dbu Seminar : Von der Anamnese zur Therapie

dbu Seminar : Von der Anamnese zur Therapie

Beitragvon Juliane » Donnerstag 3. November 2011, 18:14

Interdisziplinäres Umweltmedizinisches Kompaktseminar

-Von der Anamnese zur Therapie-

an Bord der Color Magic.

Februar 2012



Diagnostik in der Umweltmedizin

Moderation
Dr. Claus-Hermann Bückendorf

14.30-15.00
Eintreffen der Teilnehmer im Kongress-Center der Color Magic; kleiner Imbiss

15.00-15.10
Offizielle Begrüßung

15.10-15.30
Vorstellung der neuen Praxisleitlinien für die kurative Umweltmedizin

Dr. Anke Bauer

15.30-15.40
Diskussion

15.40-16.00
Umweltmedizinische Anamnese-was ist wichtig?

Welche Fragebögen haben sich bewährt?

Dr. Frank Bartram

16.00-16.10
Diskussion

16.10-16.50
Case Report- Wie gehe ich vor?

Vorgehensweise am Beispiel eines Umwelt(zahn)medizinischen Falles

Dr. Kurt Müller und Lutz Höhne

16.50-17.00
Diskussion

17.00-17.20
Rationelle Labordiagnostik-was ist sinnvoll?

Dr. Volker von Baehr

17.20-17.30
Diskussion

17.30-17.45
PAUSE

17.45-18.00
Wie schaffe ich geeignete Praxisstrukturen?

Dr. Claus-Hermann Bückendorf


18.10-18.25
Patientenaufklärung

Was muß ich unbedingt beachten?

Dr. Peter Ohnsorge

18.25-18.35
Diskussion

18.35-18.50
Umweltmedizin-Umweltzahnmedizin

Wie können Kooperationsmodelle aussehen?

Dr. Martin Klehmet

18.50-19.00
Diskussion

19.00-19.20
Abrechnung Umweltmedizinischer Leistungen nach GOÄ

Was sollte ich wissen?

Dr. Hans-Peter Donate


14.30-15.00
Kaffee/ kleiner Imbiss

15.00-15.20
Nahrungsmittelintoleranzen und intestinale Dysbiose

Wie sollte meine Therapiestrategie aussehen?

Dr. Peter Ohnsorge

15.20-15.30
Diskussion

15.30-15.50
Schwermetallbelastungen

Was leisten die Chelattherapien?

Dr. Peter Jennrich

15.50-16.00
Diskussion

16.00-16.20
Oxidativem-/Nitrosativem Stress

Welche Therapien haben sich bewährt?

Univ. Doz. Dr. John G. Ionescu

16.20-16.30
Diskussion

16.30-16.50
Chronischer Entzündung

Welche Rolle spielen die Zeolithe und .....?

Prof. Dr. Wolfgang Huber

16.50-17.00
Diskussion

17.00-17.20
Störungen der Neuro-Endokrinen-Balance

Gibt es therapeutische Ansätze?

Dr. Claus-Hermann Bückendorf


17.45-18.05
Welchen Einfluss haben Enzympolymorphismen auf das Behandlungskonzept in der Umweltmedizin?

Dr. Kurt Müller

18.05-18.15
Diskussion

18.15-18.35
Welchen Einfluss haben Enzympolymorphismen auf das Behandlungskonzept in der Umwelt- Zahnmedizin?

Lutz Höhne

18.35-18.45
Diskussion

18.45-19.10
Individuelle therapeutische Infusionskonzepte für die Praxis

Volker Engelhardt

19.10-19.15
Diskussion

19.15-19.30
„Der therapierefraktäre Patient"

Roundtable mit allen Referenten


http://www.dbu-online.de/fileadmin/graf ... er_dbu.pdf
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Kira » Freitag 4. November 2011, 05:01

Preise pro Person:
Einzelkabine: 430,- € (Innenkaine) 470,- € (Außenkabine)
Doppelkabine: 340,- € (Innenkabine) 380,- € (Außenkabine)
Stadtrundfahrt: 35,- €
Seminargebühr:
Mitglieder dbu, EUROPAEM, DGUZ 170,- €
Nichtmitglieder 210,- €
http://www.dbu-online.de/index.php?id=179
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Kira » Freitag 4. November 2011, 05:13

Wieviele Fortbildungspunkte gibt es denn dafür hinsichtlich der vorgeschriebenen Fortbildungsverpflichtung ??
http://www.kbv.de/9928.html
"Wo der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm."
(Jupp Müller, deutscher Schriftsteller)

Bloggen statt Schweigen
Benutzeravatar
Kira
Alleswisser
 
Beiträge: 10331
Registriert: Dienstag 15. September 2009, 13:56

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Juliane » Samstag 26. November 2011, 19:44

Eingeladen wurden auch Mitglieder anderer verbände:

IGUMED

Frielinger Str. 31
28215 Bremen
Tel.: 0421/498 42 51
Fax: 0421/498 42 52

Umweltmedizinische Veranstaltungstipps


24. - 26. 2. 2012 Kiel-Oslo-Kiel: Von der Anamnese zur Therapie, Interdisziplinäres Umweltmedizinisches Kompaktseminar, in Kooperation mit EUROPAEM und DGUZ Veranstalter: Deutscher Berufverband der Umweltmediziner e.V., E-Mail: dbu@dbu-online.de, http://www.dbu-online.de.">http://www.dbu-online.de.


http://www.igumed.de/




Ökologischer Ärztebund e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Frielinger Str. 31
D-28215 Bremen
Tel.: 49-421-498 42 51
Fax: 49-421-498 42 52
oekologischer.aerztebund@t-online.de


24. - 26. 2. 2012 Kiel-Oslo-Kiel: Von der Anamnese zur Therapie, Interdisziplinäres Umweltmedizinisches Kompaktseminar, in Kooperation mit EUROPAEM und DGUZ Veranstalter: Deutscher Berufverband der Umweltmediziner e.V., E-Mail: dbu@dbu-online.de, http://www.dbu-online.de.">http://www.dbu-online.de.

http://www.oekologischer-aerztebund.de/
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Juliane » Samstag 26. November 2011, 19:48

Auch diese Organisation mit der englischsprachigen Internetseite:

European Academy for Environmental Medicine
Europäische Akademie für Umweltmedizin e.V.

February 2012

24. - 26. February
Kompaktseminar
"Von der Anamnese zur Therapie"

http://www.europaem.eu/2_news_3.html
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Juliane » Samstag 26. November 2011, 20:01

Hier kann man sich vorab informieren:

DBU Online Umweltmedizinische Leitlinie erschienen

http://www.dbu-online.de/fileadmin/grafiken/Sonstiges/Leitlinie_Langfassung_11_2011_Umweltmed.Praxis.pdf

viewtopic.php?t=16581

Presseinformation des DBU vom 25.11.2011
viewtopic.php?t=16662



Handlungsorientierte umweltmedizinische Praxisleitlinie

Merkblatt der Empfehlungen

Autoren: Bartram F, Bauer A, v. Baehr V, Bückendorf C-H, Donate H-P, Engelhardt V, Huber W, Klehmet M, Müller K,

Ohnsorge P, Mai C, Träder J-M.

http://www.dbu-online.de/fileadmin/grafiken/Sonstiges/Leitlinie_Merkblatt_11_2011_Umweltmed.Praxis.pdf
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon mirijam » Samstag 26. November 2011, 22:52

Zitat aus dem Seminar-Flyer (s. ersten Post):

"19.15-19.30

„Der therapierefraktäre Patient"

http://www.dbu-online.de/fileadmin/grafiken/Flyer/Seminar_Flyer_dbu.pdf


Frage:

Meinen die damit Patienten, die sich keine Gehirnwäsche verpassen lassen wollen?
mirijam
 

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Juliane » Sonntag 27. November 2011, 09:36

Zu dem Schluss könnte man kommen.
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Twei » Sonntag 27. November 2011, 11:20

Aus Medizinlexikon: flexikon.doccheck.com
Zitat unter Therapiefraktär:
"Therapierefraktär bedeutet "nicht ansprechend auf eine Therapie" bzw. "mit üblichen Mitteln nicht therapierbar"."

Dieser o.g. vorletzte dbu Seminar Punkt wird als "Roundtable mit allen Referenten" abgehalten.

Vielleicht wird an diesem "Roundtable" über eine Schlußlösung oder Endbetrachtung von nicht therapierbaren Patienten nachgedacht.
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3702
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon Juliane » Freitag 2. Dezember 2011, 09:12

Ärzte die an Bord sind,lernen Patienten zuerst mal nach den Risikofaktoren
aus dem somatischen, psychischen und sozialen Bereich abzuklopfen.

Die Ärzte lernen "Ursachenüberzeugung" bzw. "subjektive(n) Krankheitstheorie(n)" , krankheitsfördernde Mechanismen psychosoziale Stressoren (z.B. Beruf, Partnerschaft, Schule, Familie)) und biographische Belastungsfaktoren herausfinden.

Die Ärzte lernen dem Patienten " vermitteln, dass seelische Folgen oder Primärerkrankungen zu ihrem Krankheitsbild beitragen können und gleichfalls behandlungsbedürftig sein können."
Juliane
Alleswisser
 
Beiträge: 9305
Registriert: Freitag 16. Februar 2007, 21:54

dbu Seminar : "Von der Anamnese zur Therapie"

Beitragvon mirijam » Freitag 2. Dezember 2011, 22:42

Und dann machen die vielleicht noch eine Studie, dass MCS die Folge von Missbrauch, Partnerschafts-, Berufs- und sexuellen Problemen sei?

An wahnartigen Ideen scheint es da nicht zu mangeln, wie aus den bisherigen Entwürfen und Aktivitäten ersichtlich.
mirijam
 


Zurück zu Ärzte, Kliniken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron