Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Beitragvon Beobachter » Montag 2. Juli 2012, 05:25

Aktuell gibt es noch folgende beachtenswerte interessante Links:

"NoNameWatch" (Mirror EsoWatch):

http://nonamewatch.wordpress.com/2012/07/01/alternativmedizin/

"Scienceblogs.de":

http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/about.php

"Arztgedanken":

http://arztgedanken.blogspot.de/2012/06/esowatchcom-ist-offline.html


EsoWatch.com steht also nicht ganz alleine da.

Kritiker sehen sich gezwungen, anonym zu bleiben und anonym zu veröffentlichen,
weil sie sonst ständigen Angriffen, Verleumdungen und gerichtlichen Klagen ausgesetzt sind - eine öffentliche argumentative Diskussion scheint nicht möglich oder gar erwünscht zu sein.

Einige wenige kritische Mediziner, Wissenschaftler und Journalisten halten diesem Druck stand und veröffentlichen trotzdem.
Sogar ein mutiger Mediziner im "Deutschen Ärzteblatt" (2003):

http://www.aerzteblatt.de/archiv/36631
(Link aus dem CSN-Thread "Bauen mit Dr. Ohnsorge und Bioresonanz-Tests")


"Alternative-, Integrative-, Komplementäre - Medizin", Esoterik, Pseudowissenschaften inklusive aller Auswüchse bis hin zur "Germanischen Neuen Medizin", "Braunen Esoterik" und "Geist-/Wunderheilung" stellen ein lohnendes Geschäft dar - und zwar in Milllionenhöhe (siehe Zahlen dazu im Artikel erster Link oben; siehe "Unternehmen" Joao de Deus).
Das erklärt vieles ...

M. E. lässt sich auf Dauer - und auch nicht mittelfristig - eine breitere öffentliche Diskussion nicht unterdrücken.
Man (bzw. einflussreiche, untereinander verbundene Lobby-Gruppen) kann/können nicht "Gott und die Welt" verklagen und Kritiker mundtot machen (wollen).
Zumal die Thematik auch schon von etablierten Medien aufgegriffen worden ist - weil "Auswüchse" sogar bis hinein in den universitären (Lehr- !)Bereich reichen und bekannt geworden sind.
Bsp: Master-Abschlußarbeit an der VIADRINA-Privat-Uni Frankfurt/Oder über den
"Kozyrev-Spiegel" (SPIEGEL ONLINE):

http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/kozyrev-spiegel-masterarbeit-an-der-viadrina-uni-belegt-hellsehen-a-831305.html

Es bedarf sorgfältiger journalistischer Recherche-Arbeit, um
Hintergründe, wirtschaftliche Interessen und Verflechtungen in diesem Bereich aufzudecken und ggf. anzuprangern.

Vor allem Mediziner sollten sich wieder des ärztlichen "Hippokratischen Eids" besinnen, der prinzipiell auch heutzutage noch Gültigkeit haben sollte -
weil dort das Wohl des Patienten im Vordergrund steht;
und nichts anderes ...


Beobachter
Beobachter
 

Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Beitragvon Beobachter » Montag 2. Juli 2012, 22:58

Auch an dieser Stelle (und unter den Threads: "Referenten aktuelle Tagung VHUE e.V." und "Probleme bei EsoWatch ?"):

Heute fiel mir (wieder: das hatten wir schon mal mit kopierten Texten aus dem Kopp-Verlag zu Fukushima, die ersetzt wurden durch seriöse Mediathek-Beiträge) eine Textänderung bei gleichbleibendem Link auf der VHUE-Website auf -

http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/umweltpolitik/137-esowatch

der Artikel zu ESOWATCH (Mai 2012) unter "Umweltpolitik" hat nun (2.7.12) einen neuen Nachtrag:


"ESOWATCH – Die „kritische website“ im Bereich der Esoterik und der Alternativmedizin


Wer wirklich wissen will, was mit der alternativen Medizin los ist, der sehe sich bitte einmal die oben genannte website an: Endlich wird klar, dass Homöopathie, Bioresonanz, die umweltmedizinische Zahnheilkunde, ja selbst die Biophotonenentdeckung von Prof. Fritz Popp der reine Humbug sind – zumindest nach Meinung der o.g. website !

Dr. Mutter, Frau Dr. Waldmann-Selsam, Dr. Scheiner, Prof. Hecht: alle, wie sie da sind, werden entsprechend ihren Fachgebieten verhackstückt bzw. raffinierter weise werden ihre wissenschaftlichen Resultate in Frage gestellt („es wird behauptet, dass …“). Es wird ebenfalls zugeordnet: braune Theorien, rechtsradikales Gedankengut, alles hübsch etikettiert und in die entsprechende Schublade gesteckt. Allein darüber gibt es eine Übersichtsseite, wo man dann alle möglichen Namen wiederfindet, die wir bestens kennen und schätzen, sozusagen ein WHO IS WHO der Umweltmedizin.

Erstaunlicherweise gibt es wohl jede Menge Leute, die diese Seite anklicken:
Um zu verifizieren, was denn nun die Wahrheit sei … Natürlich sei jedem unbenommen sich zu informieren, wo immer er will. Wir haben das Recht, unsere Meinung frei zu artikulieren und auch Quellen aufzutun, wo immer man denkt und/oder belegen kann, es sei eine seriöse Quelle.

Wer aber nach Büchern wie „Mit Gift und Genen“ von Monique Robin oder Filmen wie „Die gekaufte Wahrheit“ (Beispiel Agrogentechnik), oder auch „Deadly Dust“ von Frieder Wagner (Thema abgereichertes Uran* = Verbrechen an der Menschheit) noch an eine von der Wirtschaft unabhängige Wissenschaft glaubt, dürfte wohl völlig danebenliegen. Wenn aber noch dazu Mediziner einer umweltmedizinischen Vereinigung Esowatch als Quelle zitieren oder sich SHGs darauf berufen, hängt das Weltbild wohl schief !

ESOWATCH - Faktenlage: Impressum anonym, die website befindet sich verwaltungsmäßig in Singapur.

Es gibt also Seiten im „world wide web“, die allein dazu angetan sind, Wissenschaftler, Ärzte und Organisationen öffentlich zu diffamieren, die nicht mehr dem längst überholten mechanistischen Weltbild verhaftet sind.- Unwahre Behauptungen müssten dort wieder gelöscht werden, sofern man den Beweis erbringen kann.

Dieser Beitrag wurde in der Umwelt-Medizin-Gesellschaft als Leserbrief gedruckt.


*wird von der NATO eingesetzt (Afghanistan, Libyen) und medial totgeschwiegen




M. Frielinghaus
VHUE e.V.




Warum ESOWATCH.com kein Impressum hat

Nachtrag: Hinter Esowatch.com scheint sich eine kleine Gruppe der sog. Skeptiker und militante Atheisten zu verbergen (Promed e.V. und der Verein Impfinformationen.de), die sich mit Liebe zum Detail an den Feindbildern abarbeitet. Aktiv promotet wird Esowatch von führenden Repräsentanten des streng dogmatischen Vereins GWUP.

Esowatch.com bietet einen bunten Mix aus Halbwissen, Unfug, bewusst gestreuten Falschinformationen und subjektiven Wertungen, was aus juristischer Sicht ausgesprochen interessant ist. Schwerwiegend sind die vielen Verstöße gegen § 186 (üble Nachrede), § 187 StGB (Verleumdung) und in großem Umfang stattfindende Urheberrechtsverletzungen (§ 97 UrhG) wie z.B. die unautorisierte Verwendung von Fotos. Andererseits haben die in kindlich naiv gehaltener Sprache formulierten Inhalte à la „pubertierender Erwachsener“ einen erheblichen Unterhaltungswert.

Damit keine rechtlichen Schritte unternommen werden können, wird – wie bereits erwähnt – auf ein Impressum verzichtet und für die Domain die Firma „Domain Treuhand Service“ von MediaOn genutzt. Provider ist die Karaboga Net Group International in der Türkei. Gehostet wird esowatch.com im amerikanischen Rechenzentrum von MediaOn in Dallas, Texas, USA.

MediaOn wirbt folgendermaßen für seinen Service: „Diese Firma kann Ihnen einen Schutz anbieten, den Sie bei keinem anderen Provider finden werden. Als Inhaber wird eine echte Kanzlei in Hongkong eingetragen, zusätzlich eine weitere Firma in Somalia.“
Und alle drei von MediaOn angebotenen Tarife Cluster Hosting, Semi-Dedicated und Managed VPS beantworten übrigens die Frage „Can I host illegal contents ?“ mit einem klaren JA. Die Dienste werden explizit angeboten, um Straftaten zu verschleiern.

Mittlerweile gibt es esowatch.de, um diesem Treiben etwas entgegenzuhalten und damit den Diffamierten eine Gegendarstellungsplattform zu geben.
Außerdem läuft seit September 2011 ein Musterprozess vor dem Landgericht Hamburg; es geht um Cybermobbing; Streitwert 160.000,- Euro (was meines Erachtens immer noch viel zu niedrig ist)."

Diese Textänderung ist bemerkenswert, weil EsoWatch.com seit einigen Tagen (vor der VHUE e.V.-Tagung) offline gegangen ist.
Es ist zu hoffen, dass es tatsächlich nur wegen eines Updates ist ...

Im Übrigen: Was sind "militante Atheisten" ? :-)

Es ist sattsam bekannt, wer und was hinter dem VHUE e.V. steht ...!


Beobachter
Beobachter
 

Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Beitragvon Beobachter » Dienstag 3. Juli 2012, 06:12

Kaum ist EsoWatch.com (vorübergehend) offline, drischt der VHUE e.V. polemisch auf weitere Kritiker der Eso-Szene/-Machenschaften ein:
Hier auf:
Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. (GWUP)
http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/about.php

Zur Erinnerung:

CSN ist vor einiger Zeit vom VHUE e.V. (bzw. von Geschäftsführerin M.Frielinghaus, die alleinvertretungsberechtigt ist laut Satzung)
ERFOLGLOS verklagt worden -

die Erfolglosigkeit des Unterfangens ist nie auf der VHUE e.V. Website erwähnt worden und wurde dort totgeschwiegen.

Kritischen Privatpersonen wurde wiederholt mit Klage und hohen Geldstrafen gedroht und sollten "Maulkorb"-Erklärungen unterzeichnen.

auch zur Erinnerung:
http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/umweltpolitik/138-umweltpolitik-und-zusammenarbeit-betroffener

Bis heute hat der VHUE e.V. auf seiner Website weder Gästebuch noch Forum;
man will andere Meinungen nicht hören und zulassen -
geschweige denn darüber argumentativ diskutieren.

Das alles bestätigt nur die "schlimmsten" bzw. handfestesten Vermutungen ... -
und: Kritiker sollen mundtot gemacht werden ...


Beobachter
Beobachter
 

Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Beitragvon Twei » Samstag 13. Oktober 2012, 15:58

[quote]Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (kurz GWUP) feiert heute ihr 25 jähriges Jubiläum...

...Esoterik und sonstiger Bullshit sind in der Mitte der Gesellschaft (Hochschulen, Medizin, Politik) längst angekommen....[/quote]
ganzer Artikel siehe - http://blog.psiram.com/2012/10/25-jahre-gwup-alles-gute/
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3709
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

Esoterik- u.Pseudowissenschaftkritik im Netz

Beitragvon Kira » Samstag 13. Oktober 2012, 18:50

auch das Video hat es in sich:
Die Wunderhändler - Geschäfte mit dem Übersinnlichen
Information
Horoskope, Wünschelruten, Schutzamulette - Der Markt mit esoterischen Produkten boomt. "Exakt" fragt nach dem Profit des Übersinnlichen und der Wirkung auf den Konsumenten.

http://www.ardmediathek.de/mdr-fernsehen/exakt-die-story/die-wunderhaendler-geschaefte-mit-dem-uebersinnlichen?documentId=12053138
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 12:56


Zurück zu Pseudo-Therapien, Esoterik, Heiler, Sekten,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron