VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Beobachter » Sonntag 8. Juli 2012, 10:28

EsoWatch (EW) ist "wieder auferstanden",
unter dem Namen PSIRAM
- entgegen aller Voraussagen und üblen Wünsche der Gegner,
denen das EsoWatch-Projekt ein Dorn im Auge war,
weil kritisch und somit unbequem ...

http://psiram.com/ge/index.php?title=Hauptseite

Der VHUE e. V. hat sich hier eine eigene, ausführliche Seite "erarbeitet" -
ebenso fast alle maßgebenden Personen des Vereins (vorhandene EW-Seiten überarbeitet):

http://psiram.com/ge/index.php/VHUE_e.V.

http://psiram.com/ge/index.php/John_Gruia_Ionescu

http://psiram.com/ge/index.php/Joachim_Mutter

http://psiram.com/ge/index.php/Johann_Lechner

usw. etc. ...


Ebenso gibt es eine neue Seite zu den Bormia-Produkten ("Bormia-Effekt") des Herrn N. Althoff, die vom VHUE e.V. heftig beworben wurden und werden:

http://psiram.com/ge/index.php/Bormia-Effekt

http://www.umweltbedingt-erkrankte.de /termine/114-der-bormia-effekt-weitere-vortraege-und-seminare
(Stand 8. Juli 2012)

http://www.youtube.com/watch?v=ppapNH84DMs
http://www.youtube.com/watch?v=MUYcypuCHnY
(beides sind Video-Aufnahmen bei der 6. VHUE e.V.- Jahrestagung 2011)


Beobachter
Beobachter
 

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Clarissa » Sonntag 8. Juli 2012, 11:11

ehre wem ehre gebührt ;-)
Und allen Leugnern zum Trotz, im DIMDI
ICD-10-GM Version 2018 - Stand Oktober 2017 ist MCS immer noch im Thesaurus unter
T 78.4 zu finden und wirklich nur dort und an keiner anderen Stelle!
Benutzeravatar
Clarissa
Prof. Forum
 
Beiträge: 6491
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 17:00

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 13:48

Sehr interessant,
auch die letzte Quellenangabe Nr.5 der Seite, siehe http://psiram.com/ge/index.php/VHUE_e.V.

nämlich: http://www.csn-deutschland.de/blog/tag/vhue/
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:31

Ausführlich erwähnt, der direkte und offensichtliche Bezug des esoterischen VHUE .e.V zur Umweltmedizin, einschließlich einzelner Autoren der Leitlinienen (ll) des "Deutschen Berufsverband der Umweltmediziner e.V." (dbu) durch folgende "Mediziner" belegt:

VHUE .e.V Gründungsmitglieder, siehe
http://www.umweltbedingt-erkrankte.de/i ... ser-verein :

Dr. Frank Bartram, 1.Vorsitzender des dbu, dbu-ll-Autor: viewtopic.php?t=16714
Gabriele Bartram, Heilpraktikerin / Psychotherapie, Ehefrau von Dr. Frank Bartram,
Monika Frielinghaus, Geschäftsführerin des VHUE e.V.
Prof. Dr. Wolfgang Huber, Vorstandsmitglied des dbu, dbu-ll-Autor: viewtopic.php?t=16718
Dr. John G. Ionescu
Dr. Bodo Kuklinski
Dr. H.-A. Meyer
Dr. med. Kurt E. Müller, Vorstandsmitglied des dbu, dbu-ll-Autor: viewtopic.php?t=16717
Dr. Klaus Schaumberger
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:33

Gedankenspiel:

Ich glaube schon, dass sich der dbu e.V., der ja auch Mitbegründer des VHUE e.V. zu sein scheint, sich des Umganges mit der "Umweltmedizin" und der Auswirkung esoterischen Treibens, sowie der Psychiatrisierung von Umwelterkrankten bewußt ist, schließlich sind unter ihnen gebildete Akademiker.

Wegen der zweifelhaften Diagnosemethoden wurde hier im CSN-Forum schon heftigst diskutiert, siehe "boykottieren wir die Umweltmediziner" viewtopic.php?t=16692

Anschließend wurde vom dbu e.V. bekannt gegeben, dass die Leitlinien angeblich nicht für MCS-Erkrankte geschrieben sein sollten, was in jenem Thread im CSN-Forum aber als Unglaubwürdigkeit stehen bleibt, siehe "fklnf Praxisleitlinie nicht ..Leitlinie zur MCS" viewtopic.php?t=17365

Dieses verführt zur Annahme, dass dort keine hauptsächlichen Diagnoseergebnisse für Vergiftungserkrankungen stattfinden, wie WHO-ICD-10: T78.4, G 93.3, Z58, M79.70, T75.8 (siehe Ärzteinformation http://www.csn-deutschland.de/aerzteinfo.pdf )
- sondern eher für vorwiegend psychosomatische Zuordnungen.

Wer nicht glauben mag, wie verquickt der dbu e.V., VHUE e.V. und die fklnf in/bei Bredstedt miteinander sind, sowie an der Umsetzung der Leitlinien dort, siehe "Fachkliniken Nordfriesland auf Psychokurs" viewtopic.php?t=13909

Es werden von namhaften Umweltmedizinern immer häufiger "esoterische" Geräte für Diagnostik und Therapien verwendet, wobei es sich m.E. letzteres nur um eine Verabreichung von Placebos handelt, siehe "Driftet die deutsche Umweltmedizin in die Esoterik ab?" http://www.csn-deutschland.de/blog/2011 ... oterik-ab/
und siehe in Bezug auf fklnf die letzteren Einträge von "Fachkliniken Nordfriesland gGmbH" viewtopic.php?t=6709

Außer Achtlassung neuster internationaler Forschungsergebnisse zu körperlichen Vergiftungserkrankungen, wie von Professor Martin Pall, wird gleichzeitig vorwiegend in Deutschland dem Einfluß von "psychiatrischen" Zuordnungen durch neue Praxisleitinienen Raum gegeben.
Eine Koryphäe psychiatrischer Einflüsse in Praxisleitinien stellt Professor Dr. Peter Henningsen dar, welcher u.a. dbu-Leitlinienen-Autor ist, siehe "Henningsen Leitlinienmacher und Ärzteflüsterer" viewtopic.php?t=16754


Schlußbetrachtung:
Aufgrund dieser Informationen kann ich zu der Auffassung gelangen, dass eventuell ein Therapieren mit Esoterik-Geräten als auch mit zweifelhaften Hypnosetechniken sowie der Verwendung von chemischen Präparaten, die allesamt auch Placebowirkungen hervorrufen können,
eine ernste wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Vergiftungen bzw. körperlichen Umwelterkrankungen vermieden wird, ja sogar fehlgeleitet wird.

Esoterik-Geräte und Hypnose-Anwendungen unterstützen den Verdacht, dass es sich bei Umwelterkrankten um "psychische" Erkrankungen oder zumindest um "vorwiegend" psychische Erkrankungen zu handeln hat.

Chemische Präparate und Elektroschocks führen in ihrer Anwendung bei tatsächlichen Umwelterkrankten zu "psychischen Reaktionen", was in zweifelhaften Fragestellungen bei Studien zu verfälschten Ergebnissen führt und für den Umwelterkrankten eine Verschlimmerung seines Kranheitszustandes bedeutet.

Letztendlich Begründet das Eine das Andere und spielt sich gegenseitig zu.
Darum glaube ich schon, dass sich der dbu e.V. und VHUE e.V. sich um ihren Handlungsweisen in Bezug auf Umwelterkrankten bewußt sind,

sowie dass dadurch landesweit psychiatrische Kliniken gefüllt werden, die manchmal auch den beiläufigen Namen "Umweltklinik" tragen,

ebenfalls dass dadurch ein hoher Verdienst mit "Individuelle Gesundheits-Leistungen" IGeL sowie durch den Verkauf von Esoterikartikeln, Schulungen und Vorträgen dafür zu erzielen sind,

aber

sie geben es nur nicht zu!
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:34

Wer EMPFIEHLT den Verein zur Hilfe umweltbedingt Erkrankter e.V. VHUE e.V.?

Dies möge jeder selbst entscheiden und wer suchet, der findet.


Anmerkung: Dieses soll hier keine voreilige Wertung aussprechen, sondern ein Hinweis darauf sein, gegebenenfalls seine Link-Empfehlungen zu überdenken.

Gerade Umwelterkrankte mit unheilbaren Krankheiten, sollten m.E. nicht auf Pseudotherapien gelenkt werden, siehe http://www.csn-deutschland.de/blog/2012 ... ehlschlug/ .
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:40

Beobachter teilte mit (VHUE e.V. nun auch bei EsoWatch erwähnt - 17.06.2012, 19:16:02), siehe viewtopic.php?t=17896 :

Der VHUE e. V. ist in die Liste der SHGs, Initiativen, Verbände
der umg (umwelt-medizin-gesellschaft; Fachzeitschrift; erscheint vierteljährig) aufgenommen:

http://www.umg-verlag.de/umwelt-medizin ... hg-adr.pdf

Die umg ist das Organ der Verbände dbu, IGUMED u. a.:

http://www.umwelt-medizin-gesellschaft.de/
(Impressum)


Beobachter

- Editiert von Twei am 08.07.2012, 21:54 -
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:43

http://www.igumed.de/vorstand.html
Wundert mich nicht mit der "umwelt-medizin-gesellschaft" (umg) - Fachzeitschrift, dass dort Werbung für den VHUE e.V. betrieben wird.

Den Vorstand des dbu hatte ich schon erwähnt, deshalb zeige ich nun Bezugspunkte des dbu und VHUE e.V. in Bezug zur IGUMED:

Interdisziplinären Gesellschaft für Umweltmedizin e.V. - IGUMED
Gleichberechtigter Vorstand seit 2005, http://www.igumed.de/vorstand.html :
Gabriele Bartram, Augustinergasse 8, 91781 Weißenburg,
Dr. med. Margareta Griesz-Brisson, Steinbuckweg 4 A, 79379 Müllheim,
Dr. med. Frank Bartram, Augustinergasse 8, 91781 Weißenburg,
Dr. rer. nat. Eckart Schnakenberg, Inst.f.Pharmakogenetik u.Genetische Disposition (IPGD)
Cornelia van Rinsum, Berlinerstr.2, 63150 Heusenstamm, (Schatzmeisterin)
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:44

Die umg ist auch Organ für die

Deutsche Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie e.V. - DGUHT e.V.
Folgende VHUE e.V. Mitglieder sind dort vertreten:

"Wissenschaftlicher Beirat" der DGUHT e.V., siehe http://www.dguht.de/pages/wir-ueber-uns/beirat.php
PD Dr.med. Bodo Kuklinski, Warnemünde, (Gründungsmitglied des VHUE e.V.)
Dr. med. Joachim Mutter, Konstanz, (Wissenschaftlicher Beirat des VHUE e.V.)

Umweltmedizin, siehe http://www.dguht.de /pages/arbeitskreise/umweltmedizin.php
AK-Leiterin: Prof. Dr. med. Wolfgang Huber, (Gründungsmitglied des VHUE e.V.)
und dbu-Leitlinienen-Autor: viewtopic.php?t=16718
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 14:47

Die umg ist auch Organ für die

Deutsche Gesellschaft für Umwelt-Zahn Medizin e.V. - DEGUZ e.V.
Folgende VHUE e.V. Mitglieder sind dort vertreten:

REFERENTEN UND BEIRAT des DEGUZ e.V., siehe http://www.deguz.de/curricula.html
Dr. Frank Bartram, (VHUE Gründungsmitglied), 1.Vorsitzender des dbu und s.o. dbu-ll-Autor
Prof. Dr. Wolfgang Huber, (VHUE Gründungsmitglied), DGUHT, dbu-Vorsitzender und s.o. dbu-ll-Autor
Dr. Kurt E. Müller, (VHUE Gründungsmitglied), dbu-Vorsitzender und siehe oben dbu-ll-Autor
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 18:00

Die DGEIM ist Kooperationspartner des VHUE e.V. und die Geschäftsführerin der VHUE e.V., Monika Frielinghaus, wird als Mitglied der DGEIM aufgelistet.

Deutsche Gesellschaft für Energetische und Informationsmedizin e.V.

siehe (DGEIM e.V.- Infos von Psiram Wikipedia XING CSN):
viewtopic.php?t=17963
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30

VHUE e.V. - Eintrag bei PSIRAM

Beitragvon Twei » Sonntag 8. Juli 2012, 22:04

INFO:

Aufgrund der Namensänderung von EsoWatch wurden in diesem Thread hier, Fakten und Daten aus folgendem Vorgänger-Thread eingearbeitet:

siehe VHUE e.V. nun auch bei EsoWatch erwähnt - viewtopic.php?t=17896

Dort lassen sich weitere und andere wichtige Informationen erfahren.
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3700
Registriert: Samstag 6. August 2011, 23:30


Zurück zu Pseudo-Therapien, Esoterik, Heiler, Sekten,...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron