikfähigkeit und Wachsamkeit; andererseits die Geschäftemacher/Organisatoren, indem sie verdeckter und noch geschickter vorgehen - und/oder vorübergehend "das Thema" bzw. den bisher beackerten, beworbenen Bereich wechseln bei gleichbleibender Geisteshaltung der Verantwortlichen.

Bei einem gemeinnützigen Verein für Umweltkranke scheint man nun von der viel beschworenen "Spiritualität" und hoch gelobten "Wasserenergetisierung mit Rechts- und Linksverwirbelung" abgekommen zu sein und hat sich auf das Thema "Schädlichkeit von Strahlung" verlegt. Neues Thema: "Strahlung"; ade MCS, Umweltgifte ...
Dazu gibt es dann auf der Vereins-Website ein paar hübsche, bunte Video-Filmchen, die man dann gesammelt auf DVD bei der Herstellerfirma käuflich erwerben kann (Bezugsadresse angegeben).

Diese neue Strategie ist dermaßen durchschaubar, dass es schon lächerlich wirkt.
Vielleicht hat jemand Zeit und Lust, sich diese Video-Filmchen anzusehen, bzw. sie sich anzutun und dann auch hier darüber zu berichten.

Viele Grüße
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Freitag 11. November 2011, 08:14

"Geistiges Heilen weiter im Trend": Newsletter der EZW Berlin
Im September-Newsletter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen ordnet Dr. Michael Utsch die "Europäischen Geistheilungstage" in das Spektrum von Geistheilungsevents in Deutschland ein und bietet eine Linksammlung zur Auseinandersetzung mit dem Thema:
http://www.erwachsenenbildung-vb.de/projekte/geistheilungstage-2011.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Juliane » Freitag 11. November 2011, 09:42

Video



10.11. 2011 Hessenschau: Umstrittener Geistheiler in Alsfeld

Der brasilianische Geistheiler Joao de Deus füllt ganze Hallen in Alsfeld: Rund 5.000 Kranke werden erwartet, die sich von seinen Ritualen Besserung erhoffen. Die Kirchen warnen und sind ebenfalls vor Ort - mit Notfallseelsorgern, die sich um die Besucher kümmern sollen.

http://www.hr-online.de /website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=5300&key=standard_document_43105566


http://www.hr-online.de/website/fernseh ... ubrik=3056
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Juliane » Freitag 11. November 2011, 09:56

Kirche setzt Wort Gottes gegen »Wunderheiler« in Alsfeld
"Alsfeld (jol). Evangelische und katholische Kirchen machen mobil gegen »Wunderheiler« Joao de Deus bei den Geistheilungstagen vom 10. bis 13. November: Mit Transparenten, Info-Abend am Donnerstag und Seelsorge


»Wir sind nicht mehr im Mittelalter«, entfährt es Dekan Jerzy Dmytruk in dem Gespräch über die Geistheilungstage am Wochenende in Alsfeld. Zu glauben, dass ein Mensch durch einige Sekunden im Angesicht eines Wunderheilers tatsächlich von einer Krankheit geheilt wird, hält der Geistliche in unserer aufgeklärten Zeit für abwegig. Sie nehmen die Menschen ernst, die in ihrer Not zu den Geistheilungstagen kommen, lehnen aber Heilungsversprechen und Geschäftemacherei der Veranstalter ab....



Dr Jürgen Sauer wendet sich besonders gegen die »Verfügbarkeit von Heilung und Gesundheit«. Da werden Hoffnungen geweckt, die nicht erfüllt werden können, so der evangelische Dekan. Die Kirchen wenden sich an die Besucher mit ihren Nöten, die Kritik richtet sich gegen die Veranstalter. Bereits nach der vorherigen Veranstaltung mit Joao de Deus vor Jahren in Alsfeld hätten sich Menschen an die Kirche gewandt, krank und enttäuscht. Spontanheilungen »sind nicht auszuschließen«, aber sie so zu versprechen sei Augenwischerei.....



Ralf Müller, Bildungsreferent des evang. Dekanats, hat sich intensiv in die Literatur des Veranstalters Earth Oasis eingelesen und vermisst wissenschaftliche Untersuchungen zu den behaupteten Heilungen. »Da geschieht eine typische Legendenbildung.« Es gehe vor allem ums Geschäft, bei 5000 erwarteten Besuchern geht es um über 500000 Euro Einnahmen. Das Konzept sei problematisch: Geistheiler gehen davon aus, dass Krankheiten Strafe für Verfehlungen in früheren Leben sind. Das kommentierte Jerzy Dmytruk mit dem Hinweis, »wir sind nicht mehr im Mittelalter«, auch wenn es christliche Gruppen gebe, die mit Gebeten Heilung bewirken wollen. Im Gegensatz dazu waren sich Dymytruk und Dr. Sauer einig, dass Heilung zwar im Gebet geschehen kann, im Mittelpunkt stehe aber der Kontakt zwischen Mensch und Gott. Sie lehnen die Vermittlung dieses Kontakts durch ein Medium wie Joao ab. ....."


http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Alsfeld/Artikel,-Kirche-setzt-Wort-Gottes-gegen-Wunderheiler-in-Alsfeld-_arid,299096_regid,2_puid,1_pageid,68.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Thommy the Blogger » Freitag 11. November 2011, 14:12

Der aktuelle CSN Blog zu diesem Thema:


Wunderheilung hält Einzug in die deutsche Umweltmedizin
Kirchenvertreter senden Notfallseelsorger zu umstrittenem „Gesundheitskongress“ in Alsfeld
http://www.csn-deutschland.de/blog/2011/11/11/wunderheilung-halt-einzug-in-die-deutsche-umweltmedizin/
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Freitag 11. November 2011, 19:47

Ein ganz dickes Lob für den neuesten Blog ...
Wenn sogar die Kirchen, denen man ja bestimmt keine "Spiritualitäts-Feindlichkeit" und übermäßige Kritikbereitschaft unterstellen kann, Alarm schlagen, muss doch wirklich etwas oberfaul bzw. gefährlich sein ...
Es steckt einzig und allein das persönliche Interesse an der Teilhabe am großen finanziellen Geschäft dahinter - bei allen Leuten, die diese Scharlatane und/oder Esoterik-Verkaufsstrategien unterstützen und ihren Namen dafür hergeben/einsetzen.

Grüße
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Silvia K. Müller » Freitag 11. November 2011, 20:29

Falls Ihr auf Facebook seid, lest doch die Diskussion, die Dr. Mutter (er gehört zu den Referenten und ist Mitglied der "Open Mind Academy)zu unserem Artikel dort führt. Unbeschreiblich!
Benutzeravatar
Silvia K. Müller
Administrator
 
Beiträge: 3318
Registriert: Mittwoch 30. Juni 2004, 00:36

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon mirijam » Samstag 12. November 2011, 00:18

Zitat

"HUMAN NEEDS PSYCHOLOGY

Jede psychische Störung oder Entgleisung kann in einer einzigen Sitzung von 1-3 Stunden für immer gelöst werden.

Dr. Volz zeigt in seinem etwa 4-stündigen Vortrag auf, wie jede Art von psychischen Störungen (Depression, Phobie, Sekundärer Krankheitsgewinn etc.) entstehen und wie einfach das Konzept der “Human Needs Psychology” diese schnell und dauerhaft therapieren kann und wird. Mit einer Übung für alle Teilnehmer wird das Vorgetragene individuell erfahren. Therapie eines Freiwilligen aus dem Zuhörerkreis zum Verständnis des Konzeptes. Die Therapie der psychischen Ebene parallel zur Therapie der seelisch-spirituellen Ebene wirkt wie ein Katalysator für die Heilung."

Aus http://www.earth-oasis.de/gesundheits-stiftung/kongressprogramm#vortrag_joachim_mutter


Da kann man nur mit dem Kopf schütteln, mit welcher Anmaßung psychische Krankheiten verharmlost werden. Und es wird, wie es so üblich ist bei allen unseriösen, der Scharlatanerie zuzuordnenden Vorgehensweisen, blitzschnelle (!) Heilung in einer einzigen Sitzung innerhalb von 1-3 Stunden versprochen. Wie durchsichtig und peinlich.

Und schon wieder ist die Rede von "sekundärem Krankheitsgewinn". Die wahren Ursachen und Mechanismen psychischer Erkrankungen werden dabei natürlich unter den Teppich gekehrt. Riecht nach totaler Volksverblödung.
mirijam
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Samstag 12. November 2011, 05:21

Jedem dieser dreisten Sektierer/Profiteure sollte man eine ernsthafte schwerwiegende Erkrankung an den Leib/an die Seele wünschen und dass sie dann nur auf die "Heilungskräfte" eines Scharlatans wie Joao de Deus bzw. das Psycho-Schnellverfahren eines Dr. Volz angewiesen wären - und die von ihnen diffamierte verunglimpfte wissenschaftliche Medizin ihnen jegliche Hilfe verweigern würde.
Ich frage mich mittlerweile, weshalb diesen Herren Doktoren, sofern sie überhaupt Mediziner sind, nicht die Approbation entzogen wird.
Denn ihr Verhalten/ihre "Therapien" ist (sind) nicht nur peinlich, sondern m.E. auch gefährlich für Kranke, die sich - offensichtlich leider immer noch (Alsfeld ist ausgebucht) - darauf einlassen.

Im Übrigen wird dadurch von all diesen Sektierern/Profiteuren auch die tägliche Arbeit aller Mitarbeiter z.B. auf Intensivstationen mit Füßen getreten. Und die Vielen, die die wirkliche, d.h. notwendige und unerlässliche Arbeit machen, werden unterbezahlt; die Wenigen, die Pseudotherapien jeglicher Art verkaufen/vertreten, machen das dicke Geschäft ...
Es ist eine wahre Schande!

Deshalb weiter so bei CSN: Aufklärung, Aufklärung ... Information
"Stellt Euch vor, Joao de Deus ruft - und keiner geht hin ..."

In diesem Sinne
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Kira » Samstag 12. November 2011, 07:36

Wieder zieht der Heiler Tausende in die Stadt
Alsfeld (ks). »Die siebte Nacht nach der OP in Weiß schlafen, zu den Wesenheiten beten, um eventuell hinterlassene Fäden zu ziehen und am nächsten Morgen nach Danksagung das Glas Wasser austrinken. Besorgen Sie sich gesegnetes Wasser«. ....

.... Nur eines haben die beiden Frauen aus dem Schwäbischen zu beanstanden: »Richtig operieren darf er hier ja nicht, sonst hat er gleich die Polizei am Hals.« Also gibt es »spirituelle Operationen« und wenigstens den Händedruck des sanft blickenden Brasilianers.

.... Unzählige Menschen aus ganz Europa eilen in Scharen herbei, damit Joao de Deus ihnen die Hand drückt und sie anschließend noch etwas vom gesegneten Wasser zu zwei Euro die Flasche mit nach Haus nehmen können.

.... Das Eintrittsgeld von rund 100 Euro pro Tag musste bereits bei der Anmeldung entrichtet werden.

.... Da der Heiler ja mit seinem Medium komme, reiche schon ein kurzer Kontakt aus, wird erklärt. Bei der Sitzung sei de Deus in Volltrance, er könne sich später an nichts erinnern. Es seien die »geistigen Wesenheiten«, die durch ihn wirken, »und die über viel mehr Möglichkeiten verfügen als der Mensch.« Ihr hilfreiches Werk könnten die Wesenheiten schon in »Sekundenbruchteilen vollbringen,« informiert der Mann die staundende Menge. Sie hätten auch ganz schnell erkannt, was dem Menschen fehlt und wie ein Heilungsprozess angestoßen werden könne. Vertrauen zu haben sei dafür aber ganz wichtig, wird noch betont.

..... Fotos davon dürfen allerdings nicht gemacht werden, hier winken die Helfer, die für Ordnung in der Halle sorgen, freundlich, aber bestimmt gegenüber der Pressevertreterin ab.

.....Der Brasilianer wolle sich keinesfalls an irdischen Gütern bereichern, er lebe von den Erträgen einer Farm, die er selbst bewirtschaftet. Er müsse die Menschen schon sehr lieben, um diesen anstrengenden Job durchzuhalten, glauben sie. Und: »Die meisten Heiler werden nämlich selbst nicht alt.« Dazu wissen die beiden noch, »dass jede Menge Ärzte hierher zu ihm kommen und seine Anhänger sind.«

Vor den Toren der Hessenhalle hat derweil die christliche Brüdergemeinde aus Grünberg Posten bezogen, um mitzuteilen, dass es sich bei der Veranstaltung in der Halle um »reinen Spiritismus« handele. »Gott heilt nicht durch Dämonie« heißt es auf den Plakaten, die sie aufgestellt haben.


http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Kreis/Staedte-und-Gemeinden/Alsfeld/Artikel,-Wieder-zieht-der-Heiler-Tausende-in-die-Stadt-_arid,299745_regid,2_puid,1_pageid,68.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Juliane » Samstag 12. November 2011, 07:44

"Geistiges Heilen weiter im Trend": Newsletter der EZW Berlin

http://www.erwachsenenbildung-vb.de/pro ... -2011.html

http://www.alsfeld-evangelisch.de /front_content.php?idcat=37&idart=749
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 20:54

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Samstag 12. November 2011, 08:11

Wenn man so hört und liest, was in Alsfeld vor sich geht - und das unter den Augen der Öffentlichkeit und der Medien - verschlägt es einem die Sprache, und es wird einem schlecht.
Mehr kann man dazu nicht mehr sagen ...

Grüße
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Thommy the Blogger » Sonntag 27. November 2011, 16:37

Ja, es verschlägt einem die Sprache - auch wenn man die Emails liest, die einer der Umweltmediziner an CSN und an andere verschickte,
weil es ihm nicht passte, dass wir im Blog über das Thema berichteten und via Blogfrage diskutierten.

Auf Facebook hatte der Umweltarzt mehrere Kommentare zum CSN Blog über den Wunderheiler/Gesundheitskongress geschrieben die
unter aller Kritik sind und teils anmaßend. Die Bitte um sachlichen Dialog blieb unbeachtet und wurde von weiterer
Polemik getoppt.

Good Night deutsche Umweltmedizin!
Thommy the Blogger

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Thommy the Blogger
Administrator
 
Beiträge: 3543
Registriert: Freitag 3. Oktober 2008, 10:03

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Beobachter » Sonntag 27. November 2011, 16:56

Zu "Thommy the Blogger":

Zum Thema passend ist mein Eintrag unter "Presseinformation des dbu" in "MCS-Community".

Ich frage mich mittlerweile, wie all diese Herren morgens noch unbeschadet in den Spiegel schauen können ...


Viele Grüße
Beobachter
Beobachter
 

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon Clarissa » Sonntag 27. November 2011, 17:02

Ja heimlich still und leise haben sich subversive Elemente ein die Umweltmedizin eingeschlichen und sind heute in der Lage alles was in mühevoller Kleinarbeit aufgebaut wurde zu torpedieren und Tausende Umweltkranke noch weiter in Not und Elend zu stürzen.

Ich verspreche euch, ich gehe mit wehenden Fahnen unter, egal wie schlimm es kommt. SO NICHT, meine Damen und Herren!
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6492
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

Wandert die Umweltmedizin in die Esoterik ab

Beitragvon mirijam » Sonntag 27. November 2011, 18:57

Clarissa,

warum willst du untergehen, bleibe doch einfach bei uns, dann können wir aufeinander aufpassen.
mirijam
 

Nächste

Zurück zu MCS & MCS Community

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste