NMZ Nordelbisches Missionszentrum Hamburg

NMZ Nordelbisches Missionszentrum Hamburg

Beitragvon Twei » Montag 19. November 2012, 00:58

Das Nordelbisches Missionszentrum Hamburg (NMZ) ist einer der Gesellschafter der Fachkliniken Nordfriesland gGmbH - siehe 17.11.2012, 20:17:44 - viewtopic.php?t=6709

...Das Zentrum für Mission und Ökumene ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts und gehört zur Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) . Vertreten wird sie durch Propst Jürgen Bollmann (Vorstandsvorsitzender) und Dr. Klaus Schäfer (Direktor)...
siehe http://www.nmz-mission.de /de.impressum/index.html neuerdings - http://www.nordkirche-weltweit.de/ueber ... stand.html

Weitere Personen und Informationen, siehe - http://www.nmz-mission.de/de.nmz/de.con ... 1126000380 neuerdings http://www.nordkirche-weltweit.de/ueber ... ntakt.html

...Nordelbisches Zentrum für Weltmission und Kirchlichen Weltdienst - kurz: Nordelbisches Missionszentrum (NMZ).
Seither vermittelt das NMZ Erfahrungen und Impulse aus der Weltgemeinschaft der Kirchen - insbesondere aus seinen Partnerkirchen. Das NMZ vertritt ein dialogisches Missionsverständnis. Es verpflichtet sich, mit seiner Arbeit zu Versöhnung, Gerechtigkeit und zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen....

... Darüber hinaus fördert es: Begegnungen mit anderen Traditionen und Kulturen, Ökumenische Partnerschaften, Erneuerung des kirchlichen Lebens, Anwaltschaft für die Armen, Eintreten für Gerechtigkeit, Parteinahme für Menschen, die gesellschaftlich ausgegrenzt werden. Das Nordelbische Missionszentrum vertritt ein dialogisches Missionsverständnis. Es verpflichtet sich, mit seiner Arbeit zu Versöhnung, Gerechtigkeit und zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen....
ganzer Text siehe - http://de.wikipedia.org/wiki/Nordelbisc ... onszentrum
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30

NMZ Nordelbisches Missionszentrum Hamburg

Beitragvon Twei » Mittwoch 21. November 2012, 23:27

Als GESELLSCHAFTER sollte man unterrichtet sein, was seine Teilhaberschaft so alles unterstützt:
...Meilensteine in der Umsetzung.....

Wechsel in der umweltmedizinischen Versorgung von einem somatischen in ein psychologisches Behandlungsangebot...

siehe umfangreiche Beweisführung - Neues Konzept Fachklinik Nordfriesland gGmbH - viewtopic.php?t=16830

Dabei werden wichtige Fakten, Dokumente und der internationale Sachstand zu MCS und CFS ausgegrenzt, siehe - http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... erter-dar/ ,
sowie - http://www.csn-deutschland.de/blog/2008 ... ivity-mcs/ ,
und (Serie: Dr. Merz - MCS. Wissenschaft, Strategie) - viewtopic.php?t=10882

Stattdessen findet die Handlungsorientierte umweltmedizinische Praxisleitlinie des Deutscher Berufsverband der Umweltmediziner e.V. (dbu) Einzug in die Fachkliniken Nordfriesland, siehe http://www.fklnf.de/projekte/umweltmedizin.html

Was auf deren Website positiv vorgestellt wird, ist für Umwelterkrankte tatsächlich eine zwangsläufige Begutachtung von einem Psychiater bis hin zur Psychotherapie, siehe - Wie man MCS zukünftig diagnostizieren will - viewtopic.php?t=16629 ,

sowie die Erklärung und Diskussion des Wortes Ursachenüberzeugungen der dbu-Praxisleitlinienen, siehe - viewtopic.php?t=17231

Aus diesem Grunde kann für viele Umwelterkrankte die Fachkliniken Nordfriesland als Klinik für Umweltmedizin nicht mehr besucht werden, siehe (boykottieren wir die Umweltmediziner) - viewtopic.php?t=16692
Benutzeravatar
Twei
Forumswisser
 
Beiträge: 3703
Registriert: Sonntag 7. August 2011, 00:30


Zurück zu Umweltmedizin / Medizin / Umweltpolitik in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron